Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juli 2024, 20:21:29
Erweiterte Suche  
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Neuigkeiten:

|2|9|Löse das Problem, nicht die Schuldfrage.  Japanisches Sprichwort

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?  (Gelesen 9175 mal)

Asinella

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 810
  • Unterallgäu 680 m 6b
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #45 am: 01. Juli 2024, 22:41:06 »

Hier noch die rötliche
Gespeichert

Asinella

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 810
  • Unterallgäu 680 m 6b
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #46 am: 01. Juli 2024, 22:41:46 »

Hier die Winterzwiebeln daneben, die sind schön geworden und kommen bald zu Ernte. Sind dieses Jahr etwas später dran, sonst sind sie meist Ende Juni soweit.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17868
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #47 am: 02. Juli 2024, 09:00:17 »

Ich denke das sind normale Zwiebeln und gerade die großen Steckzwiebeln in schwierigen Jahren sind oft geteilt. Also da ist eine 2te kleinere neben der eigentlichen Hauptzwiebel, und die wachsen später eben beide. Von außen sieht man das beim stecken nicht immer, manchmal könnte man es erfühlen, aber so genau kontrolliert das ja keiner.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Memory

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #48 am: 07. Juli 2024, 11:09:45 »

Kennt sich jemand mit Etagenzwiebeln aus?
Vor 3 Wochen habe ich über ein Nachbarschaftsforum eine Portion Etagenzwiebelchen bekommen.
Darüber habe ich mich sehr gefreut. Bisher hatte ich mit diesen pfiffigen Zwiebelchen keinen Erfolg.
Gekaufte Exemplare im Topf gekauft und dann ausgepflanzt haben sie sich immer zügig verabschiedet.
Die neuen Zwiebelchen habe ich im Büschel knapp versenkt. so wie man das auch mit Steckzwiebeln macht.
Inzwischen hat sie der grosszügige Regen zugespült. Die Zwiebeln sind kaum oder gar nicht mehr zu sehen. Das junge Laub sieht, soweit vorhanden, gut aus. Kann ich das so lassen?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17868
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #49 am: 07. Juli 2024, 12:32:53 »

Ein Foto wäre schön um es zu beurteilen. Aber wenn es gut aussieht, dann könnte man das so lassen.
Ich versenke die Brutzwiebeln nicht im Büschel, sondern einzeln.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Monti

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 891
  • 530 m ü. NN
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #50 am: 08. Juli 2024, 09:35:07 »

Danke. Die länglichen Sorten wären mir ja doch lieber. Vielleicht erbarmt sich ja doch mal jemand von den Händlern und bietet Saatgut auch für Hobbygärtner an.
Gerade wollte ich schreiben, Sativa hat doch "CUISSE DE POULET" als Saatgut. Da sehe ich, ist auch keine Schalotte...
Ich hab die dieses Jahr im Garten. Etwas zu dicht gesät vermutlich aber schauen wir mal.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17868
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #51 am: 08. Juli 2024, 10:08:06 »

Dicht pflanzen mache ich auch. Hier die rote von Tropea, die längliche.
Die runde Form wurde früher gepflanzt, da ist ihr nicht bekommen, das Laub ist schon hinüber. Zuviel Regen, zuviel Pilz.
Von den Wintersteckzwiebeln habe ich gestern jetzt auch die letzten geerntet, die weißen brauchten etwas länger als die roten und gelben.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lucullus_52

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 587
  • Mittelfranken, Winterhärtezone 6b
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #52 am: 10. Juli 2024, 14:32:47 »

Eine - hoffentlich nicht allzu naive Frage:
Von 2 Jahren hatte ich im Frühjahr Perlzwiebeln ausgesät. In diesem Beetbereich konnte ich allerdings nichts "zwiebeliges" wiederfinden, wohl aber eine schön blühede Traubenhyazinte, die ich dort sicher nicht ausgesät oder gesteckt hatte wieder und aus dem Gemüsebeet entfernt hatte.
In diesem Juni bin ich in diesem Beet auf die abgebildeten Zwiebeln gestoßen. Links dürfte eine verirrte (und etwas verkrüppelte) Knoblauchzwiebel sein. Die anderen 3 sehen für mich eher wie Schalotten aus, was mich irritiert, da ich bislang keine Schalotten gesteckt oder ausgesät hatte.
Nun zur "naiven Frage": sind das tatsächlich Schalotten, oder gibt es irgendwelche (ungenießbaren) Blumenzwiebeln, die so aussehen?
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17868
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #53 am: 10. Juli 2024, 14:38:34 »

Da dürfte Traubenhyazinthe sein. Ob die giftig sind weiß ich gerade nicht.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lucullus_52

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 587
  • Mittelfranken, Winterhärtezone 6b
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #54 am: 10. Juli 2024, 16:56:14 »

Danke für die Zuordnung. So kräftige Zwiebeln hatte ich bislang an meinen reichlich raumgreifenden Traubenhyazinthen noch nicht gesehen.
Traubenhyazinthe soll nur sehr eingeschränkt zum Verzehr geeignet sein, nicht wirklich bekömmlich. Die wandern also in ein Blumenbeet und nicht in die Küche  :)
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

ringelnatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2000
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #55 am: 10. Juli 2024, 17:31:50 »

haben die Italiener da nicht wieder eine Delikatesse draus gemacht?
https://blog.giallozafferano.it/suditaliaincucina/muscari-o-lampascioni-stufati/
ich hab mich aber auch noch nicht an die zahlreichen verschiedenen wild wachsenden Zwiebeln im Garten getraut
Gespeichert

lucullus_52

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 587
  • Mittelfranken, Winterhärtezone 6b
Re: Schalotten und Zwiebeln-welche Sorten?
« Antwort #56 am: 10. Juli 2024, 17:57:15 »

Das Rezept hat mich gleich neugierig gemacht. Nach meinem ersten Überblick handelt es sich bei den angegebenen Lampascioni um die "Schopfige Traubenhyazinthe" (Muscari comosum), die im Gegensatz zu den hier verbreiteten Traubenhyazinthenspecies hierzulande kaum anzutreffen ist. Vom Wuchs her dürften die Traubenhyazinthen in meinem Garten zur Species "Armenische Traubenhyazinthe" (Muscari armeniacum) zählen, für die ich die Beschreibung "leicht giftig" gefunden habe.
Gespeichert
Hauptsache, es blüht
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de