Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Juni 2021, 10:25:41
Erweiterte Suche  
News: Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|27|10|Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 15   nach unten

Autor Thema: Erfahrungen mit Edgeworthia  (Gelesen 38657 mal)

enigma

  • Gast
Re:Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #165 am: 23. März 2015, 21:47:19 »

Die Sonne wird nicht unbedingt zum Problem im Sommer, wenn der Boden nicht austrocknet.
Aber im Winter... :-\

Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8857
    • Meriangaerten.ch
Re:Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #166 am: 23. März 2015, 21:48:09 »

Bei meinen Eltern steht eine in einem südseitigen Beet. Zwar geschützt, da es von grossen Gehölzen wimmelt, aber doch recht sonnig. Auch im Winter.
Blüht sich übrigens wieder mal die Seele aus dem Leib. :D

Ach ja - bei starkem Frost kommt ein dünnes Fleece drüber.
« Letzte Änderung: 23. März 2015, 21:49:17 von Dunkleborus »
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Leuco

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 151
  • Platzmangel: Grund aber kein Hindernis!
    • virusviridis
Re:Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #167 am: 29. März 2015, 09:10:15 »

Bei mir hat Edgeworthia chrysantha den ersten Winter überlebt und blüht gerade (herrlicher Duft). Sie ist noch klein mit nur einer Dreier-Gabelung und ca. 1 Meter höhe. Sie hat überlebt und mein Daphne mezereum hat sich aus unerklärlichen Gründen verabschiedet ???



lg. Markus
Gespeichert
Hello darkness, my old friend.

bristlecone

  • Gast
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #168 am: 13. Februar 2016, 10:19:52 »

Seit einigen Tagen und damit dieses Jahr ungewöhnlich blüht bereits Edgeworthia chrysantha.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #169 am: 13. Februar 2016, 10:21:10 »

Und auch die beiden Exemplare der orangeroten Edgeworthia chrysantha 'Akebono' ('Akebana', 'Red Dragon') sind bislang gut durch den milden Winter gekommen und blühen.
« Letzte Änderung: 13. Februar 2016, 10:30:40 von bristlecone »
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20139
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #170 am: 13. Februar 2016, 10:49:15 »

In der Kölner Flora ist sie auch zu bewundern...
(vor fast 2 Wochen)
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

bristlecone

  • Gast
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #171 am: 13. Februar 2016, 14:23:25 »

Ich denke, die gelb blühende Normalform ist im Nordwesten, Westen und Südwesten Deutschlands in etwas geschützter Lage überall ausreichend winterhart.
Die orangerote Sorte (wie immer die nun auch genannt wird) soll empfindlicher sein, heißt es, aber da fehlen hierzulande noch die Erfahrungen.

Die letzten zwei Winter waren hier kein Problem, aber die waren sehr mild.
Gespeichert

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5437
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #172 am: 13. Februar 2016, 14:26:40 »

Den Winter 2012/13 überstanden hier südöstlich von München weder die orangerote noch die weißgelbe Form.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #173 am: 13. Februar 2016, 16:38:04 »

Ich würd die Winterhärte von Edgeworthia etwa so einschätzen, dass dort, wo von den Temperaturextremen her Kamelien gedeihen, auch Edgeworthia gedeiht.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #174 am: 27. Februar 2017, 20:20:56 »

Die gelb blühenden Normalformen haben den Winter ohne sichtbaren Schaden überstanden. Die oragenrot blühende 'Akebono' hatte ich etwas geschützt (Reisigmatte bzw. Thujazweige drum herum), auch die zeigen keine Schäden und öffnen zögernd die ersten Knospen.

Wer's mit der orangeroten probieren möchte: Gibt's aktuell bei Eggert!  :D
« Letzte Änderung: 27. Februar 2017, 20:26:27 von bristlecone »
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #175 am: 31. März 2017, 10:44:48 »

Die orangerote 'Akebono'




Gespeichert

hjkuus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1030
  • Grüsse aus Dänemark
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #176 am: 31. März 2017, 19:20:51 »

Bei mir blüht auch Edgeworthia  chrysantha 'Red Dragon', habe den Strauch letztes Jahr in Kiekeberg bei Eggert bekommen.
Gespeichert
Liebhaber von Clematis, Paeonia, Helleborus und seltenen Gehölzen

hjkuus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1030
  • Grüsse aus Dänemark
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #177 am: 31. März 2017, 19:22:39 »

Edgeworthia  chrysantha 'Grandiflora' blüht dieses Jahr ganz toll :D
Gespeichert
Liebhaber von Clematis, Paeonia, Helleborus und seltenen Gehölzen

hjkuus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1030
  • Grüsse aus Dänemark
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #178 am: 31. März 2017, 19:24:20 »

Noch ein Bild
Gespeichert
Liebhaber von Clematis, Paeonia, Helleborus und seltenen Gehölzen

Lorraine

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
Re: Erfahrungen mit Edgeworthia
« Antwort #179 am: 31. März 2017, 19:31:42 »

Hey hjkuus, welche Klimazone habt Ihr? Ich bin froh, daß die gelbe Edgeworthia hier in 7b so gut kommt. Die rote würde mich ja auch reizen.
Du schreibst, daß Du seltene Gehölze liebst. Welche hast Du in Deiner Sammlung?
Gespeichert
Salü Lorraine
Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13 14 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de