Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. September 2020, 04:16:17
Erweiterte Suche  
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|12|10|Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach unten

Autor Thema: Wer war das?  (Gelesen 10616 mal)

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4318
Re: Wer war das?
« Antwort #120 am: 15. September 2020, 13:45:17 »

Wenn die Wiese kurz gemäht ist oder auf einen Wiesenweg schon.
VG Wolfgang
Gespeichert

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1069
Re: Wer war das?
« Antwort #121 am: 15. September 2020, 13:53:34 »

Aber die lassen doch nicht einfach auf der Wiese fallen.... und auch bissel zu hell....
.
Oh doch. Wenn eine Katze der anderen eine Ansage machen möchte, dann tut sie genau das.
Meine Katze hat mitten auf Nachbars Wiese geschixxen, als die sich einen Kater anschafften und hat ihm so gesagt: "Das ist und bleibt MEIN Revier!" Der arme Tor hat das dann irgendwann respektiert.  :-[
.
Zum Glück sind meine Nachbarn sehr tolerant. Nach einem Sommer und ein paar kräftigen Ohrfeigen war alles geklärt und die offenen Wiesenhaufen hörten wieder auf.
.
Die Farbe der Haufen ist auch vom Futter abhängig. Inzwischen erkenne ich z.B. welcher Hund in der Umgebung mit Fro_ic gefüttert wird.  :P
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13287
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Wer war das?
« Antwort #122 am: 20. September 2020, 09:41:29 »

Hier gibt es seit einigen Tagen auch ein "Wer war das?" Problem:
Ein Tier topft auf der Terrasse, also direkt am Haus, Töpfe aus, vorwiegend relativ frisch umgesetzte oder frisch pikiertes etc. Heute sah ich, dass ein frisch bepflanzter Bereich im Garten völlig umgegraben war, die meisten Pflanzen ausgegraben, aber nicht weiter beschädigt, bis auf ein zwei ärgerlich Ausnahmen. Es ist mehr als knochentrocken, nur diese Bereiche waren feuchter, weil ich ja angegosssen habe.
Waschbär oder Dachs? Spuren sehe ich nicht, muss mal alles glatt harken, vielleicht sehe ich dann eine. Waschbären würden ja vielleicht auch die Pflanzen anfressen?
Wie verärgere ich das Viech nachhaltig?
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22977
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Wer war das?
« Antwort #123 am: 20. September 2020, 09:56:56 »

Chilipulver oder Pfeffer ausstäuben.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 374
Re: Wer war das?
« Antwort #124 am: 20. September 2020, 10:31:31 »

Sowas finden wir fast jeden Tag auf dem Grundstück......mal sind deutlich kleine Knochen zu sehen, immer wird es entweder vor der Tür oder mitten im Weg oder mitten auf der Wiese abgelegt. Ist das von einer Katze? Seit 2 Wochen schleicht hier eine dicke Katze/Kater in bunten Farben herum. Dafür ist aber der Hase weg, der hier viel kaputt gemacht hat? Danke Euch!
LG von July
Das sieht nach Katzenkacke aus.
Aber die lassen doch nicht einfach auf der Wiese fallen.... und auch bissel zu hell....
Könnte das nicht auch vom Marder sein? Soweit ich gelesen habe, deuten der Zipfel und die Einschnürungen darauf hin.
« Letzte Änderung: 20. September 2020, 10:53:35 von Hawu »
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13287
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Wer war das?
« Antwort #125 am: 20. September 2020, 10:36:34 »

Chilipulver oder Pfeffer ausstäuben.

Werde ich versuchen, Danke. da muss ich wohl mal eine große Tüte kaufen...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4804
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re: Wer war das?
« Antwort #126 am: 20. September 2020, 11:07:54 »

Hier gibt es seit einigen Tagen auch ein "Wer war das?" Problem:
Ein Tier topft auf der Terrasse, also direkt am Haus, Töpfe aus, vorwiegend relativ frisch umgesetzte oder frisch pikiertes etc. Heute sah ich, dass ein frisch bepflanzter Bereich im Garten völlig umgegraben war, die meisten Pflanzen ausgegraben, aber nicht weiter beschädigt, bis auf ein zwei ärgerlich Ausnahmen. Es ist mehr als knochentrocken, nur diese Bereiche waren feuchter, weil ich ja angegosssen habe.
...
Bei mir zerpflügen die Amseln regelmäßig alle  frisch angepflanzten Beete; wahrscheinlich weil sie sonst nirgendwo mehr in den Boden kommen. Es ist erstaunlich, bis in welche Tiefen sie vordringen  ::).
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16433
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Wer war das?
« Antwort #127 am: 20. September 2020, 11:12:55 »

scharfes Chilli Pulver beim Asiaten ist preisgünstig und selbst sparsam angewendet efektiv. Sie riechen das rechtzeitig solange es noch aktiv ist und meiden die Stellen so meine eigenen Beobachtungen.
Ich verwende das auch wenn ich mal über Nacht woanders mein Auto abstellen muß. Eine Prise unter den Motorraum und die Marder lassen mein Auto in Ruhe. Zuhause lass ich das.

Achte aber drauf das da kein Salz drinnen ist. Das gibt es leider auch und für den Garten ist das gerade bei der Trockenheit wenig sinnvol.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13287
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Wer war das?
« Antwort #128 am: 20. September 2020, 11:18:30 »

Hier gibt es seit einigen Tagen auch ein "Wer war das?" Problem:
Ein Tier topft auf der Terrasse, also direkt am Haus, Töpfe aus, vorwiegend relativ frisch umgesetzte oder frisch pikiertes etc. Heute sah ich, dass ein frisch bepflanzter Bereich im Garten völlig umgegraben war, die meisten Pflanzen ausgegraben, aber nicht weiter beschädigt, bis auf ein zwei ärgerlich Ausnahmen. Es ist mehr als knochentrocken, nur diese Bereiche waren feuchter, weil ich ja angegosssen habe.
...
Bei mir zerpflügen die Amseln regelmäßig alle  frisch angepflanzten Beete; wahrscheinlich weil sie sonst nirgendwo mehr in den Boden kommen. Es ist erstaunlich, bis in welche Tiefen sie vordringen  ::).

Amseln waren das nicht. Da waren auch große Töpfe ausgetopft...
Mir fiel eben ein, dass ich neulich mal ein Spur sah, eben gegoogelt, nicht Waschbär wie ich dachte, sondern Dachs... na warte, Bursche oder Burschin...
Ich habe übrigens nichts gegen Dachse, hier wohnen auch immer welche auf dem Grundstück, nur die derzeitige "Not"frechheit geht zu weit... ;D >:(

Also wird heute chiliert mit dem was so da ist...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot
Seiten: 1 ... 7 8 [9]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de