Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt ein Paralleleben neben pur. Irgendwo da draußen. (Anonymes Zitat aus den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Mai 2022, 04:00:57
Erweiterte Suche  
News: Es gibt ein Paralleleben neben pur. Irgendwo da draußen. (Anonymes Zitat aus den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|24|5|die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Verbascum  (Gelesen 7670 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39588
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Verbascum
« Antwort #45 am: 04. März 2022, 22:37:51 »

Verbascum blattaria fo. albiflora blüht ganz fabelhaft im Halbschatten. Im Garten am Bach unter einer großen Birke am 26. Juli 2010.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11191
  • Mittlerer Neckar
Re: Verbascum
« Antwort #46 am: 05. März 2022, 10:42:37 »

Samen einer weißen Verbascum blattaria hatte ich vor einem Vierteljahrhundert mal wo mitgehen lassen, seitdem habe ich sie. Ohne lästig zu werden taucht sie mal mehr, mal weniger immer wieder auf, wo gerade Platz und ein Samenkorn zusammengekommen sind. Viel Blüte gibts dort wo die Pflanze gute Bedingungen gefunden hat. Als Extrem auf dem Kompost überreich, in der Pflasterfuge nur ein bisschen zum Arterhalt. Wie es halt fast immer ist, Licht oder Schatten haben dabei nie eine Rolle gespielt.
.
Allerdings denke ich, dass sich getopfte Pflanzen schwerer tun als selbstausgesamte, wegen der Wurzel. Das gibt sich dann ja aber mit der nächsten Generation. Sofern man sie lässt.
.
Btw. die gelbe Normalform kam später dazu, find ich aber nicht annähernd so attraktiv und sie schien mir außerdem weniger vital. Als sie dann nicht mehr aufgetaucht ist, habe ich das dann lauthals verkündet, prompt stand letzten Sommer doch wieder eine da.
Gespeichert
Wenns schee macht!

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39588
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Verbascum
« Antwort #47 am: 05. März 2022, 18:28:07 »

hier auch so. Bisher keine gelb blühenden. Ich pflanze auch immer mal Rosetten um, wenn die an unpassender Stelle gekeimt sind. In Aurikeltöpfen oder sowas. Begeistert sind die nicht. Aber leben tun die noch.
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de