Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. April 2019, 20:01:16
Erweiterte Suche  
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind- eln, fragt man sich schon, ob sie spinnt.

Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach unten

Autor Thema: Jelitto/Schacht/Simon - nicht mehr gefragt?  (Gelesen 12976 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Jelitto/Schacht/Simon - nicht mehr gefragt?
« Antwort #120 am: 27. März 2011, 23:54:09 »

völlig meine Meinung zu vorletztem, zu letztem Beitrag, ich hoffe aber doch! Aber doch sehr!
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4164
  • Alles im gruenen Bereich!
Re:Jelitto/Schacht/Simon - nicht mehr gefragt?
« Antwort #121 am: 29. April 2011, 22:16:56 »

Ich hab`s zu einem Bruchteil der Normalkosten ergattert,
allerdings weder über den Forum-Link noch in meiner lokalen kleinen Buchhandlung...
Gespeichert
Gruß Arthur

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Jelitto/Schacht/Simon - nicht mehr gefragt?
« Antwort #122 am: 20. Dezember 2018, 15:56:30 »

 
Für das "gesparte Geld" hab ich mir dann drei gute Monographien geleistet.  ;D

welche sind das? Das möchte ich gerne wissen.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Jelitto/Schacht/Simon - nicht mehr gefragt?
« Antwort #123 am: 20. Dezember 2018, 16:01:03 »

Der Jelitto-Schacht war schon immer die "Bibel" der Stauden und so soll es auch weiterhin bleiben. Auch ich hatte mir vorgenommen, ein Exemplar zur Hand zu nehmen und den Rotstift anzusetzen. Aber hierzu fehlt mir einfach die Zeit. Notwendig wäre es sicher, denn eine Bibel hätte einen besseren Ruf verdient.

Eben und gerade deshalb sollte man sich auf den Namen besinnen. Unter Freiland - Schmuck - Stauden verstehe ich bestimmt keine Dionysia! Auch so mancher alpiner Schatz der nur unter Schutz zu kultivieren ist, gehört da nicht rein. Von nicht mal grenzwertig harten Stauden gar zu schweigen. Schon allein deswegen kommt die derzeitige zweibändige Version an die Vorgänger nicht ran. Das Buch soll schließlich die "Bibel" der Freilandstauden für den deutschsprachigen Raum darstellen. Eine Rückbesinnung tut Not! Wenn auf diese Verzettelung verzichtet und stattdessen bei den einzelnen Gattungen mehr ins Detail gegangen wird, ist das Buch auch für versierte Liebhaber wieder interessant. Es sollte etwas mehr als nur das Standartsortiment vorzufinden sein. Und auf nicht in Kultur existierende Pflanzen sollte dieses mal verzichtet werden. Ein verbesserter Abklatsch der derzeitigen Version bleibt dagegen weiterhin bei vielen potentiellen Käufern uninteressant.  ;)

da stimme ich ohne Vorbehalte zu.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de