Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2019, 00:06:58
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|25|8|Die Blätter rascheln - im Sommerwind der Fieberwahn - Hört: Das Wasser rauscht! (Haiku von Bristlecone im August 2018)

Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 64   nach unten

Autor Thema: Frosch, Kröte, Molch und Co  (Gelesen 96390 mal)

toto

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3039
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #900 am: 29. Juni 2019, 13:47:45 »

Kröte auf Tauchgang - nicht hübsch, aber sehr nützlich im Garten
Sie haben sehr schöne Augen.

Ich jedenfalls hatte mich gestern nacht sehr erschrocken über dieses große, blasse Tier unter Wasser.
Zumal ich vorgestern ein ziemlich gruseliges Erlebnis hatte: großes Knäuel im Teich? Wenigstens 10 Gelbrandkäfer (riesige!) fraßen an einer Nacktschnecke, gierig, hektisch und raubtierartig. Es war einfach ... buääähhhh...
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3906
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #901 am: 29. Juni 2019, 14:02:32 »

Spannend, auch die Lederlaufkäfer fressen Nacktschnecken und ja, da braucht man gute Nerven. Die Natur ist nun mal " grausam "  ( aus menschlicher Sicht)
selbst im heimischen Garten.
VG Wolfgang
Gespeichert

toto

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3039
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #902 am: 29. Juni 2019, 14:04:21 »

Spannend, auch die Lederlaufkäfer fressen Nacktschnecken und ja, da braucht man gute Nerven. Die Natur ist nun mal " grausam "  ( aus menschlicher Sicht)
selbst im heimischen Garten.
VG Wolfgang

Wolfgang, es war einfach nur ekelhaft. Das war auch ihre letzte Mahlzeit - es gibt extrem viele im großen Teich. Man erwischt sie kaum - dies war eine gute Gelegenheit  zur  Reduktion.
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6239
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #903 am: 29. Juni 2019, 17:48:12 »

Kröte auf Tauchgang - nicht hübsch, aber sehr nützlich im Garten
Sie haben sehr schöne Augen.

Ich jedenfalls hatte mich gestern nacht sehr erschrocken über dieses große, blasse Tier unter Wasser.
Ich bin nachts auf der Gartentreppe versehentlich (fast) auf eine barfuß getreten. Schreck...
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

toto

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3039
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #904 am: 29. Juni 2019, 18:50:33 »

die kleinen  Babykröten sind im Gras  überall und sehr niedlich. Nur die fette gestern... nun ja. Wir werden alle nicht hübscher im Alter ;D ;D ;D
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #905 am: 27. Juli 2019, 19:26:18 »

Endlich hat es seit langer zeit bei uns Geregnet, ;D eine menge kleiner Grasfrösche sind jetzt im Garten auf Achse und man muss höllisch aufpassen, wo man hintritt.
Gespeichert

toto

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3039
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #906 am: 27. Juli 2019, 19:36:57 »

hier auch, allerdings ohne Regen :'( - die Grasfrösche sind überall. Auch kleine Kröten.
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3906
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #907 am: 27. Juli 2019, 19:47:53 »

Nettes Foto!
Selbst Amphibien können Kindchenschema auslösen.
VG Wolfgang
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #908 am: 28. Juli 2019, 10:25:12 »

@ Toto, bei uns hatten sich während der langanhaltenden Dürreperiode alle Amphibien rar gemacht, selbst die sonst so mobilen Wasserfrösche haben sich in den langsam austrocknenden Teich versteckt. Gott sei dank hatte ich damals eine leitung von der Dachrinne zu Teich verlegt, der Teich ist jetzt fast wieder voll.
Gespeichert

toto

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3039
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #909 am: 28. Juli 2019, 10:47:26 »

bei uns ist der Teich die Sammelstelle. Zig Frösche, Ringelnatter und ihre Kinder und abends die Teichfledermäuse...
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8656
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #910 am: 28. Juli 2019, 10:50:17 »

bei uns ist der Teich die Sammelstelle. Zig Frösche, Ringelnatter und ihre Kinder und abends die Teichfledermäuse...

Das stelle ich mir sehr schön vor.  :D
Gespeichert

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8656
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #911 am: 28. Juli 2019, 10:51:36 »

Endlich hat es seit langer zeit bei uns Geregnet, ;D eine menge kleiner Grasfrösche sind jetzt im Garten auf Achse und man muss höllisch aufpassen, wo man hintritt.


Schön.  :D

Bin mal gespannt, ob es hier wieder einen "Krötenregen" geben wird, so wie letztes Jahr nach langer Trockenheit.
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #912 am: 28. Juli 2019, 11:30:46 »

bei uns ist der Teich die Sammelstelle. Zig Frösche, Ringelnatter und ihre Kinder und abends die Teichfledermäuse...
Dann ist die Welt bei euch ja noch in Ordnung. Bei uns gibt es ringsum nur noch monotone Agrarsteppe, da ist leider für die Tier und Pflanzenwelt kein platz mehr. Und wenn es die Gärten mit Teichen nicht gäbe, dann wären auch die verbliebenden Amphibien schon längst ausgestorben.
Gespeichert

toto

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3039
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #913 am: 28. Juli 2019, 11:42:53 »

bei uns ist der Teich die Sammelstelle. Zig Frösche, Ringelnatter und ihre Kinder und abends die Teichfledermäuse...
Dann ist die Welt bei euch ja noch in Ordnung. Bei uns gibt es ringsum nur noch monotone Agrarsteppe, da ist leider für die Tier und Pflanzenwelt kein platz mehr. Und wenn es die Gärten mit Teichen nicht gäbe, dann wären auch die verbliebenden Amphibien schon längst ausgestorben.

Das ist bei uns auch so. Die Frösche retten sich hierher. Ich hatte im letzten/vorletzten Jahr um ein Stück Waldrandwiese mit Senke und Wasserloch gekämpft. Das Stück war jahrzehntelang unbearbeitet. Es hatten sich viele Tiere dort versammelt, auch aufgrund der Wasserpfütze.
Nachdem der Bauer belangt wurde (durch meine info an entsprechende Stellen) säte er dort Phacelia, Sonnenblumen, Kreuzblüter - keine Wiese. In diesem Jahr wieder das gleiche: Phacelia usw.

Wenn es denn ein Stk. "alternativ-Nutzung" ist/sein sollte... (die vorgeschriebenen 5% lt.EU) - warum muss er es bearbeiten? Damit es ihm weiterhin "gehört" ? Lächerlich.
Würde er die Finger davon lassen, würden sich auch wieder Kammmolche, Kröten, Laubfrösche etc. einfinden.
Das Stück Land sind knapp 1 ha mit Senke, ungeeignet für jeglichen Anbau.
Aber wenn er es weiterhin bearbeitet, wird es platt - ist jetzt schon fast Beton.

Man weiß langsam nicht mehr, wo man beginnen soll, Natur zu schützen.
Vorgestern schossen Jäger, 12 Schuss innerhalb einer Minute!!!, gegen 21 Uhr, taghell, am Wegrand. Vermutlich mit Zielwasser.
Erkundigung: ja, es war erlaubt. Wildschweine wg. der Pest. Acker abgemäht, dann würde man die Schweine besser... usw. ... klar, 12 Schuss.
In MV sind bereits 75% des Bestandes der Wildschweine erlegt.
Und die Äcker brennen.

Außer Kopfschütteln bleibt nicht viel. 
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #914 am: 28. Juli 2019, 12:27:44 »

Da gebe ich dir recht, es ist sehr traurig, dass die Artenvielfalt immer mehr nachlässt. Mich ärgert es auch das alle immer nur reden, aber keiner etwas macht. Selbst die Grünen haben während ihrer Regierungszeit nichts Positives bewirkt. Die können alle nur Steuern erhöhen oder neue Steuern Erfinden damit die Menschen mit geringeren Einkommen, Mieter, Lehrlinge, Studenten, junge Familien und Rentner noch weniger Geld zum Leben haben. Dabei braucht es ja garnicht so viel, um wenigstens einige kleine Refugien für die Tier und Pflanzenwelt zu erhalten.
Finde es aber sehr gut, dass wenigstens einige Gartenbesitzer hier etwas machen. ;)
« Letzte Änderung: 28. Juli 2019, 12:31:21 von Jägerk »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 64   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de