Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2019, 23:30:27
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|21|11|da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Asparagus als Kletterpflanze  (Gelesen 4321 mal)

Elfriede

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2798
    • Meine Grüne Leidenschaft
Re:Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #15 am: 09. Juli 2004, 11:36:00 »

Hier noch ein Foto
Gespeichert
LG Elfriede

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #16 am: 09. Juli 2004, 11:47:43 »

Danke Elfriede!!
Für jemand wie mich, der schon von seinem eigenen A. verticillatus so begeistert ist, ist dieser härtere üppigere Asparagus der absolute Hammer.
Wenn ich den botanischen Namen wüsst, ich würd Himmel und Hölle in Bewegung setzen! :D

liegrü g.g.g.
Gespeichert

pjoter petrowitsch

  • Gast
Re:Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #17 am: 09. Juli 2004, 12:00:29 »

Wirklich chic dieser "Strubbel", wenn man den noch mit einer
Smilax (Stechwinde) und einer Cistrose kombinieren würde, wär das Macchia-Feeling perfekt. Dornen hat der Asparagus doch sicher auch?

Gruß
PP
Gespeichert

Elfriede

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2798
    • Meine Grüne Leidenschaft
Re:Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #18 am: 11. Juli 2004, 08:23:22 »

Hallo Tolmiea!
Versteh ich das jetzt richtig, es ist nun doch nicht A. verticillatus?
Nur wegen der Winterhärte oder auch wegen dem Aussehen?
Wegen Ableger bleibe ich natürlich dran.
LG
elfriede
Gespeichert
LG Elfriede

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #19 am: 11. Juli 2004, 23:34:40 »

Trotz großer Ähnlichkeit Elfriede, in den fast 20 Jahren hat in meinem Garten in Weinbauklima nie auch nur ein Trieb einen Winter überdauert. So kenne ich das bisher auch vom normalen Spargel, habe allerdings auch nie geschützt, das werde ich diesen Winter mal versuchen, mach mir da aber keine große Hoffnung. Es gibt in dieser großen Familie andere verholzende Asparagus-Arten, zu denen deiner wahrscheinlich eher gehört, teilweise sind sie ja sogar immergrün, meiner bekommt im Herbst wie ja gezeigt, diese auffallende gelbe Herbstfärbung.

Damit lebt es sich meinerseits jedenfalls erstmal leichter, als mit dem trostlosen Gedanken, ausgerechnet eine asthenische, frierende und fröstelnde Verticillatus-Memme herangezogen zu haben ;D

liegrü g.g.g.
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #20 am: 12. Juli 2004, 12:35:44 »

Darüber bin ich gerade gestolpert...

Frappierende Ähnlichkeit.

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #21 am: 11. Juni 2005, 01:27:42 »

Tatam tatam tatam, ich habe heute bei meiner Marktgärtnerin einen kleinen winterharten 4-jährigen Asparagus gefunden, soll mindest 2 m hoch werden. Ich vermute, es wird so einer wie von Wattemaus sein :) :) :)

Sie hätte noch zu DM Zeiten in Nürnberg für 5 DM einige Samen von einem Liebhaber ergattert, sachd se, botanischa Nama kann vielleicht nachgeliefert werden, UND, dieses Jahr hätte sie A. verticillatus ausgesät ::) ::) ::), bin fast umgefallen....

Gibts eigentlich was neues vom Kugelasparagus??

liegrü g.g.g.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21988
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #22 am: 28. August 2019, 14:36:33 »

Ich schubse das mal wieder nach oben.
Gibt's noch was zu berichten, über den tollen Kletterasparagus?
Ist das A. verticillatus?

Ich habe eine Jungpflanze von Asparagus verticillatus rumstehen und suche einen Standort. Weiß nun nicht, ob der wintergrün ist oder sich jedes Jahr von unten neu aufbaut.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12453
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #23 am: 28. August 2019, 15:18:32 »

Meiner baut sich jedes Jahr neu auf, wächst aber kaum. Ist wohl zu trocken.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8824
Re: Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #24 am: 28. August 2019, 15:21:50 »

Ich habe den meinen erst dieses Jahr gesetzt und kann leider noch gar nix dazu sagen.
Gespeichert

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4185
  • Bald nur noch zwei Gärten. 6b/7a b. DD und 7b b. L
Re: Asparagus als Kletterpflanze
« Antwort #25 am: 19. September 2019, 18:00:37 »

Der ist sommergrün und braucht meist drei Jahre zum einwachsen. Dann wird der immer schöner. Hier klettert der so 2,50m hoch.
Gespeichert
plantaholic
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de