Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. September 2020, 04:29:09
Erweiterte Suche  
News: Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|17|5|Es gibt ein Paralleleben neben pur. Irgendwo da draußen. (Anonymes Zitat aus den Gartenmenschen)

Seiten: 1 ... 63 64 [65] 66 67   nach unten

Autor Thema: Frosch, Kröte, Molch und Co  (Gelesen 112789 mal)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7372
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #960 am: 19. April 2020, 22:40:45 »

Irrungen und Wirrungen :o
Entstehen dann Kroesche oder doch Fröten ??? Fragen über Fragen :)
Heute am Härtsfeldsee gesehen:
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5697
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #961 am: 26. April 2020, 07:11:09 »

unser grüner Teichfrosch ist auch wieder da, er quakt aber vergebens, eine Frau kommt GsD nicht
Gespeichert
LG Heike

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 605
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #962 am: 26. April 2020, 08:09:09 »

der Folienteich musste saniert werden. Während das Wasser mehr und mehr abgepumpt worden ist, sammelte ich Molche von verschiedener Größe und Farben ein, sammelte allesamt in einem großen Wassereimer (vorher Wasser aus Teich entnommen). Bei der Zahl einhundert hörte ich auf mitzuzählen. Zum Schluss versuchte sich noch ein ca. 35 - 40 cm langer Fisch mit dem Kopf voran im Schlamm zu verstecken. Diesen Brummer hatten wir vorher nie gesehen. So waren wir überrascht. Der Fisch wurde kurz in einem zweiten Wassereimer geparkt und zusammen mit den Molchen in einem Teich im benachbarten Wald umgesiedelt.

Mit den grünen Fröschen funktionierte das so nicht. Erst als der Bagger anrückte, sollten diese Frösche doch nicht getötet werden. Also haben wir auch die etwas mühselig aus dem Schlamm eingefangen und einige Meter weiter an eine schattige Hecke gesetzt. Die sollten jetzt selber eine Notunterkunft suchen.

Nun war die alte Folie entfernt, der Lehmboden im neu modelliertem Teich staubtrocken, hüpfte der Großvater der Frösche herbei und suchte sein Zuhause, sprang auch an die tiefste Stelle. Wir warteten ab, wie seine Reaktion wäre. Er blieb hocken und hocken bis wir ihn wieder einfangen mussten.
Beim Wassereinlassen waren gleich nach den ersten 2 Stunden 3 gezählte Frösche zurück......sie kommen alle wieder nach Hause zurück
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16433
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #963 am: 28. April 2020, 10:26:32 »

Die Laichzeit der Teichfrösche ist sowieso erst im Mai bis Juni. Bis dahin kann sich ja noch eine Dame einfinden.

Wenn ein Krötenmännchen ein Teichfroschmännchen packt kommt aus vielen Gründen nie was raus. Keine Fröten und auch sonst nichts.
Da besteht eine Sprachbarriere, der Teichfrosch kennt nicht die Abwehrlaute der männlichen Kröten und der Kröterich ist sowieso glücklich das er sowas großes erwischt hat. 8) Der ist so toll das ihn auch ein passender Abwehrlaut erst mal nicht schreckt.
Sie packen auch gern mal einen sich sonnenden Karpfen am Kopf und lassen sehr lange nicht los.
Die Mädels kommen ja allenfalls nur alle paar Jahre zum Laichen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5697
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #964 am: 04. Mai 2020, 08:51:40 »

der Teichfrosch ist weg oder stumm, es platscht nicht mehr wenn man um den Teich herumgeht  ???
Gespeichert
LG Heike

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8947
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #965 am: 08. Mai 2020, 09:14:48 »

der Teichfrosch ist weg oder stumm, es platscht nicht mehr wenn man um den Teich herumgeht  ???
Vermutlich in einem Magen gelandet.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12253
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #966 am: 08. Mai 2020, 09:53:52 »

Die wandern in dieser Zeit auch gern noch einmal hin und her. Kann sein, dass der eine oder andere nach einiger Zeit wieder auftaucht.

Hier schwimmen die Erdkröten-Quappen im Teich. Nur wenige von nur einem Pärchen. Die Großlibellen-Larven könnten außerdem schon ordentlich geerntet haben. Wer weiß.

Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16433
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #967 am: 08. Mai 2020, 18:48:44 »

Wenn da kein richtiges Konzert ist wird er wohl sich eine nette Hochzeitsgesellschaft suchen. In der Regel kommen die dann danach wieder. Die Konkurrenz bei der Nahrung ist bei Dir sicher geringer.
Kleine wandern sowieso sehr gern zu so kleinen Gewässern, weil die alle Kannibalen sind.

Man kann sie auch gut futterzahm machen. Regenwürmer eignen sich sehr gut aber sie fressen so ziemlich alles was sich bewegt.
Ich habe sie schon mit einem roten Wollball von Tennisballgröße (die sind so gierig)zu mir gelockt.
(Stecken, Schnur und Ball reicht.)

Sehr gut geht auch ein dicker roter Wollfaden. Daran kann man sie sogar hochheben. Wenn sie dann auch mal was richtiges bekommen, kommen sie schon ganz ohne Lockmittel um Dich zu begrüßen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

deep in the woods

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 267
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #968 am: 20. Mai 2020, 20:43:35 »

Traut sich hier jemand trotz der schlechten Bildqualität eine Aussage zu
um welchen Molch es sich hier handelt ?

MFG
Gerhard
Gespeichert
Gruß
Gerhard

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7372
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #969 am: 20. Mai 2020, 20:52:15 »

Ev ein Bergmolch, aber ganz sicher bin ich mir nicht.
Konntest du mal die Bauchseite sehen?
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

deep in the woods

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 267
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #970 am: 20. Mai 2020, 20:58:22 »

Bauchseite ist hell orange mit dunklen Flecken.
Habe davon noch einen im Teich ca. 15cm  mit einem Schwanz der aussieht wie von einem Krokodil...

MFG
Gerhard
Gespeichert
Gruß
Gerhard

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7372
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #971 am: 20. Mai 2020, 21:28:31 »

Wenn Flecken auf dem Bauch sind, ist es wohl kein Bergmolch. Schau mal auf dieser Seite.
Wenn Molche zur Paarungs- und Laichzeit im Wasser sind, verändert sich der Schwanz so, dass er eine gute Schwimmhilfe ist.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7372
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #972 am: 20. Mai 2020, 22:10:25 »

Seit wohl schon längerer Zeit haben wir eine Hauskröte :D
Sie lebt in einem kleinen Lichtschacht, der sich unter der Terrassenüberdachungbefindet. Nur durch Zufall haben wir sie entdeckt. Ihr Versteck, ihre Höhle befindet sich unter der Kunstoffwanne des Lichtschachtes. Wie lange sie dort schon lebt? Keine Ahnung :-\ Sie ist groß und erscheint wohl genährt und in dieser Größe hätte sie keine Chance, durch den abdeckenden Rost zu fallen.
Heute Abend saß sie wieder außerhalb ihres Verstecks und ich habe ihr ein Paar Kompostwürmer in den Schacht fallen lassen. Nach einiger Zeit fraß sie :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16433
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #973 am: 20. Mai 2020, 22:25:20 »

Deep in the woods
Das ist ein Kammmolch. Vermutlich ein Weibchen oder ein Jungtier (glaube ich aber nicht). Der mit dem Zackenkamm und stahlblauem Streifen auf der Schwanzseite ist der dazugehörige Mann.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

deep in the woods

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 267
Re: Frosch, Kröte, Molch und Co
« Antwort #974 am: 20. Mai 2020, 23:54:23 »

Deep in the woods
Das ist ein Kammmolch. Vermutlich ein Weibchen oder ein Jungtier (glaube ich aber nicht). Der mit dem Zackenkamm und stahlblauem Streifen auf der Schwanzseite ist der dazugehörige Mann.

danke für die Info, versuche morgen mal den Mann vor die Linse zubekommen.
Dann hoffe ich auf Molchnachwuchs, da werde ich meine Schildkröten gut füttern müssen damit die Jungen    auch überleben und nicht als Futter enden.

MFG
Gerard
« Letzte Änderung: 20. Mai 2020, 23:56:42 von deep in the woods »
Gespeichert
Gruß
Gerhard
Seiten: 1 ... 63 64 [65] 66 67   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de