Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2024, 11:57:08
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|4|4|Solche Zicken muss man mindestens einmal selber verrecken sehen.  :-X ;D (Hausgeist über Hosta Tattoo)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Neuling im Garten und hier + Fragen  (Gelesen 5857 mal)

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Neuling im Garten und hier + Fragen
« Antwort #15 am: 11. Juli 2004, 11:36:54 »



Ihr habt keinen Salatsamen bekommen? :o
Davon hängen zig Sorten in jedem Baumarkt... geht noch mal gucken.

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

biggi67

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe meine Familie und meinen Gemüsegarten
Re:Neuling im Garten und hier + Fragen
« Antwort #16 am: 11. Juli 2004, 12:57:06 »

Würde für jetzt aber einen Pflücksalat oder einen Schnittsalat empfehlen. Spreche aus Erfahrung - habe gerade einen Kopfsalat mit Fleischbeilage - eigentlich war es eher umgekehrt - geputzt.
Gespeichert
Kraichgau, Klimazone 8

cimicifuga

  • Gast
Re:Neuling im Garten und hier + Fragen
« Antwort #17 am: 11. Juli 2004, 13:01:26 »

Und wie wärs, wenn ihr euch einfach Salatjungpflanzen am Markt kaufen würdet? GEht doch viel einfacher ;)
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Neuling im Garten und hier + Fragen
« Antwort #18 am: 11. Juli 2004, 13:12:25 »

..habe gerade einen Kopfsalat mit Fleischbeilage - eigentlich war es eher umgekehrt - geputzt.

Hallo Biggi, probiere doch einfach mal eine dunkelbraun-rote Sorte wie z. B. 'Brauner Trotzkopf'. Diese Sorten werden von Schnecken nicht so gern besucht, die lieben eher grünen Salat.
Gespeichert

biggi67

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe meine Familie und meinen Gemüsegarten
Re:Neuling im Garten und hier + Fragen
« Antwort #19 am: 11. Juli 2004, 13:46:18 »

Matthias, ich meinte Läuse nicht Schnecken. Außerdem muss ich ja immer darauf achten, dass auch die Kids den Salat mögen. Den Amerikanischen braunen und den Lollo bionda Pflücksalat mögen die am liebsten. Hatte aber noch Kopfsalatsamen und wollte ihn verwerten. Beim Pflücksalat habe ich noch nie so viele Läuse gesehen wie beim Kopfsalat, außerdem ist der schneller geputzt.
Deshalb säe ich nur noch Pflücksalat aus und wahrscheinlich im nächsten Jahr den Lieblingssalat von bea (Teufelsohren oder so ähnlich). Es sei denn mich überzeugt noch jemand von einer Sorte, die ich unbedingt brauche.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2004, 13:47:23 von biggi67 »
Gespeichert
Kraichgau, Klimazone 8

Matthias

  • Gast
Re:Neuling im Garten und hier + Fragen
« Antwort #20 am: 11. Juli 2004, 13:55:20 »

Biggi, dann hatte ich es falsch verstanden. Mit Läusen habe ich beim Salat keine Probleme. Pflücksalat 'Amerikanischer Brauner' hatte ich die letzten Jahre auch immer, dieses Jahr eine rotbraun-grüne Kopfsalatsorte 'Name unbekannt'. Aus Platzmangel hatte ich die letzten Salatsämlinge als Reihe stehen lassen, und wir haben diese gestern dann wie Pflücksalat geerntet.
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Neuling im Garten und hier + Fragen
« Antwort #21 am: 11. Juli 2004, 18:46:56 »

Zitat
Und wie wärs, wenn ihr euch einfach Salatjungpflanzen am Markt kaufen würdet? GEht doch viel einfacher

Bringt aber folgende Probleme: 1. sind alle Salate gleich groß (und gleichzeitig erntereif), 2. gibt's da fast nur Kopfsalate, 3. kennt man die Sorten nicht, 4. werden die im Gewächshaus hochgepuscht und sind daher besonders schneckenanfällig, 5. gibt es zumindest bei uns im Juli keine Salatjungpflanzen mehr zu kaufen.
Deshalb säe ich lieber.

Ein kleiner Platz (zum Beispiel zwischen Trittsteinen) reicht als Anzuchtbeet aus. Gesäte Pflanzen wachsen unterschiedlich schnell, jeweils die stärksten werden versetzt, gerade dahin, wo Platz ist. So hat man über lange Zeit immer reichlich vom Lieblingssalat, das sind bei mir Roter Eichblattsalat und alle kräftigen Romana-Salate.

Roter Eichblattsalat ist auch toll als Pflücksalat. Und jahrelang habe ich immer "Bindesalat" angebaut, weil er im Sommer gut wächst, fast nie schießt, über lange Zeit mit verschieden großen Köpfen geerntet werden kann und auch als Gemüse toll ist, zum Beispiel, wenn man breite Streifen davon in eine Wantan-Suppe schneidet. Die Stiele lassen sich wie Spargel zubereiten.
Ich weiß gar nicht, warum ich den noch nicht gesät habe... :o
Wird sofort morgen nachgeholt.


Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de