Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2019, 19:26:53
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|28|8|Um die Zeit des Augustin ziehn die warmen Tage dahin.

Seiten: 1 [2] 3 4   nach unten

Autor Thema: Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???  (Gelesen 13791 mal)

bristlecone

  • Gast
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #15 am: 21. Dezember 2007, 12:26:53 »

Bei der Berechnung der astronomischen Daten gehen solche Sichthindernisse natürlich nicht ein.
Berechnet werden die Auf- und Untergangszeiten von Sonne, Mond, Planeten und Gestirnen nach den entsprechenden himmelsmechanischen Bahndaten.

Unberücksichtigt bleibt auch die Lichtbrechung in der Atmosphäre. Da die Sonne in Horizontnähe durch die Lichtbrechung scheinbar etwas angehoben wird, dauert der Tag tatsächlich ein ganz klein wenig länger als es nach den reinen astronomischen Daten der Fall wäre. Der Unterschied macht aber weniger als 5 Minuten aus.
 
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #16 am: 14. Januar 2008, 18:39:17 »

Ich finde, wenn die Sonne hinter einem Berg verschwindet, ist das schon einschneidender, als wenn nur ein Haus oder ein Baum im Strahlengang stehen. Da wird es oft auf einen Schlag frisch. (Dass die Zeit mit Berg keine "offizielle" ist, bestreitet ja keiner). Ich bedauere oft die, die in so tiefen Tälern wohnen, dass im Winter die Sonne gar nicht über den Berg guckt.
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #17 am: 14. Januar 2008, 18:40:58 »

Ich häng mich gleich mal mit der nächsten astonomischen Frage.
Letztens war mal in einem Fernsehquiz die Frage "nach dem astronomischen Kalender, welche Jahreszeit ist die Längste".

Es war dann der Sommer. Und die Begründung, die er dazu gegeben hat, war Quatsch (der Sommer hätte die meisten Monate mit 31 Tagen). Aber warum ist denn nun der Sommer die längste Jahreszeit?
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #18 am: 14. Januar 2008, 19:20:47 »

Die Erde bewegt sich auf einer leicht elliptischen Bahn um die Sonne.
Dabei ist sie im sonnenferneren Teil ihrer Baun etwas langsamer als in ihrem sonnennächsten.
Ihren sonnennächsten Punkt erreicht die Erde Anfang Januar, ihren sonnenfernsten Punkt Anfang Juli.

Auf der Nordhalbkugel ist der astronomische Sommer also deshalb die längste Jahreszeit, da sich die Erde dann im sonnenferneren Bereich ihrer Bahn befindet.

Auf der Südhalbkugel ist dann Winter, sodass dort der astronomische Winter die längste Jahreszeit darstellt.

Nebenbei: Die Jahreszeiten werden nicht, wie manche glauben, durch die unterschiedliche Nähe der Erde zur Sonne verursacht, sondern durch die Neigung der Erdachse zur Bahn der Erde um die Sonne.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2008, 19:21:16 von bristlecone »
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #19 am: 14. Januar 2008, 19:24:46 »

 :D
Danke für die Antwort - woher weißt Du sowas, bzw. wie kriegst Du das raus? (und woher kannst du so gut erklären)
Gespeichert

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4525
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #20 am: 18. Dezember 2008, 09:42:42 »

Habt Ihr es schon bemerkt? Seit gestern geht die Sonne wieder später unter! Das erste kleine Vorzeichen auf den kommenden Frühling.

Allerdings dauert es durch die Zeitgleichung (siehe obige Beiträge; ganz begriffen habe ich das immer noch nicht) noch bis Anfang Januar, bis die Sonne wieder früher aufgeht....
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #21 am: 18. Dezember 2008, 09:50:21 »

Habt Ihr es schon bemerkt? Seit gestern geht die Sonne wieder später unter! Das erste kleine Vorzeichen auf den kommenden Frühling.

Allerdings dauert es durch die Zeitgleichung (siehe obige Beiträge; ganz begriffen habe ich das immer noch nicht) noch bis Anfang Januar, bis die Sonne wieder früher aufgeht....


Nach diesem Kalender sieht das anders aus... erst ab heute geht die Sonne eine Minute später unter. Vom 20. bis zum 24. sind die kürzesten Tage. Sonnenlichtgewinn machen wir erst wieder ab 25. Dezember.



Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4525
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #22 am: 18. Dezember 2008, 10:23:08 »



Nach diesem Kalender sieht das anders aus...

Naja, die haben wohl die Sekunden nicht berücksichtigt, aber das wird jetzt Haarspalterei..... ;)
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33621
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #23 am: 19. Dezember 2008, 00:57:27 »

wallu, das ist aber schön! Allerdings, Hauptsache, die Sonne geht später unter, wann sie aufgeht ist im Augenblick egal! Warum auch, ich will Licht. Endlich muss wieder Licht in die Sache!
Gespeichert
24. Oktober 2019 Republicans disrupted a closed-door impeachment deposition
Tom Revay: "When the facts are on your side, pound on the facts.
When the law is on your side, pound on the law.
When neither fact nor law is on your side -- pound on the table!" Carl Sandburg

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25046
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #24 am: 19. Dezember 2008, 10:16:50 »

Allerdings, Hauptsache, die Sonne geht später unter, wann sie aufgeht ist im Augenblick egal! Warum auch, ich will Licht. Endlich muss wieder Licht in die Sache!

Ja, ich finde, es ist dieses Jahr besonders trüb und grau draußen.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

callis

  • Gast
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #25 am: 19. Dezember 2008, 10:30:34 »

Zitat
Habt Ihr es schon bemerkt? Seit gestern geht die Sonne wieder später unter!

Wie soll ich das merken, wenn hier die Sonne seit Wochen überhaupt nicht durch die Wolken dringt? Da ist es mir im Moment ganz egal, wann es dunkel wird. Irgendwann mal am Tag die Sonne sehen, würde mir im Moment schon genügen.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #26 am: 19. Dezember 2008, 17:13:49 »

Der kürzeste Tag des Jahres ist dieses Jahr der 21.12. An diesem Tag ist Wintersonnenwende um 13:04. Dann hat die Sonne den tiefsten Punkt ihrer scheinbaren Bahn erreicht. Von da ab gehts aufwärts mit der Sonnenhöhe und der Tageslänge, wenn auch anfangs nur um wenige Sekunden pro Tag.

Callis, an den Weihnachtstagen wirst Du die Sonne sehen! Die Wettervorhersagen sprechen einhellig für eine sehr kalte Nordostlage mit eisigem Wind und klarem Himmel.
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2008, 17:14:56 von bristlecone »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33621
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #27 am: 19. Dezember 2008, 17:28:29 »

und ich? Seh ich die Sonne auch? Wenn ich aufstehe ist es d u n k e l ! Wenn ich ins Bett gehe ist es d u n k e l!

Gespeichert
24. Oktober 2019 Republicans disrupted a closed-door impeachment deposition
Tom Revay: "When the facts are on your side, pound on the facts.
When the law is on your side, pound on the law.
When neither fact nor law is on your side -- pound on the table!" Carl Sandburg

Hänschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4916
  • 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #28 am: 19. Dezember 2008, 17:34:37 »

Dann musst Du ins Bett gehen, wenn es noch hell ist und später aufstehen. "Nicht die Uhr ist wichtig, sondern das Licht." (von mir)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 32328
    • mein Park
Re:Wintersonnenwende, wann ist sie wirklich???
« Antwort #29 am: 19. Dezember 2008, 17:40:15 »

Irgendwann mal am Tag die Sonne sehen, würde mir im Moment schon genügen.


Heute war die Sonne da, irgendwie um 16 Uhr herum wurde der Himmel plötzlich rot.
Den Adventskaffee werde ich am Sonntag besonders genießen, weil das schlimmste geschafft ist.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.
Seiten: 1 [2] 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de