Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. September 2019, 23:14:06
Erweiterte Suche  
News: Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|10|2|Heute ist Regenschirm-Tag  oder viel besser: Sofatag! :D

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 11   nach unten

Autor Thema: Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler  (Gelesen 65246 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12971
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #45 am: 17. Januar 2009, 15:19:25 »

Hallöchen,
ich wollte mal kurz was zu dem schwarzen Belag auf den Kamelien sagen...Vor 3 Jahren und auch im darauf folgenden Jahr hatte ich teilweise massiven Befall. Es hat ausgepflanzten Kamelien ebenso betroffen wie Kübelpflanzen, auch bezüglich des Standortes konnte ich keine Eingrenzung oder Bewertung treffen. Hab die ganzen Jahre immer mit Wasser jedes einzelne Blatt vorsichtig abgewaschen, auch im Vorgarten....die Leute müssen gedacht haben, ich bin ein bißchen...na ihr wisst schon ;D....Das wurde mir einfach zu viel und ich hab irgendwann angefangen, Lizetan-Stäbchen zu benutzten. Ein bißchen Skrupel hatte ich, weil dort etwas von leichter Düngung steht, doch ich hab es gewagt und so gut, wie dieses Jahr, haben meine Kamelien noch nie ausgesehen, wenn man jetzt von Frost- oder Sonnenbrandschaden etc. mal absieht...
Das sind meine Erfahrungen, wahrscheinlich gibt es viele Gegner dieser Methode, doch wenn ich persönlich damit gut klarkomme....
Berichtet doch mal, wie ihr es so macht...
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

iga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 741
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #46 am: 17. Januar 2009, 16:47:10 »

Violatricolor!!! ;D
ich würde sagen wenn sie wachsen dann kann man düngen ;)
Jule!!! ; ;D
zum glück habe ich nur eine kamelie die schwarz ist das liegt an den palmkätzchen die daneben stehen und immer wider läuse haben :-\
Gespeichert
l.g
iga

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3663
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #47 am: 21. Januar 2009, 08:26:01 »

Danke, Iga!
Soll ich's also ruhig jetzt riskieren? Wer macht noch mit?

LG
Violatricolor
Gespeichert

Shamaa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 402
Was haben die Kamelienknospen?
« Antwort #48 am: 24. März 2009, 22:57:14 »

Die Knospen an meiner Kamelie zeigen schon ein bißchen Farbe. Leider sehen die Spitzen der Knospen aus, als wären sie angefressen, so wie abgeraspelt und bräunlich. Ist das die Kälte oder ein Insekt? Habt Ihr das auch schon mal gehabt? ???
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3663
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #49 am: 25. März 2009, 09:21:39 »

Die Knospen an meiner Kamelie zeigen schon ein bißchen Farbe. Leider sehen die Spitzen der Knospen aus, als wären sie angefressen, so wie abgeraspelt und bräunlich. Ist das die Kälte oder ein Insekt? Habt Ihr das auch schon mal gehabt? ???
Ja, genau das ist mir komischerweise an meiner 'Paradise Illumination' passiert. Die Knospenspitze ausgehöhlt und die jungen Triebe angeknabbert. Aber die daneben stehenden Kamellien haben nichts davon abbekommen. Wirklich komisch! Schnecken können doch so etwas nicht machen, Raupen schon eher. Aber sie zeigt sich nicht!! :-\

Ich versuche mal, diesen posting ins Schädlingsforum zu kopieren, garantiere aber für nichts!! 8)

LG
Violatricolor

P.S. es hat anscheinend geklappt!!
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7145
  • Bodensee CH
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #50 am: 25. März 2009, 09:43:06 »

Hallo ihr Zwei
Ich hatte das vor 2 Wochen auch an einer Pflanze im Topf. Habe sie sofort ausgetopft und tatsächlich war da eine dicke , fette Erdraupe.Die habe ich natürlich sofort rausgeschmissen. Meiner Meinung nach war es keine Dickmaulrüsslerlarve. LG Monika
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3663
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #51 am: 25. März 2009, 10:05:43 »

Hast Du zufällig ein Foto von der Raupe gemacht??

LG
Violatricolor
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7145
  • Bodensee CH
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #52 am: 25. März 2009, 12:49:44 »

Leider nein. Sie war bräunlich. Lag unter Erdoberfläche, nicht tief in der Erde. Ich wollte sie einfach so schnell wie möglich weg haben. LG Monika
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3663
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #53 am: 25. März 2009, 14:51:06 »

Hallo Monika!
Sah sie so aus ?

http://www.floranuetzlinge.de/info/images/dickmaulruessler5.jpg

LG
Violatricolor
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7145
  • Bodensee CH
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #54 am: 25. März 2009, 15:55:09 »

Nein, sie warm am ganzen Körper bräunlich. LG Monika
Gespeichert

Shamaa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 402
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #55 am: 25. März 2009, 23:13:56 »

Meine Kamelie ist zwei Meter groß und hat massenhaft Knospen. So viel Würmer wird es doch an ihren Wurzeln nicht geben, die alle nach oben klettern und an den Knospen nagen. >:( ???
Gespeichert

Thilly

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 174
  • Klimazone 8a
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #56 am: 17. Mai 2009, 20:52:28 »

Hallo,

sorry, ich hab mir grad nicht die Zeit genommen den ganzen Thread zu lesen, nur teilweise.
Kann mir jemand sagen, ob die 50:50 Mischung Milch mit Wasser auch gegen den Russpilz bei Kamelien hilfreich ist?
Unsere Kamelie hat zum ersten mal (sie wurde im Herbst umgepflanzt) diesen schwarzen Blattbelag :(
Gespeichert
Liebe Grüße
Klaudia

bristlecone

  • Gast
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #57 am: 24. Juli 2009, 09:39:43 »

Meine 'Winter Star' (knapp 1 m hoch) steht an einem Platz mit relativ viel Sonne, was beabsichtigt war. Leider ist der Boden dort aber ziemlich schlecht, eine Bodenverbesserung scheint mir nicht viel versprechend, weil nicht allzuweit entfernt zwei große Spitzahornbäume stehen, die vermutlich rasch dieses Areal durchwurzeln werden.
Mit anderen Worten: Ich werde die Kamelie diesen Herbst umpflanzen. Wann ist eurer Meinung nach dafür die günstigste Zeit - Anfang Oktober, damit die Pflanze noch ordentlich einwurzelt, oder später?
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15686
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #58 am: 24. Juli 2009, 09:47:35 »

Ich würde sie jetzt umsetzen, meine Winter Star's hab ich gerade vor ein paar Tagen kontrolliert (Topfpflanzen) und die Wurzeln sind im Moment noch sehr aktiv, dadurch hat sie auch noch mehr Zeit zum einwurzeln. :)

Ein Umpflanzen im Herbst fände ich kritisch, zumal ich den Verdacht habe das die Ackermann Sorten etwas Wurzelempfindlich sind.
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15686
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:Kamelien - Schädlinge, Krankheiten und Kulturfehler
« Antwort #59 am: 24. Juli 2009, 09:51:11 »

Hallo,

sorry, ich hab mir grad nicht die Zeit genommen den ganzen Thread zu lesen, nur teilweise.
Kann mir jemand sagen, ob die 50:50 Mischung Milch mit Wasser auch gegen den Russpilz bei Kamelien hilfreich ist?
Unsere Kamelie hat zum ersten mal (sie wurde im Herbst umgepflanzt) diesen schwarzen Blattbelag :(

Sorry für diese späte Antwort. ::)

Ich habe den Belag bisher mit einem Schwamm und Wasser per Hand entfernt wenn es mich störte, das Rezept mit der wässrigen Milch kannte ich noch nicht.

LG., Oliver
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 11   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de