Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Juli 2022, 00:26:02
Erweiterte Suche  
News: Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Neuigkeiten:

|3|8|Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht. - Konrad Adenauer

Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   nach unten

Autor Thema: Ophiopogon  (Gelesen 30962 mal)

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7898
Re: Ophiopogon
« Antwort #195 am: 10. Januar 2022, 16:28:42 »

O. japonicus 'minor variegat'
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40230
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Ophiopogon
« Antwort #196 am: 10. Januar 2022, 16:35:19 »

Gibt es Ophiopogon malconsonii?
.
Nicht mal Google kennt es.
.
aber the plantlist. Ein bisschen Englisch und der Widmungsname im spezifischen Epitheton schließt sich zu Malcomson auf. "Ophiopogon malcomsonii Royle is an accepted name".
.
Eine pepiniere bietet was an, was aus dem Himalaya stammen soll.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15636
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Ophiopogon
« Antwort #197 am: 10. Januar 2022, 16:40:37 »

Google kennt dafür  Ophiopogon malcomsonii

Sach' ich doch. Aber doppelt hält sicher besser. ;D

Auch andere französische Gärtnereien bieten dies und weitere chinesische Arten an.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40230
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Ophiopogon
« Antwort #198 am: 10. Januar 2022, 16:46:53 »

ich hab halt noch ein paar Werke befragt, bevor ich das gepostet habe.  ;D Ist jetzt auch klar, dass oile das von einer P é p i n i è r e hat.  ;D Nicht aus dem Himalaya.  ;D
.
Ich tipp mal drauf, dass es Ophiopogon jaburan ist. Eine Zimmerpflanze. Also mehr so fürs Terrarium. Weil sie was zierlicher ist.  ;D
« Letzte Änderung: 10. Januar 2022, 16:53:43 von pearl »
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29115
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Ophiopogon
« Antwort #199 am: 10. Januar 2022, 19:49:01 »

Das, was ich da habe, steht propper draußen im Garten. Tja...
Und danke für die Hilfe. Ich sollte meine Schilder deutlicher beschriften.  :-[.
@ enaira  Du bist mir zuvorgekommen. Heute abend wollte ich meine Moleskinebücher befragen.  ;D
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34592
    • mein Park
Re: Ophiopogon
« Antwort #200 am: 10. Januar 2022, 19:51:13 »

Oile, schau mal hier

Manchmal kommt man aus dem Staunen nicht raus.  ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29115
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Ophiopogon
« Antwort #201 am: 10. Januar 2022, 20:10:01 »

Und manchmal trauert man auch etwas. Aber die Farne sind noch alle da.
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8813
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Ophiopogon
« Antwort #202 am: 10. Januar 2022, 20:17:38 »

Mich erstaunt es immer wieder, was von diesen Listen noch da ist, wenn man sie Jahre später wieder vorkramt. Oder was auch nicht. :P ;D

O. japonicus 'minor variegat'

Der ist hübsch! Ich habe Ophiopogon japonicus 'Kigimafukiduma', auf den fiel mein Blick erst heute wieder. Der ist mit feinerem Laub sehr viel weniger auffällig.
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5264
Re: Ophiopogon
« Antwort #203 am: 10. Januar 2022, 21:10:09 »

Von einer Tauschpartnerin erhielt ich einmal ungefragt Ophiopogon kansuensis mit der Warnung, dass es sehr wüchsig sei. Das Problem hält sich hier in Grenzen , es ist eine nette, eher unauffällige Art, die inzwischen aber als Liriope enttarnt ist.  :)
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3011
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Ophiopogon
« Antwort #204 am: 11. Januar 2022, 14:10:38 »

Ich habe 2009 Ophiopogon japonicus minor (korrigiert auf Ophiopogon chingii, ich hoffe, das stimmt jetzt) bei Sarastro gekauft, das sieht zwar zart aus, vermehrt sich aber sehr gut! Kann man immer wieder teilen und neue Pflanzen draus machen.



« Letzte Änderung: 11. Januar 2022, 21:57:55 von helga7 »
Gespeichert
Ciao
Helga

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17008
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Ophiopogon
« Antwort #205 am: 11. Januar 2022, 14:14:50 »

Ausnehmend hübsch - und wüchsig, perfekte Kombi!  :D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40230
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Ophiopogon
« Antwort #206 am: 11. Januar 2022, 17:35:59 »

Ich habe 2009 Ophiopogon japonicus minor bei Sarastro gekauft, das sieht zwar zart aus, vermehrt sich aber sehr gut! Kann man immer wieder teilen und neue Pflanzen draus machen.
.
.
das sieht nicht nach Ophiopogon japonicus aus. Außerdem ist diese Art die empfindlichste von allen. Könnte ein Bastard mit Ophiopogon chingii sein. Das erklärt dann auch die Wüchsigkeit und die Winterhärte. Sarastro ist eben Sarastro.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20655
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Ophiopogon
« Antwort #207 am: 11. Januar 2022, 18:08:01 »

Mein 'minor' kommt mir auch flacher vor und ist auf keinen Fall sehr wüchsig. Die einzelnen Blättchen sind deutlich kürzer.
Helgas Version erinnert mich eher an die weiter oben verlinkte O.spec., die ich bei Sarastro gekauft hatte.
« Letzte Änderung: 11. Januar 2022, 18:16:32 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3011
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Ophiopogon
« Antwort #208 am: 11. Januar 2022, 21:55:33 »

Okokok  ;D
Ich hab mich eh schon gewundert, weil jetzt hat Sarastro fast nur Ophiopogon chingii im Shop. Ich werds umbenennen!  :D
Gespeichert
Ciao
Helga

Selene10

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 439
  • Weinbauklima
Re: Ophiopogon
« Antwort #209 am: 12. Januar 2022, 19:28:40 »

Der Schlangenbart in meinem Garten ist ein Geschenk, daher weiß ich den Sortennamen nicht. Er wächst langsam aber stetig unter dem Khakibaum und wird nie gegossen, Beeren gab es bisher keine.
Im Herbst habe ich weitere Pflänzchen an einer sonnigeren Stelle gesetzt und hoffe, dass sie sich gegen Quecke & co. durchsetzen werden.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de