Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2019, 17:13:31
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|12|1| Wer Gott vertraut und Bretter klaut, der kriegt 'ne bill'ge Laube. (Staudo)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 38   nach unten

Autor Thema: Scharbockskräuter  (Gelesen 35659 mal)

hederatotal

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #15 am: 12. März 2008, 23:07:42 »

Da kann ich mich nur anschließen ,die Scharbockskräuter oder Ranunculus ficaria Sorten kann man nur empfehlen. Sie blühen sehr zeitig wenn noch nicht viel da ist und sind dann zwischen den Stauden wieder verschwunden - was will man mehr.
Hier mal ein Link zur Ranunculus ficaria National Collection in GB:
http://www.rowdengardens.com/page31.html
Viel Spass beim der Sortenschau wünscht
hederatotal
Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2005
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #16 am: 12. März 2008, 23:19:39 »

Mein erstes und bisher einziges "Scharböckchen" ('Aurantiacus') habe ich auch von Sarastro. Auch beim Kiekeberg spontan mitgenommen. Es leuchtete mich so an. :D
Allerdings blüht es bei mir in diesem Jahr noch nicht.

Habe vor 2 Jahren schon einmal einen kleinen Ableger getopft.
Nur den Topf dann doch dummerweise später im Jahr (Alzheimer läßt grüßen) wieder entsorgt >:(
Ja, wenn Dummheit quietschen würde ...

Dieses Jahr werde ich mich wieder an Ablegern probieren.
Allerdings werden sie gleich in den neuen Garten übersiedelt ;)

Ihr macht mich hier übrigens ganz närrisch.
Leberblümchen, Winterlinge, Lenzrosen ...
So viele schöne Sorten !
Kann mir mal einer so einen großen gelben Schein in die Hand drücken und sagen: "Kauf ein !" ;D

Viele Grüße
Andreas
Gespeichert

Astrantia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #17 am: 12. März 2008, 23:30:02 »

Das ist ja eine tolle Seite, da kann man lange dran knabbern!!

Danke fürs Anmerken!

LG Barbara
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #18 am: 13. März 2008, 19:52:03 »

Diese englische Sorten des Scharbockskraut gehören zu einer Unterart, deren Namen mir jetzt nicht einfällt. Sie bilden keine Achselbrutknöllchen, dafür manche Sorten aber reichlich Saat. Deswegen des Engländers Vorliebe für eine schon wieder ausufernde Sortenvielfalt. Die ersten hatte ich von einem bekannten Züchter, das Stück damals um 5 bis 10 Pfund. Man greife sich an den Kopf, das würde hierzulande niemand auslegen! Aber es sind wunderschöne Sorten dabei!

Ich vermehrte mehrere Jahre hintereinander, um dann damit als erster auf die Pflanzenbörsen zu marschieren. Ob sie nun in einem Jahr schön waren oder mal weniger schön, billig oder teuer, das war den Kunden ziemlich schnuppe. Höchstens in Kiekeberg, wo viele Kenner ;)rumrennen, da konnte ich schon einiges an den Mann/Frau bringen. Dann verkaufte ich einen Großteil des Sortimentes exklusiv an einen Holländer, der wiederum exklusiv für USA vermehrte. Die Dinger lassen sich ja wie Blumenzwiebeln verschicken.
Beim einheimischen Scharbockskraut handelt es sich um Ranunculus ficaria ssp. bulbilifer. Kann sein, dass inzwischen auch hier ein anderer Name erfunden wurde.
« Letzte Änderung: 13. März 2008, 19:53:17 von sarastro »
Gespeichert

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Bald nur noch zwei Gärten. 6b/7a b. DD und 7b b. L
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #19 am: 14. März 2008, 07:00:10 »

Gefüllte sind aber trotzdem besser. Die können sich nicht an die unmöglichsten Stellen im Garten aussähen.

Dieses gefüllte ist immer das erste und wächst im Gegensatz zu anderen Auslesen leider nur langsam zu.
Gespeichert
plantaholic

sarastro

  • Gast
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #20 am: 14. März 2008, 07:55:47 »

Das ist das "alte" 'Pleniflorus'. Sehr ähnlich ist 'Picton's Double', diese hat jedoch eine grünere Mitte.
Besonders wertvoll finde ich 'Colarette', da diese sich nicht schließt, wenn trübes Wetter ist. Die dicht gefüllten Blüten besitzen noch einen äußeren Petalenkranz, wodurch sie wie kleine, goldene Sternchen wirken.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31850
    • mein Park
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #21 am: 14. März 2008, 07:58:15 »

Da sind Bilder. Die Schreibweise variiert manchmal etwas ...
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

bristlecone

  • Gast
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #22 am: 14. März 2008, 08:43:31 »

Ich weiß, wir hatten schon mal einen entsprechenden Thread, aber ich kann ihn nicht wiederfinden, obwohl ich etliche Seiten zurückgeblättert habe.

Hier ist der frühere Thread zu Ficaria.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31850
    • mein Park
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #23 am: 14. März 2008, 08:50:00 »

Das steht aber viel Interessantes drinnen!
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #24 am: 14. März 2008, 11:56:43 »

Höchstens in Kiekeberg, wo viele Kenner ;)rumrennen, da konnte ich schon einiges an den Mann/Frau bringen.
Bringst Du welche dahin mit? Sollte ich fuer den Sonntag lieber vorbestellen?
Ich hab ganz viele Einheimische und zum Probieren mal Salmon's White gekauft.
Die kommen sogar unter den Eschen- vermutlich weil sie vorbei sind, wenn die Eschen austreiben!!
Gespeichert
Gruesse

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4121
  • Bald nur noch zwei Gärten. 6b/7a b. DD und 7b b. L
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #25 am: 14. März 2008, 19:00:13 »

Das ist das "alte" 'Pleniflorus'. Sehr ähnlich ist 'Picton's Double', diese hat jedoch eine grünere Mitte.

Voll daneben. Die Blütenblätter sind viel schmaler und leicht länger als bei 'Picton's Double' und deren Cousins. Erste Blüten zeigen sich je Wetterlage im Dezember/Januar und sind dann komplett grün. Der Austrieb findet unter hiesigen Verhältnissen schon im Herbst statt. Die englischen Selektionen machen das allesamt nicht und lassen sich erst jetzt sehen. Blüten zeigen die erst in etwa zwei Wochen.
Es ist keine der vielen bekannten gefüllten Sorten, denn es ist ein Wildfund eines tschechischen Sammlers und bis jetzt noch unbenannt.
Gespeichert
plantaholic

sarastro

  • Gast
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #26 am: 14. März 2008, 21:02:38 »

Na so genau will das auch niemand wissen und kann es auch kein Mensch anhand eines kleinen Bildes bestimmen. Also dann eben nicht die alte 'Pleniflora', sondern eine neue gefüllte.
Da muss ich dir aber entschieden widersprechen, dass die englischen Formen im Herbst noch nicht austreiben. Zumindest die 'Brambling' von Alan Leslie treibt schon im Oktober voll aus, ebenfalls 'Colarette' und 'Golden Dollar', wenn auch zaghafter.
Gespeichert

Pimpinella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1299
  • Mizzitanta spinosissima var. splendens
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #27 am: 14. März 2008, 21:13:27 »


Ich bin ja überzeugt, ich will auch so schöne Scharbockskräuter, aber liebe Leute, es muss "Brazen Hussy" heißen, das "Dreiste Luder". Ohne e. Bitte tut einer Englischlehrerin nicht weh.
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #28 am: 15. März 2008, 19:22:59 »

Du hast ganz Recht, Pimpinella! Allerdings hat sich auch in England teilweise der Name 'Brazen Hussey' statt 'Brazen Hussy' eingeschlichen. Ich las es schon öfters so. Warum wohl?
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31850
    • mein Park
Re: Scharbockskräuter
« Antwort #29 am: 15. März 2008, 19:51:01 »

Weil die Briten genauso schlecht englisch schreiben wie wir?
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 38   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de