Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. April 2021, 07:12:38
Erweiterte Suche  
News: Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen

Neuigkeiten:

|7|10|Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)

Seiten: 1 ... 9 10 [11]   nach unten

Autor Thema: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum  (Gelesen 28068 mal)

Junebug

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2003
  • NRW | Ruhrpott | 8a
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #150 am: 06. November 2018, 17:04:45 »

Prima, dann kriegt er erst mal nur ein bisschen was um die Füße. Danke!
Gespeichert

florian 6b MN

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 190
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #151 am: 10. Juli 2019, 13:01:19 »

Mein Sassafras wurde 2017 50 cm klein gepflanzt. Heuer ist er richtig gut - trotz leichtem Spätfrostschaden - gewachsen. Zuwachs etwa 40 cm.
Grüße Florian
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10324
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #152 am: 10. Juli 2019, 13:21:19 »

Meiner (letztes Frühjahr auf dem Kiekeberg erworben) hat heuer zwar geblüht, ist aber kaum gewachsen. Ob der wohl zu lange im Topf war?
Gespeichert

florian 6b MN

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 190
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #153 am: 11. Juli 2019, 06:25:51 »

Wie groß ist er denn ? Und wie lange war er im Topf. Meiner ist 2017 fast nicht gewachsen, letztes Jahr schon besser und heuer hat er auch sogar geblüht und ist deutlich mehr gewachsen.
Florian
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2327
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #154 am: 03. März 2021, 22:54:38 »

Ich habe eine Frage zu meinem Sassafras, den ich 2018 gepflanzt habe:

Muss ich ihn schneiden? Die unteren Zweige entfernen, um das Höhenwachstum zu fördern?
Mich bekümmert außerdem, dass der Trieb an der Spitze so schwach ausgeprägt ist.

Das Bäumchen ist jetzt ca 60 cm hoch.
Gespeichert

paulw

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 700
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #155 am: 07. März 2021, 17:12:41 »

Das der Mitteltrieb bei Sassafras kürzer als die Seitentriebe ausfällt ist normal, ähnlich wie bei Cornus controversa.
Bei meinem sterben die unteren Astetagen regelmäßig von selbst ab, ich würde nicht dran rumschnippeln, es sei denn die Äste wären wirklich störend.
Sonst empfiehlt sich Geduld, mein Exemplar brauchte 4 oder 5 Jahre und fror sogar einmal bodeneben zurück bis er in die Gänge kam. Jetzt hat er immerhin "schon" drei  Meter.
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5795
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #156 am: 07. März 2021, 18:09:31 »

Meiner verhält sich ähnlich. Ich habe auch nicht dran geschnitten, nur die besagten abgestorbenen Äste entfernt.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2327
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #157 am: 09. März 2021, 15:39:12 »

Vielen Dank an @paulw und @Hausgeist für die Beantwortung meiner Frage.

Ich werde es dann genauso wie Ihr halten
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5795
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Sassafras albidum - amerikanischer Fieberbaum
« Antwort #158 am: 14. März 2021, 22:14:47 »

Es lässt sich schwer fotografieren, aber hier kann man im Gegenlicht den kurzen Leittrieb erkennen.

Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.
Seiten: 1 ... 9 10 [11]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de