Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (zwerggarten)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Januar 2021, 03:17:18
Erweiterte Suche  
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (zwerggarten)

Neuigkeiten:

|1|10|Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume , dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (finnisches Sprichwort)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gärten in der Malerei  (Gelesen 4112 mal)

pjoter petrowitsch

  • Gast
Gärten in der Malerei
« am: 07. Juli 2004, 09:37:11 »


Es gibt von Taschen (Verlag) ein schönes Buch mit Darstellungen
von Gärten in der Malerei.
Wer kann weitere Titel empfehlen?
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Gärten in der Malerei
« Antwort #1 am: 07. Juli 2004, 09:47:18 »

Tolles Thema! :D
Leider kann ich das Taschen-Buch was Du meinst nicht finden. Wie lautet der genaue Titel?
Vielleicht ist das auch etwas für Dich?

Ein Garten wird Malerei. Monets Jahre in Giverny.
« Letzte Änderung: 07. Juli 2004, 09:58:55 von Nina »
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Gärten in der Malerei
« Antwort #2 am: 07. Juli 2004, 09:57:48 »

Park und Garten in der Malerei ist ein Katalog zur Ausstellung anläßlich der Bundesgartenschau Köln 1957 am Messeturm. Köln, Wallraf-Richartz Museum

Bei www.zvab.com findet man ihn sogar für 9,50 Euro

Gespeichert

Maria Zauberfee

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
    • GartenLiteratur
Re:Gärten in der Malerei
« Antwort #3 am: 07. Juli 2004, 10:06:37 »

@pjoter
Meinst Du dies - ist aber leider vergriffen

Lucie-Smith, Edward Blumen - Gärten und Pflanzen in der Kunst Taschen 2001
 Ein wundervolles Buch - und vor allem erschwinglich! 10 Kapitel, die jeweils unter einem Titel Bilder unterschiedlichster Epochen darstellen und beschreiben und die mit Zitaten aus der Weltliteratur "untermalt" werden. Von der Antike bis in die jüngste Zeit finden sich hier - nach Themen geordnet - so viele Abbildungen, daß man meinen könnte, es sei umfassend (was ich leider nicht beurteilen kann). Im Anhang ein Künstlerverzeichnis mit Kurzbiographien. Außerdem ein Super-Preis-Leistungsverhältnis.

Toll finde ich auch dieses:
Teut, Anna / Reinald Eckert / Nina Nedelykov / Pedro Moreira Zurück am Wannsee. Max Liebermanns Sommerhaus 127 S. Transit 2003
1910 bezog Max Liebermann, schon 63 Jahre alt, seine große Villa (Werk des Architekten Paul Baumgarten und des Kunsthistorikers Alfred Lichtwark) mit dem 7000 qm großen, parkähnlichem Garten (von Albert Brodersen angelegt) am Berliner Wannsee. Insgesamt hat Liebermann in seinem mit Blumenkübeln und Bänken, einem romantischen Teehäuschen, einem rustikalen Bootssteg, einer Sonnenuhr und dem Fischotterbrunnen von August Gaul bestückten Garten (eines der wichtigsten Beispiele der Gartenkunst des frühen 20. Jahrhunderts.) ca. 200 Bilder und ungezählte Papierarbeiten gemalt. Nina Nedelykov und Pedro Moreira arbeiten als Architekten in Berlin; seit Jahren befassen sie sich mit der Baugeschichte der Liebermann-Villa und planten gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten Reinald Eckert den Umbau zu
einem Museum und die Rekonstruktion des Gartens, sodaß Villa und Garten des berühmten jüdischen Malers für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Das Buch vermittelt Flair von Haus und Garten, kombiniert mit Zeichnungen Liebermanns, Dokumenten und Fotos aus der Geschichte.

(bis 26. 9. läuft übrigens in der Hamburger Kunsthalle eine Ausstellung: Der Garten von Max Liebermann!)

Weitere Buchempfehlungen zum Thema Pflanzen in der Kunst / Gärten in der Malerei auf meiner Homepage...
Gespeichert
herzliche Grüße
Maria Zauberfee

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Gärten in der Malerei
« Antwort #4 am: 07. Juli 2004, 10:20:46 »

Danke Maria! Klingt ja wirklich gut. Ich werde mal beim Taschen-Verlag wegen "Gärten und Pflanzen in der Kunst" anfragen.
Vielleicht haben die noch eins im Keller. ;)
« Letzte Änderung: 07. Juli 2004, 10:21:53 von Nina »
Gespeichert

pjoter petrowitsch

  • Gast
Re:Gärten in der Malerei
« Antwort #5 am: 07. Juli 2004, 10:27:23 »

@pjoter
Meinst Du dies - ist aber leider vergriffen

Lucie-Smith, Edward Blumen - Gärten und Pflanzen in der Kunst Taschen 2001
 Ein wundervolles Buch - und vor allem erschwinglich! 10 Kapitel, die jeweils unter einem Titel Bilder unterschiedlichster Epochen darstellen und beschreiben und die mit Zitaten aus der Weltliteratur "untermalt" werden. Von der Antike bis in die jüngste Zeit finden sich hier - nach Themen geordnet - so viele Abbildungen, daß man meinen könnte, es sei umfassend (was ich leider nicht beurteilen kann). Im Anhang ein Künstlerverzeichnis mit Kurzbiographien. Außerdem ein Super-Preis-Leistungsverhältnis.




@ Zauberfee:
Das ist das Buch. Ich blättre immer wieder gern darin.
Durch die Vielfalt der Künstler auch sehr anregend
zum weiteren Stöbern.

(Es gibt von dem Verlag auch ein sehr schönes Buch
über Pflanzenbücher der "Albertina", mit phantastischen
Abbildungen.)

Bin gespannt auf weitere Titel zum Thema.

PP
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Gärten in der Malerei
« Antwort #6 am: 07. Juli 2004, 10:35:39 »


Zu dem Thema paßt mein Lieblingslink für Gärten in der Kunst. Die Seite benutze ich häufig für elektronische Geburtstagskarten. Es ist wirklich für jeden was dabei...

Das Bild habe ich mal an einen Vogelliebhaber geschickt.

Und das an einen Botaniker. Da hatte er was zu bestimmen... ;)

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Gärten in der Malerei
« Antwort #7 am: 07. Juli 2004, 11:26:36 »

Aaah, jetzt habe ich das Buch endlich auch bei Amazon gefunden... ::)

Es hat nämlich den Titel Blumen ich dachte "Edward Blumen" wäre einer der zwei Autoren... ;D

Hier steht auch noch eine Rezension dazu. Bin gespannt ob ich es über den Verlag kriege.


« Letzte Änderung: 07. Juli 2004, 11:27:56 von Nina »
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de