Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. September 2019, 12:28:39
Erweiterte Suche  
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)

Neuigkeiten:

|13|11|Glück widerfährt dir nicht - Glück findet der, der danach sucht. (Aus Ägypten)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Olivenbaum umpflanzen- welche Erde, Kalk?  (Gelesen 5656 mal)

tolk

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Olivenbaum umpflanzen- welche Erde, Kalk?
« am: 20. April 2008, 17:32:31 »

Hallo!

Da Ihr mir geraten habt mein Olivenbäumchen umzupflanzen, möchte ich dies nun tun!

Dazu habe ich: lehmhaltigen Sand aus dem Garten meiner Eltern (im Eimer), Blumenerde (in Tüte), Tonscherben und einen größeren Tontopf.

Ich wollte die Blumenerde mit dem Sand mischen, und überlege, ob ich noch Kalk kaufen sollte, um ihn reinzumischen?

Es soll ja auch kein akademisches Unterfangen werden, aber wenn, dann will ich es richtig machen.

Also unten eine Schicht zerkloppte Tonscherben, und darüber mein Sandgemisch mit oder ohne Kalk.

Wo kriegt man überhaupt kleinere Mengen Kalk in Berlin her? 20 Kilo aus´m Baumrakt scheinen mir etwas üppig..

Bin dankbar für alle Tips,
viele Grüße!
« Letzte Änderung: 21. April 2008, 13:10:17 von bristlecone »
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2127
Re:Olivenbaum umpflanzen- welche Erde, Kalk?
« Antwort #1 am: 21. April 2008, 08:10:43 »

Hallo,

Kalk brauchst du nicht. Ein Gemisch aus ca. 2/3 Erde (Blumen- oder Gartenerde oder gemischt) und mind. 1/3 Sand oder Steine / Kies ist absolut ok. Hängt jetzt davon ab, wie lehmhaltig dein Sand ist, denn Lehm ist für die Drainage nicht wirklich ideal. Das Substrat sollte ausreichend durchlässig sein, das ist wichtig. Unten ein Kies-/Steinbett, die Tonscherben sollten es auch tun - sollten aber zerkleinert werden ;)

Grüsse
« Letzte Änderung: 21. April 2008, 13:10:27 von bristlecone »
Gespeichert

tolk

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re:Olivenbaum umpflanzen- welche Erde, Kalk?
« Antwort #2 am: 21. April 2008, 13:01:21 »

ok, vielen Dank!

Um das mit dem Kies zu beherzigen, hab ich extra viele Tonscherben zerkloppt und in´s gemisch getan.

Bin mir nicht ganz sicher, ob´s geklappt hat, direkt durchfliessen tut das wasser nicht. Der Lehm staut doch wohl etwas mehr als gehofft.

Ich werd mir das mal ne Weile ansehen

Danke und Grüße!
« Letzte Änderung: 21. April 2008, 13:10:36 von bristlecone »
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de