Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Dezember 2019, 20:54:26
Erweiterte Suche  
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Neuigkeiten:

|4|4|Wachst ned, des Glumb.  8)  (planwerk über Hosta Tattoo)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Pekan-Anbauversuche  (Gelesen 21070 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #60 am: 09. August 2015, 13:03:48 »

Dieser sehr warme Sommer (wenn man genügend Bodenfeuchtigkeit hat oder zuführt) scheint sich wirklich sehr günstig auf den Zuwachs auszuwirken, hab ich den Eindruck  :D
« Letzte Änderung: 09. August 2015, 21:20:24 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

nuss

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 106
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #61 am: 03. September 2018, 13:48:37 »

Hallo,

zu diesen Thema wurde schon länger nichts mehr geschrieben und
ich wollte es mal wieder in Erinnerung bringen.

Wie geht es den weiteren Pekanbesitzer mit ihren Bäumchen.?

Im letzten Jahr habe ich nochmal eine kleine Pflanzung angelegt.


Bei meine ältern / größeren Bäumen sehen bereits seit ein paar Jahren, Blüten und warte auf die ersten Nüße.
Von den Ergebnis werde ich berichten
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #62 am: 03. September 2018, 14:51:30 »

 8)


Das ist die Spitze der 'Shepherd', die dieses Jahr die 3m-Marke geknackt hat.
Hier noch ein "Ganzkörperfoto", allerdings kein so dolles - da hatte ich die Cornus alba 'Sibirica'-Hecke dahinter grad zurückgeschnitten Anfang Juni:



Auch die 'Mullahy'



und 'Warren 346' entwickeln sich sehr gut, nur die Veredelung der 'Campbell NC4' ist leider abgestorben, da wächst aber eifrig die Unterlage.
Von den beiden hab ich grad kein Foto.
Daß Shepherd und Mullahy so in die Hecke gequetscht stehen liegt daran, dass ich sie im Raster und auf Linie der bestehenden Obstbäume pflanzen wollte und die Hecke schneller in die Breite gewachsen ist, als die Bäumchen zu Hochstämmen werden wollten.
Bei der 'Shepherd' kann ich demnächst aufasten.
« Letzte Änderung: 11. September 2018, 10:28:54 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #63 am: 19. Oktober 2018, 10:50:42 »

Am 17.10.2018 aufgenommen:

'Shepherd'



'Mullahy'




'Warren 346'




Ex-'Campbell NC4', Unterlage

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1417
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #64 am: 19. Oktober 2018, 18:23:23 »

Deine Pekan machen sich ja richtig gut, Gartenplaner. Wenn ich nur mehr Platz (und einen feuchteren Standort) hätte!
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13223
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #65 am: 20. Oktober 2018, 14:14:00 »

Ein Glück, dass sie schon einige Jahre stehen - ich hab sie diesen Sommer fast nicht gegossen, aber der Grundwasserspiegel war auch, trotz Dürre, nicht tiefer als 2m unter Bodenniveau.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

nuss

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 106
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #66 am: 24. Oktober 2018, 13:27:24 »

Hallo Freunde,

am Wochenende war ich bei meinen Bäumen und konnte die ersten Pekannüsse ernten.
Hier von der Sorte " Lucas ". Dazu der Baum und die Früchte




Nach den Entwicklungsstand zu urteilen dürften die Nüße in der ersten Oktoberwoche gereift sein.
Man könnte daher davon aus gehen das vergleichbare Sorten ebenfalls auch im Ablauf des Oktobers reifen.

Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2023
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #67 am: 28. Oktober 2018, 10:01:58 »

Glückwunsch zur ersten Ernte.  :D

Selber habe ich keine Sorten stehen.
Ich hatte mir zwar mal eine kleine (schwache) Veredelung in den Niederlanden mitgenommen, aber diese ist eingegangen.
Ein sofortiges auspflanzen im Beet und späteres verpflanzen wäre wohl besser gewesen.

Meine 4 Bäume (1x aus einer Supermarktnuss; 3x "Northern Pekan"-Sämlinge von einem garten-pur-user, glaub ich) sind so 2-3 m hoch und stehen gut da.
Bis zu einer ersten Ernte dauert es also noch ein paar Jahre.
Gespeichert

Tomesen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #68 am: 11. Januar 2019, 19:56:39 »

Servus,

durch eure Erfahrungen hier ermutigt und weil ich einiges an Fläche frei habe, will ich jetzt auch in die Nüsse aus Übersee einsteigen.
Diese Woche habe ich endlich ein Paket aus Kanada erhalten, und zwar mit "ultra northern pecans", Hican "Burton" und Shellbark Hickory. Daneben habe ich noch Carya glabra und ovata gesammelt und mindestens fünf verschiedene Juglans Arten besorgt, ein paar sind noch auf dem Bild und der Rest schon unter der Erde. Ich weiß gar nicht was ich mache wenn die Keimquote zu gut ist ??? Da kommt viel Arbeit auf mich zu, bis ich dann in 10+ Jahren berichten kann, welche gut schmecken.
Die "?" Nüsse könnten auch Hicans sein, sehen aber eigentlich nur nach C. ovata aus. Ich lege sie mal extra.


Nuss Saatgut

Gespeichert

nuss

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 106
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #69 am: 12. Januar 2019, 14:49:48 »

Hallo Tomesen,

Glückwunsch zu Deiner mutigen Entscheidung.
Meine ersten Versuche waren auch Sämlinge, nach etlichen Jahren habe ich dann
mit veredelten Pflanzen gearbeitet.

Bei Sämlingen ist Entwicklung zur ersten Blüte schon sehr lange.

Viel Erfolg für das weitere Wachstum wünsch ich dir

Nuss   
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1417
Re: Pekan-Anbauversuche
« Antwort #70 am: 12. Januar 2019, 14:58:08 »

Wenn ich nur mehr Platz hätte!
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de