Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. August 2019, 15:51:58
Erweiterte Suche  
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Neuigkeiten:

|7|8| Ich weiß wie schrecklich es ist diesem Totentanz zusehen zu müssen, doch so schlimm es aussieht, viele Pflanzen werden diesen Härtetest überleben, also Kopf hoch. (Lilo im thread: Dürregejammer/ Juli 2018)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kiwis aus Samen ziehen?  (Gelesen 3462 mal)

callis

  • Gast
Kiwis aus Samen ziehen?
« am: 13. Dezember 2007, 11:33:09 »

Seit einiger Zeit gibt es in den Supermärkten sogenannte Kiwi Gold.
Sie sind etwas länglicher als die üblichen Bollen, die Farben ist wirklich goldener innen und außen, und sie schmecken viel besser als die grünen.
Gestern habe ich aus Spaß nun mal Samen davon genommen. Hat sich schon mal jemand mit der Aussaat versucht?
Dann wüsste ich gerne wann und wie?
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2007, 11:43:25 »

hier #50 findest du etwas über diese auslese.
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2007, 14:20:22 »

danke für den Link, max. Der war sehr nützlich. :D
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2007, 15:46:31 »



Vor einigen Jahren stand in der Gartenzeitung ein Bericht über einen Gärtner im Osten, der jede Menge verschiedene Kiwisorten gezüchtet hatte... alle aus Samen.
Er hat von kleinen, glattschaligen Roten, die aussahen wie Trauben bis zu großen, filzigen Braunen eine unglaubliche Fülle verschiedener Sorten gezüchtet.

Frage: Weiß zufällig jemand, wie der Züchter heißt und ob er eine Webseite hat oder eine Kontaktadresse?

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Kiwi-Frank

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
  • Das Leben ist schön
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #4 am: 26. Dezember 2007, 19:40:24 »

Hi Susanne,
der Experte ist Herr Werner Merkel. Der hat aber keine Web-Site und ich möchte seine Adresse nicht so ins Internet posaunen, weil ich nicht weiß, ob ihm das recht ist. In meinem Profil steht meine Email.Ich schick dir dann die Adresse.
Hier mal ein Aufsatz von ihm.
http://www.grueneranzeiger.de/Seiten/Artikel/Kiwi.html

Der zieht aber nicht nur aus Samen. Die Samenzucht hat den Nachteil, dass du nicht weißt, ob es sich um männliche oder weibliche Pflanzen handelt, erst wenn sie blühen. Dann wartest du und hast vielleicht nur männliche oder weibliche. Lt. Herrn Merkel werden ca. 70 % der Sämlinge Männchen. Außerdem kann die Nachkommenschaft sehr unterschiedliche Eigenschaften haben. Wenn man das bewusst selektieren will, ist das ok, interessiert aber wohl eher Züchter.

In der Regel zieht man die Klone aus Stecklingen, die haben dann alle die gleichen Eigenschaften. Herr Merkel wird dir sicher welche zu günstigen Preisen überlassen.

Wenn du nicht weiterkommst, dann habe ich auch 11 verschiedene Sorten.

Gruß Kiwi-Frank




Vor einigen Jahren stand in der Gartenzeitung ein Bericht über einen Gärtner im Osten, der jede Menge verschiedene Kiwisorten gezüchtet hatte... alle aus Samen.
Er hat von kleinen, glattschaligen Roten, die aussahen wie Trauben bis zu großen, filzigen Braunen eine unglaubliche Fülle verschiedener Sorten gezüchtet.

Frage: Weiß zufällig jemand, wie der Züchter heißt und ob er eine Webseite hat oder eine Kontaktadresse?


Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2007, 04:51:33 »


Vielen Dank, Frank! :D



« Letzte Änderung: 27. Dezember 2007, 04:51:48 von Susanne »
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Nomadin

  • Gast
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #6 am: 15. Januar 2008, 16:49:48 »

Hallo, noch eine Frage nachgeschoben für einen absolut ahnungslosen Kerndlzieher:

Die Hayward wird als "weibliche Pflanze" beschrieben. Wenn ich aus deren Früchte wieder Pflanzen ziehe, dann kommen trotzdem weibliche und männliche Pflanzen raus? Das wären dann aber doch keine Hayward mehr, oder? Ist Hayward dann eine Hybride? ???
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12562
    • hydrangeas_garden
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #7 am: 25. Februar 2008, 21:59:40 »

Auch wenn Deine Frage schon einige Tage alt ist:

Bei der Aussaat von Kiwis steckst Du nie drin was daraus wird. Bei vielleicht 1000 Sämlingen wird vielleicht eine Pflanze dabei sein, die der Hayward zu 99,9 % ähnlich ist (Aussaat heißt eben nicht wie bei Stecklingen klonen).

Dazu kommt die Problematik bei Kiwis, das es Pflanzen gibt, die nur männliche oder weibliche Blüten ausbilden. Das kannst Dur erst feststellen, wenn die Sämlinge das erste mal blühen.

Wenn Du die Geduld hast, versuch es mit Aussaat. Ansonsten würde ich es mit Stecklingen versuchen. Da kommt auch wirklich die Sorte Hayward wieder raus.

Gruß

troll



Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Nomadin

  • Gast
Re:Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #8 am: 06. März 2008, 13:31:39 »

Hallo Troll, danke für deine Antwort (sorry, hab ich nicht früher gesehen).

Ich habe die gekeimten Hayward-Pflänzchen (oder deren was-auch-immer-Nachkommen) entsorgt - behaartes Kiwi-Laub soll müffeln, wenn es naß wird. Dafür sind mir meine Zeit und verfügbarer Platz zu schade.

Neuestes "Projekt": rötliche Mini-Kiwi-Kerndl keimen lassen. Bin mal gespannt, was da rauskommt. 8)
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7174
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #9 am: 02. Mai 2019, 00:05:34 »

Über die Suche bin ich auf diesen Beitrag gestoßen.

Aus Spaß habe ich von gekauften dunkelrotfleischigen Minikiwis Samen ausgesät. Nun habe ich 36 Stück der 5cm kleinen Pflänzchen.
Gibt es Möglichkeiten schon vorzeitig zu erkennen ob die Pflanze weiblich wird? Daß z.B. die weiblichen Pflanzen langsamer wachsen oder so?
Wäre schon blöd so viele Pflanzen jahrelang zu pflegen und Platz zu verbrauchen, den man nicht hat, nur um festzustellen, daß das nur männliche Pflanzen sind.
Wieviel Jahre muß man bei Sämlingen auf Blüten warten?
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3408
Re: Kiwis aus Samen ziehen?
« Antwort #10 am: 02. Mai 2019, 02:55:40 »

Habe jetzt weit über 50 Pflanzen so mir angelacht. Nein es gibt keine eindeutigen Anzeichen das Geschlecht so zu bestimmen. Man sagt, dass bei A. arguta die männlichen Pflanzen mehr zur panaschierung neigen als die weiblichen, aber da bei deinen Früchten min. A. purpurea mit hinein gekreuzt worden ist, bleibt das auch ein Lotteriespiel.

Bei A. deliciosa sagt man, dass sich die männlichen pflanzen schneller stärker entwickeln als die weiblichen, wodurch die weiblichen Pflanzen eher unabsichtlich verworfen werden würden.

Daneben sollen die Blätter der männlichen Pflanzen eine ausgeprägtere Blattspitze haben als die weiblichen Pflanzen. Aber das hilft dir auch nicht weiter.

4-6 jahre sollen bis zur ersten Frucht vergehen.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de