Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Mass zu halten. (Friedrich Nietzsche)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. September 2022, 19:25:28
Erweiterte Suche  
News: Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Mass zu halten. (Friedrich Nietzsche)

Neuigkeiten:

|4|8|
Deine Haselrutenkompostboxenkonstruktionen, manhartsberg, heben Kompostecken wirklich in andere hortoästhetische Sphären. (polluxverde im Thread Kompostplätze)

Seiten: 1 ... 98 99 [100] 101 102   nach unten

Autor Thema: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen  (Gelesen 259961 mal)

Asinella

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 562
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1485 am: 13. August 2022, 22:35:55 »

Und am Baum
Gespeichert

DerTigga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 623
  • Klimazone 8a
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1486 am: 14. August 2022, 10:09:12 »

Im Punkt Ontario käme es sehr drauf an, wie reif die bebilderten Früchte sind, denn die laut Bild scheints sehr gute Steinlöslichkeit, die ist bei der Ontario erst bei Vollreife (überwiegend) gut gegeben, davor eher schlecht.. ;-)
« Letzte Änderung: 14. August 2022, 10:34:15 von DerTigga »
Gespeichert

Asinella

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 562
  • Unterallgäu 680 m ü.M.
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1487 am: 14. August 2022, 10:30:18 »

Das mit der Steinlöslichkeit hat mich auch irritiert. Es war durchgängig bei allen Früchten so wie beschrieben, ob madig oder nicht. Die Früchte waren "reif", beim Drücken leicht weich aber nicht überreif und schmeckten auch reif.
Aber gestern die vorletzte war plötzlich nicht so gut löslich und heute die allerletze ganz schlecht, obwohl beide auch in diesem Reifestadium waren. Eine kurze Dürrephase mit hohen Temperaturen hatten wir eher vor 14 Tagen, als ich die ersten geerntet habe  ???. Vor einer Woche gab es nochmal 30 l, Trockenheit sollte also nicht der Grund für die schlechte Löslichkeit sein.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11784
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1488 am: 24. August 2022, 11:35:48 »

Die blauen Murmeln sind reif,
nennt sich Artländer Zuckerpflaume.
Sie sind steinlöslich, saftig, die Haut ist etwas derb.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2492
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1489 am: 24. August 2022, 11:42:38 »

Sind die recht klein, die Artländer Zuckerpflaumen?
So etwas in der Art hatte ich mal in Finnland als Kriikuna kennengelernt und verkostet. Die waren richtig gut, auch wenn der Baum in einer aufgegebenen Obstanlage, die damals dann doch schon recht vernachlässigt und halb wiederbewaldet war.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11784
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1490 am: 24. August 2022, 11:47:00 »

Sind die recht klein, die Artländer Zuckerpflaumen?
Ja, sind nur mirabellengroß.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2492
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1491 am: 24. August 2022, 12:06:06 »

Dann könnten die so etwas ähnliches sein. Leider habe ich keinen Platz mehr für Experimente.  >:(
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11784
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1492 am: 24. August 2022, 12:17:39 »

Sind die recht klein, die Artländer Zuckerpflaumen?
Ja, sind nur mirabellengroß.
Sind der Birkacher Rundpflaume, die Fr. Körber-Grohne in ihrem Buch beschreibt ähnlich, aber die Reifezeit ist unterschiedlich.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

GeorgSbg

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1493 am: 12. September 2022, 16:37:25 »

Hallo liebes Forum!
Ich habe im Frühjahr von einem alten Ringlotten/Renekloden-Strauch (es könnte sich auch um Waldviertler Kriecherl handeln) versuchsweise ein paar Stecklinge geschnitten und in meinen Anzuchtkasten gesteckt. Ein Steckling hat tatsächlich Wurzeln gebildet und treibt nun aus.
Nachdem ich mit Obst-Stecklingen noch keine Erfahrung habe habt ihr vielleicht Tipps für mich wie ich jetzt weiter vorgehen soll?
Der Steckling ist jetzt ca. 18cm hoch und ist noch im Anzuchtkasten (inzwischen ohne Deckel).
Wäre die Zeit reif ihn in einen Topf umzusetzen und nach draußen zu geben, oder lieber drinnen weiterwachsen lassen?
Muss der Steckling den ersten Winter noch drinnen aushalten oder könnte man ihn noch in den nächsten Wochen draußen einsetzen?

So sieht er aktuell aus und ich weiß leider nicht ob ich nochmal die Gelegenheit haben werden an den Mutter-Strauch heranzukommen:


Ringlotten-Steckling-Foto1



Ringlotten-Steckling-Foto2


Gespeichert

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 981
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1494 am: 12. September 2022, 19:51:02 »

ist die Frage, ob die Triebe noch ausreifen, also verholzen. In dem Zustand sind sie nicht frostfest. Wenn du sie im Notfall reinstellen kannst (Kübel) in einen kalten, aber frostfreien Raum, würde ich sie jetzt rausstellen. Vorsicht mit Frost..
Gespeichert

GeorgSbg

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1495 am: 13. September 2022, 17:29:11 »

Danke für den Hinweis mit dem Ausreifen.
Ich habe leider nur dunkle, kühle oder warme, helle Räume. Meine Erfahrung damit bei anderen Pflanzen war bisher das sich dann im Winter wechselweise Spinnmilben oder Trauermücken angesiedelt und den Pflanzen ordentlich zugesetzt haben.
Da sich das Ausreifen aber wohl nicht mehr ausgehen dürfte wird mir eine Überwinterung drinnen (im Topf) nicht erspart bleiben.

Soll ich für den Topf nochmals Anzuchterde verwenden oder nun mit Blumenerde anfüllen?
Gespeichert

Pruimenpit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1496 am: 15. September 2022, 18:38:56 »

Soll ich für den Topf nochmals Anzuchterde verwenden oder nun mit Blumenerde anfüllen?

Anzuchterde, keine Blumenerde, kein Dünger. Der Nährstoffmangel begünstigt die Wurzelbildung, die bis zum Frost weiterläuft.
Gespeichert

(Gast)

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5631
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1497 am: 25. September 2022, 11:37:22 »

Habe ein Mirabellenbäumchen gefunden. Freie Aussaat, keine Sorte. Mit überragenen Brix-Werten. Habe alle Mirabellen abgemacht. Es waren nicht viele.
Gespeichert

(Gast)

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5631
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1498 am: 25. September 2022, 11:43:25 »

Auf dem Teller liegen auch 5 andere Mirabellen mit dabei (rechts). Die haben aber nur die üblichen 20 Brix. Bilder und Messung vom 11.09.22.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11784
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #1499 am: 25. September 2022, 11:46:25 »

Wo stehen die Bäume, daß die jetzt noch Früchte haben?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung
Seiten: 1 ... 98 99 [100] 101 102   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de