Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Juni 2020, 06:10:46
Erweiterte Suche  
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)

Neuigkeiten:

|16|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Inspirationssammlung heute und 1910  (Gelesen 2315 mal)

bernerrose

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 470
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #15 am: 29. November 2007, 18:12:07 »

Hallo,
@ preston:
An Informationen zu Flieder wäre ich auch interessiert. Unser Haus stammt zwar aus den 20er Jahren, aber auch wir machen uns Gedanken, wie wir unseren Vorgarten neu gestalten und haben an eine Bepflanzung gedacht, die zwar nicht streng historisch sein muss, aber bestimmte Elemente der Zeit wieder aufgreift.
Flieder wuchs so reichlich in dem Vorgarten, dass nichts anderes mehr dagegen ankam!
Trotzdem würde ich Flieder gerne wieder in den Garten integrieren, nur eben gezähmt.

@persephone: Spontan kamen mir bei deiner Hausbeschreibung Veilchen jeglicher Art in den Sinn. Würden die vielleicht passen?
LG
bernerrose
Gespeichert
Ich säe für mein Leben gern!

persephone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #16 am: 30. November 2007, 12:55:24 »

Hallo,

wow, danke für die Ideen : )

Also, ja, die weiße Wand ist in dem Bereich und in der Tat sehr sonnig. Allerdings gehört sie dem Nachbarn, mit dem muss ich mich beizeiten mal absprechen (wäre schade, nach zwei Jahren alles ´runterreißen zu müssen, weil der eine neue Fassade plant....)

Wein gibt es schon auf der Grundstücksgrenze, vom Nachbarn gepflanzt. Finde ich zwar schön, aber mehr wäre nicht nötig, Trauben gehen bei uns nicht so gut weg.... Birnen sind übrigens auch nicht so beliebt. Aber Aprikosen, Mirabellen, Äpfel...... würde das "optisch" passen ?

Für gezähmten Flieder würde ich mich sehr interessieren.

Was ich total vergessen habe zu erwähnen: ich habe noch einen alten Marmorbrunnen zu integrieren. Der besteht aus einem Becken, das auf einer Säule ruht und oben ist eine gusseiserne Fontäne; das Wasser fließt von oben in das Becken und fließt über den Rand nach unten. Also müßte entweder der Brunnen in einem Wasserbecken stehen (aber woher den Platz nehmen ?) oder das Wasser müßte direkt wieder im unterirdischen Umlauftank versickern.

Bisher dachte ich, ich hätte den lieber vor dem Haus, aber vielleicht doch besser hinten ?! Was meint Ihr ?

Ach so, und Veilchen, ja, die gibt es hier sogar schon : )

Hängeulmen sind tatsächlich sehr schön. Das scheint mir aber doch recht platzintensiv.

Liebe Grüße,

Bettina
« Letzte Änderung: 30. November 2007, 12:56:47 von persephone »
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #17 am: 02. Januar 2008, 22:44:13 »

hallo bettina, ein frohes neues jahr! :)

hast du dich inzwischen schon entschieden, wie dein garten gestaltet werden soll? ich glaube, es wäre einfacher für uns andere, wenn du vielleicht ein, zwei fotos von deinem garten zeigen könntest (vorm haus/hinterm haus), dann wäre der "genius loci" besser zu verstehen und vorschläge könnten noch passgerechter entwickelt werden... 8)

als solitärbaum straßenseits wäre vielleicht, passenden standort vorausgesetzt, eine tulpenmagnolie (magnolia x soulangiana) ganz zeitgemäß für den jugendstil?! ich sehe hier öfters große alte magnolien vor häusern aus dieser zeit.

Gespeichert

persephone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #18 am: 05. Januar 2008, 22:06:33 »

Hallo Zwerggarten,

danke für Deine Antwort und Dir auch ein Gutes Neues Jahr : )

Leider haben wir im Moment noch keine Digitalkamera, ich muss mir mal ´was einfallen lassen. Ich habe auch schon gemerkt, dass es ohne genauere Angaben und Bilder wohl keinen Sinn macht....

Immerhin habe ich nach einer intensiveren Auseinandersetzung mit historischen Beispielen beschlossen, dass ich lieber keine zu sehr durchgezogene Jugendstil-Reinkarnation möchte. Von der Pflanzenwahl teilweise schon. Allerdings gefällt mir der pure Arts and Crafts Garten persönlich nicht sooo gut. Ich finde auch, das wirkt nur auf einer wirklich großen Fläche.

Magnolien finde ich wunderschön und ich überlege, ob irgendwo eine unterzubringen ist. Die einzelnen Flächen sind schon arg klein.... Dazu ist alles immer Hochbeet, seitlich ist also auch unterirdisch nicht mehr Platz.

Ich versuche mal, Grundrisse / Photos beizubringen : )

Liebe Grüße,

Bettina
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8003
  • im saarland dehemm
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #19 am: 11. Januar 2008, 00:10:51 »

habe - auf deine frage im bourbonrosentread hin - mal ein paar stecklinge von commandant beaurepaire gemacht ;)..hoffe sie entwickeln sich gut..
hätte dannoch andere steckis, also einfach fragen :D
Gespeichert

persephone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #20 am: 19. Januar 2008, 22:22:24 »

Hallo gartenjockel,

ich habe es leider erst jetzt gelesen.... sonst hätte ich mich schon viel früher gefreut und herzlich bedankt !

Danke ! Das ist echt lieb..... ich freu´mich drauf : )

Bettina

Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6966
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #21 am: 20. Januar 2008, 02:08:24 »

Hallo, Bettina,

... Magnolien finde ich wunderschön und ich überlege, ob irgendwo eine unterzubringen ist. Die einzelnen Flächen sind schon arg klein....

hast du dir mal Magnolia liliiflora-Sorten angesehen? Die bleiben strauchig, eignen sich also auch für knapperen Platz. Bei mir ist 'Nigra', vor ca. 8 Jahren gepflanzt, inzwischen etwa 1,8-2 m hoch und nicht ganz so breit. Da kommt zwar noch mehr, lt. Literatur schafft sie ausgewachsen 4 x 4 m; aber im Vergleich zu baumigen Formen finde ich das immer noch recht handlich :).

Schöne Grüße
Querkopf
Gespeichert
"Konsequenz heißt auch den Holzweg bis zum Ende zu gehen!"
Online-Leserkommentar zu einem Artikel der österreichischen Zeitung "Der Standard" über Donald Trump, 30.04.2020

persephone

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re:Inspirationssammlung heute und 1910
« Antwort #22 am: 20. Januar 2008, 21:17:41 »

Hallo Querkopf,

nein, in die Magnolienvielfalt habe ich einmal intensiv hineingesehen und gestaunt und habe es dann auf später verschoben...... wunderschöne Sorten gibt es da..... 4x4 ist "dank" der Aufteilung in kleine und kleinste Stufen schon groß.

Jetzt müssen wir sowieso erstmal mit dem Nachbarn sprechen, von der Rückseite seines Anbaus, die gleichzeitig Mauer zu unserem Garten ist, ist leiderleider eine von den potthässlichen Eternitplatten abgefallen (was ein Pech.....*g). Ich hege die leise Hoffnung, dass er die Fassade nicht mit Eternit erneuert (die anderen sehen aus, als würden sie dem Beispiel folgen wollen : ), ist ja schließlich nicht mehr so in als Baustoff.... Und vielleicht vielleicht vielleicht wäre für ihn ja ein Holzspalier ok, oder wenigstens ein paar Drähte.... ich liebäugle mit Spalierbäumen.

Wenigstens ein paar Kletterlinge wären fein..... Und wenn das ginge, würde sich der Rest der Fläche irgendwie daran orientieren.

Liebe Grüße und danke für den Tip,

Bettina
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de