Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, daß er zuhört.  (Ambrose Bierce)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Dezember 2019, 02:21:42
Erweiterte Suche  
News: Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, daß er zuhört.  (Ambrose Bierce)

Neuigkeiten:

|12|10|Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Cover von Das Gartenfotobuch
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 26   nach unten

Autor Thema: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger  (Gelesen 71970 mal)

birgit.s

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2482
    • Infrarotmomente
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #330 am: 22. Januar 2016, 13:11:27 »

Ich würde auch erst mal in Richtung Monitor suchen. "Ka
libriest" Du einen Monitor?

Liebe Grüße

Birgit
« Letzte Änderung: 22. Januar 2016, 13:15:00 von birgit.s »
Gespeichert
"Erst wenn es zu spät ist, lernen wir, dass das Wertvollste der flüchtige Augenblick ist" (Francois Mitterand)

Traue keinem Bild welches Du nicht selbst bearbeitet hast.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18431
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #331 am: 22. Januar 2016, 14:55:39 »

Es ist klar, dass ein wenig hoch auflösender Monitor die Bilder einer hochauflösenden Kamera ziemlich unscharf zeigt, aber lonis 100%-Ausschnitt zeigt deutlich die Farbabrisse, das kann ja nicht am Monitor liegen.

Manche Funktionen von Photoshop erzeugen so etwas z.B. Tiefen/Lichter, ich verwende diese Funktion nicht mehr, seit ich das gesehen habe. Wie schaust Du denn RAW-Bilder an?  Die kann man nicht direkt anschauen, es liegt dann immer ein RAW-Konverter dazwischen, von dem man nicht weiß was er kann und was nicht.
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4540
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #332 am: 22. Januar 2016, 15:08:43 »

Ich sehe die auf den von dir hier gezeigten Fotos zwar, aber sonderlich auffallend sind die nicht.
Könnte auch (mit) daran liegen, dass dein Monitor nicht in der Lage ist, die sanfte Farbabstufung korrekt wiederzugeben.

Treten diese Tonwertabrisse auch bei Ausdrucken auf?

iCH HABE EINEN RECHT GUTEN mONITOR 8hd9 UND OB IN aUSDRUCKEN ETWAS ZU SEHEN SEIN KÖNNTEß kEINE aHNUNG; ICH HABE KEINEN dRUCKER:::

SORRY; DIE SHIFTTASTE KLEMMT MAL WIEDER; KANN NUR NOCH GROSSCHREIBEN
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4540
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #333 am: 22. Januar 2016, 15:10:58 »

Ich würde auch erst mal in Richtung Monitor suchen. "Ka
libriest" Du einen Monitor?

Liebe Grüße

Birgit

DER MONITOR IST REL: NEU (EIN JAHR) UND WURDE SPEZIELL FÜR FOTOBEARBEITUNG EINGESTELLT:

WER KANN DENN DIE STREIFEN IN DEN BILDERN SEHEN?
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4540
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #334 am: 22. Januar 2016, 15:14:39 »

GARTENLADY

ICH BENUTZE RAW THERAPEE UND KAMERASOFTWARE SILKYPIX:

DERARTIGES IST NOCH NIE BEI  BILDERN ERSCHIENEN: NUR BEI DEN BILDERN VON GESTERN:

DIE VON VORGESTERN (GLEICHES SONNENWETTER; ANDERE LOCATION) HABEN DIESE STREIFEN NICHT:
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8307
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #335 am: 22. Januar 2016, 16:43:53 »

Wenn Du die Shifttaste drückst, wird der Dauergroßbuchstabe klein. Halte die Shifttaste doch einfach gedrückt, loni  :).
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6570
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #336 am: 22. Januar 2016, 16:54:41 »

WER KANN DENN DIE STREIFEN IN DEN BILDERN SEHEN?

Auf meinem hochauflösenden Laptop sehe ich sie sehr deutlich :-[
Ob das etwas mit dem Chip zu tun hat ???
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7334
  • 450m, whz 6b
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #337 am: 22. Januar 2016, 17:12:24 »

ich seh sie auch.
chip wäre möglich, die halten nämlich nicht unbegrenzt.ich hatte mal einen, da wurden plötzlich fotos überschrieben, obwohl genug speicherkapazität vorhanden war, und dann ging garnix mehr.
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4540
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #338 am: 22. Januar 2016, 17:34:47 »

Wenn Du die Shifttaste drückst, wird der Dauergroßbuchstabe klein. Halte die Shifttaste doch einfach gedrückt, loni  :).

eS KLEMMT EIN sESAMKORN FRUNTER; SCHON LANGE UND ES BLOCKIERT MAL WIEDER DIE tASTE:
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4540
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #339 am: 22. Januar 2016, 17:36:24 »

WER KANN DENN DIE STREIFEN IN DEN BILDERN SEHEN?

Auf meinem hochauflösenden Laptop sehe ich sie sehr deutlich :-[
Ob das etwas mit dem Chip zu tun hat ???

WELCHER CHIP? KAMERA? SPEICHERKARTE ODER RECHNER?

WARUM NICHT AUF ALLEN BILDERN?
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6570
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #340 am: 22. Januar 2016, 18:20:33 »

Chip der Kamera :-[

Aber versuche es doch mit einem Ausdruck. Leider kann ich dir nicht anbieten, mir das Bild per Mail zu schicken. Der Drucker ist nicht so gut...


Hab hier im Haus jemanden, der sich mit dieser Problematik auskennt. Es ei das klassische Zwiebelringmuster, ein bekanntes Digitalisierungsartefakt, das durch die 8-bit Auflösungstiefe bedingt ist.
Kommt besonders gut bei flachen Farbverläufen, wie z.B. dem blauen Himmel, zur Geltung.

Ich geb das so wieder, aber ob ich das nun so ganz verstanden habe :P
« Letzte Änderung: 22. Januar 2016, 18:34:33 von Wühlmaus »
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18431
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #341 am: 22. Januar 2016, 19:20:59 »

Bei jpg-Dateien ist 8-Bit Farbtiefe Standard. Ich kann mich nicht erinnern, dass ein unbearbeitetes Foto so etwas schon mal gehabt hätte.

@Loni, welches Format lässt Du vom RAW-Konverter erzeugen?  .tif mit größerer Farbtiefe oder .jpg?  Es wäre einen Versuch wert in .tif zu wandeln, falls Du das nicht eh machst.  Bei meiner Kamera lässt sich die Farbtiefe einstellen, allerdings nur 12 oder 14 Bit, außerdem kann man angeben, ob die Raw Daten verlustfrei oder nicht komprimiert werden.
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4540
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #342 am: 22. Januar 2016, 21:47:37 »

So, die Shifttaste ist wieder gangbar...ich kann wieder normal schreiben.

Vielen Dank für die hilfreichen Denkanstöße. :)

Ich denke, Software, Monitor kann ich ausschließen weil:
Zitat
Aufgenommen habe ich eine ganze Serie um die Mittagszeit.

Mir ist aufgefallen, daß Bilder in östlicher Richtung aufgenommen, weniger "Streifen" zeigen, als Bilder in Richtung Westen aufgenommen. Vielleicht hat es etwas damit zu tun?

@ Wühlmaus
Zitat
Es sei das klassische Zwiebelringmuster...

Das erscheint mir plausibel, mein Rechner+Software kann nur 8 Bit-Bilder verarbeiten. 

Dieses Zwiebelringmuster tritt wohl verstärkt ein, wenn das Sonnenlicht in bestimmtem Winkeln auf den Sensor trifft?
Das würde erklären, warum es auf einigen Bildern zu sehen ist, und auf anderen nicht.
Könntest Du diese Frage noch mal weiterleiten, bitte?

Wieder mal stelle ich fest, daß wir ein tolles Forum sind, hier wird geholfen. Danke dafür.

Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4540
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #343 am: 22. Januar 2016, 21:49:59 »

Zitat
Es wäre einen Versuch wert in .tif zu wandeln, falls Du das nicht eh machst.  Bei meiner Kamera lässt sich die Farbtiefe einstellen, allerdings nur 12 oder 14 Bit, außerdem kann man angeben, ob die Raw Daten verlustfrei oder nicht komprimiert werden.

Immer von RAW zu Tif.
JPG nur für's Internet.

Farbtiefe in der Kamera einstellen? Da muß ich mal in der BDA gucken.
Auch nach dem verlustfreien Speichern schaue ich mal, Danke. :)
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6570
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Fragen zur Naturfotografie - auch für Anfänger
« Antwort #344 am: 22. Januar 2016, 22:11:38 »

Zitat
Dieses Zwiebelringmuster tritt wohl verstärkt ein, wenn das Sonnenlicht in bestimmtem Winkeln auf den Sensor trifft?

Nein - wenn ich es richtig verstanden habe, hat das nichts mit dem Chip der Kamera oder dem Einfallswinkel des Lichtes zu tun, sondern mit der 8bit Auflösung der Bildschirme. Die sind mit der geringen Farbabstufung des blauen Himmels dann einfach überfordert.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 26   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de