Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2020, 19:50:57
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|27|9|Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Mass zu halten. (Friedrich Nietzsche)

Seiten: 1 ... 79 80 [81]   nach unten

Autor Thema: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen  (Gelesen 173869 mal)

_NatureLove_

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 240
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1200 am: 28. September 2020, 14:46:52 »

Nein, ich kenne weder ältere Bäume noch Sandboden. An meinen Standorten gibt es nur Lehm.
;D ;D ;D
Ich kenne Lehm...Da schießt alles immer mächtig in die Höhe  ;D

weil 3 davon hinterher abgestorben waren. Die Fläche war 30 Jahre lang völlig zugewachsen. Auch die verbliebenen 3 sind ziemliche Ruinen, sie leben gut aber uralt. Der eine liegt schräg muss gestützt werden.
Dann könntest du ja eine neuen Baum pflanzen...? Falls die Ruinen auch absterben. :-)
Gespeichert

Feinschmecker

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
  • Südlicher Kraichgau, 7a, 270m ü.NN
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1201 am: 01. Oktober 2020, 12:00:21 »

Es ist Zwetschenzeit
Ein gelbe/weiße große Zwetsche, vor Jahren gerettet von einem alten Herrn, da der Baum gerodet wurde, mit
 hervorragendem Geschmack, sehr stark weiß bereift.
Gestern geerntet, heute schon Druckstellen sichtbar.
Noch ohne Namen,
une quetsche blanche de Letricourt?

Frau Dr. Braun-Lüllemann hat diese Zwetschge anhand der Steine als "Feys Gelbe" bestimmt.
Gespeichert
Quitten und mehr

Sven92

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1202 am: 27. Oktober 2020, 18:56:36 »

Hallöle
Ich bin in der Pause mal wieder rund um die Baustelle gezogen, und siehe da in einer Hecke standen ein paar Wilde Pflaumen.
Auf dem Foto seht ihr die Steine und die Frucht, die einen hängen immernoch am Baum. Stein löst sehr gut, evtl auch weil sie nicht mehr die frischsten sind.
Na in welche richtung gehen denn diese Pflaumen? Danke :)
Gespeichert

HallescherZwerg

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1203 am: 10. November 2020, 16:26:03 »

Liebe Pflaumenfreunde,

ich lese nun schon ein paar Monate im Forum und bin sehr dankbar dafür. Die reingesteckte Arbeit, die Expertise, die Offenheit und der freundliche Umgangston, einfach super. Meiner Obstobsession hat das Obst-Forum ordentlich Vorschub geleistet. Aber genug Schmeichelei...

Ich habe im Frühjahr, unbedarfter Gartenneuling, eine "Zwerg-Mirabelle" bestellt. Ich weiß mittlerweile, dass das mit den Zwergformen so seine Probleme hat und vor allem Marketing der Baumschulen/Züchter ist.

Allerdings habe ich nun nochmal die Sorte nachgeschaut, sie trägt den sprechenden Namen "Mirabello". Leider finde ich zu dieser Sorte im Netz bis auf ein paar Anbieter derselben (Baumärkte, Pflanzenversandhändler, Baumschulen) keine profunden Informationen und auch mit Suche hier im Forum bin ich nicht weiter gekommen. Daher meine Fragen:

Weiß jemand etwas zur Herkunft der "Mirabello"? Ist es denn wenigstens eine echte Prunus domestica syriaca? Hat sie möglicherweise jemand (schon länger) im Garten und kann über Wuchs/Früchte/Krankheiten Auskunft geben?

Gespeichert

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 625
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1204 am: 18. November 2020, 15:25:10 »

Bei Fragen zu Mirabellensorten gibt es hier Mitglieder mit deutlich umfassenderem Wissen als meinem.

Für mich klingt Mirabello allerdings nach einer Marketingbezeichnung. Ich vermute, wenn es eine Mirabelle ist, ist es eine der altbekannten Sorten (z.B. von Nancy) auf schwachwüchsiger Unterlage. Es ist aber auch möglich, dass die Bezeichnung als "Zwerg" reine Phantasie ist. Ob es sich tatsächlich um eine Mirabelle handelt, erkennst du wahrscheinlich erst an den Früchten. Die Mirabelle von Nancy ist übrigens relativ spätblühend im Vergleich mit anderen Pflaumen. Das wäre im kommenden Frühjahr vielleicht schon ein erstes Indiz.
Gespeichert

HallescherZwerg

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1205 am: 19. November 2020, 13:16:15 »

Danke carot, das hab ich fast geahnt.  Dann hoffe ich auf die Nancy und warte auf die Blüte und erste Früchte. Ich berichte dann.

Und bei Gelegenheit werde ich das zarte Büschlein einmal fotografieren. Denn hübsch ist es allemal, und es trägt aktuell sogar noch viel gelbes und gelbgrünes Laub.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 79 80 [81]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de