Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Februar 2020, 11:10:23
Erweiterte Suche  
News: Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|20|6|Originelle Formulierungen sind noch nicht originelle Einsichten.  (Ludwig Marcuse)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 63 64 [65]   nach unten

Autor Thema: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen  (Gelesen 145270 mal)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6809
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #960 am: 21. Januar 2020, 22:03:37 »

Nimm doch einen Spilling, reift Mitte Juli, schmeckt hervorragend und wächst von Natur aus schlank.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #961 am: 21. Januar 2020, 22:14:05 »

Ich weiß, es ist sehr sportlich, aber ich habe maximal knapp 1,5 m Breite zur Verfügung, da sich der zur Verfügung stehende Platz im Seitendurchgang an der Ostseite des Hauses befindet. Langt das beim Spilling? Wird ein Schnitt gut toleriert?
Frühreifend muß sie/er sein, da nur in der Jahreszeit mit hochstehender Sonne diese für 1,5-2,0 Std./Tag dort hinkommt.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2020, 22:15:40 von Flora1957 »
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6809
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #962 am: 21. Januar 2020, 22:22:18 »

Der Schnitt ist nicht das Problem, aber so wenig Sonne.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2020, 22:29:10 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #963 am: 21. Januar 2020, 22:26:42 »

Braucht der Spilling so wie m. W. wohl auch die Reneklode mehr Sonne als eine ''übliche'' Pflaume oder Zwetschge? Falls nein, versuche ich es. Ich setze auch auf die über die Hauswand abgegebene Wärme.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6809
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #964 am: 21. Januar 2020, 22:31:39 »

Könnte der Baum über das Haus wachsen um mehr Sonne zu haben?
Aroma bildet sich nicht im Schatten.
Die Spillinge wachsen auch im rauhen KLima.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #965 am: 21. Januar 2020, 22:32:55 »

Soll er nicht und schafft er nicht.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #966 am: 21. Januar 2020, 22:40:14 »

Sauer kann die Frucht ruhig sein. Das stört mich nicht. (Ein wenig) Aroma sollte natürlich schon sein. Das Problem ist, daß ich langsam keinen Platz mehr finde und trotzdem aber noch Bock auf eine Pflaume/Zwetschge habe. Das Risiko der recht wenigen Sonne gehe ich ein. Das habe ich bei anderen Früchten auch schon häufiger gemacht und bin damit gut gefahren. Alle Pflanzen bekommen einen speziell auf sie abgestimmten optimierten Boden. So habe ich leckere Esskastanien geerntet, die zur Reifezeit nur noch ca. 2,5 Std. erhalten, auch Blaubeeren mit ähnlichen Bedingungen....
Hinzufügen muß ich jedoch, daß der Platz ziemlich hell ist auch wenn dort keine Sonne hinkommt.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2020, 22:46:36 von Flora1957 »
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6809
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #967 am: 08. Februar 2020, 12:58:07 »

Alte Pflaumensorten aus Italien, über 100 Sorten, er versendet ...
http://www.maiolifruttiantichi.it/ep201/prugna-pappagona/
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #968 am: 09. Februar 2020, 09:54:57 »

Hallo Roeschen1,

vielen Dank für den Link, aber ich habe inzwischen bereits eine Zwetschge bestellt und bekommen.
Es sollte eine (frühreifende) Zwetschge sein, da diese gemeinhin mit weniger Sonne auskommen als Pflaumen, und es mußte eine schwachwachsende Unterlage sein (ohne lästige Wurzelausläufer). Meine Wahl fiel auf Juna veredelt auf der scharkahypersensiblen Unterlage Drocera 6. Leider ist diese Kombination noch nicht erhältlich, weshalb ich mich für Juna auf Wavit entschieden habe.
Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)

didd

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #969 am: 09. Februar 2020, 10:38:27 »

Flora, keine schlechte Wahl!

Seit 2 Jahren habe ich eine Juna auf Wawit. Der Baum wächst gut und gesund. Probierfrüchte waren für eine Frühzwetsche sehr gut.
In der Tat finde ich Wawit als Unterlage besser wie Docera 6, wenn Du nicht in einer Scharka-Gegend wohnst.
Für trockenheitsgefährdete Gebiete könnte man bei Scharkagefahr ev. Dospina 235 oder ohne Scharkagefahr Krymsk 2 probieren. Beide sind aber anscheinend z.Z. europaweit ausverkauft. So nahe beim Haus kannst Du aber gut bewässern.
Ob Dein Standort für eine Zwetschge geeignet ist, wird die Zukunft zeigen. Ich wünsche Dir Freude und Erfolg.
Gespeichert

Flora1957

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen
« Antwort #970 am: 09. Februar 2020, 10:58:21 »

Hallo didd,

es freut mich von Deiner positiven Erfahrung mit der Juna auf Wavit zu hören :) Eigentlich habe ich zur Tegera tendiert, aber dann doch auf Grund der Scharkaanfälligkeit davon Abstand genommen.
Ob ich in einem scharkagefährdeten Gebiet wohne, weiß ich nicht. Ich habe leider im Netz dazu keine Infos gefunden. Vielleicht kann ja ein/e Forist/in einen Link hierzu reinstellen.
Mit Trockenheit nahezu nie Probleme, da jede Pflanze ihre individuell aufbereitete Erde erhält. Hierfür arbeite ich u. a. mit Bentonit und Lavagranulat.

Gruß

Flora

Gespeichert
Klimazone 8a (Innenstadtgarten 8b)
Seiten: 1 ... 63 64 [65]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de