Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Januar 2021, 18:19:46
Erweiterte Suche  
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Neuigkeiten:

|31|1|Mein Hauptgartenkabel wartet auch immer noch auf den Flickschuster... ich habe es mit einer Königskerze gekappt.. (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: [1] 2 3 ... 9   nach unten

Autor Thema: Formschnitt - Topiary  (Gelesen 30037 mal)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Formschnitt - Topiary
« am: 16. Mai 2008, 19:37:13 »

Da ich gerade angefangen haben eine Heckenkirsche wolkig zu schneiden, bin ich neugierig geworden, was ihr denn so schneidet.
Oder laßt ihr eure Eiben, Buchse etc alle "pur"? Hat jemand Tiere wie bei Edward mit den Scherenhänden?

Hier der erste Schnitt meiner Cloud hedge. Da es doch sehr anstrengend ist, habe ich sicherheitshalber früher aufgehört als ich wollte. Außerdem möchte ich es zaghaft angehen um nicht Löcher hineinzuarbeiten. Ich bin aber trotzdem schon ganz zufrieden. :)
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #1 am: 16. Mai 2008, 19:38:05 »

Und noch etwas näher dran.
Gespeichert

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #2 am: 16. Mai 2008, 20:17:05 »



Das hab ich mir bislang nicht zugetraut, sieht klasse aus.
Vielleicht sollte man doch mal mutiger sein.... :D

Gruss Michaela
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

Zazoo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 611
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #3 am: 16. Mai 2008, 20:23:05 »

Das gefällt mir sehr gut!
Optisch nimmt es so die Baumkronen im Hintergrund auf und es sieht natürlicher aus.
Zudem kann ich mir vorstellen, dass man Verschneider besser kaschieren kann, als bei einem geraden Schnitt ;D

Meine reinie Sichtschutzhecke aus Thuja ist ganz langweilig und locker getrimmt 8)
Gespeichert
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2735
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #4 am: 16. Mai 2008, 20:59:12 »

Klasse!
Ist das Maigruen, die Art, oder was sonst?

Wir schneiden "kantig" als Hecke Buche, Hainbuche, Eibe, Birke. Auch als Hecke aber etwas vorsichtiger Schienzypresse und Wacholder.
Ich schneide hart Weissdorn, mein Lolly ist auch im Winter einer vor lauter kurzen Holztrieben!
Beim Buchs zieren wir uns, nachdem unsere Baumschulerin aus dem Ammmerland gesagt hat, man solle angesichts des neuen Pilzes nur noch sehr vorsichtig schneiden und nie wenn es feucht-warm ist. Wir haben Kegel, Kugeln und Einfassung.
Dann hab ich neu(seit 2 Jahren) eine tapestry hedge mit Buche, Eibensaeulen, Ilex, Chamaecyparis Sunkist und gelbem Liguster, also bunt. Die soll bauchige Wellen an den Seiten kriegen, ist aber noch sehr klein.
Ich hab leider nen ziemlich schiefen Blick, daher bleibt dem GG die Praezisionsarbeit.
Ach ja, und eine Buchsflaeche, die Oberflaechenrelief(hab ich in Paris gesehen) kriegen soll, ist in Arbeit, ich zoegere angesichts der Pilzproblematik.
Gespeichert
Gruesse

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #5 am: 16. Mai 2008, 21:21:53 »

Hier der erste Schnitt meiner Cloud hedge. Da es doch sehr anstrengend ist, habe ich sicherheitshalber früher aufgehört als ich wollte.
Kommt gut, Nina :D
Auf Dauer würde ich mir allerdings überlegen, die doch relativ vielen und "kleinen Wolkenhügel" - sagen wir mal - doppelt so groß zu machen ... will sagen, die Anzahl zu halbieren.
 Ist weniger anstrengend ;) ... und ich frag mich, ob du diese "Kleinteiligkeit" auf Dauer halten kannst. .... war nur so ein Gedanke ::)
« Letzte Änderung: 16. Mai 2008, 21:22:53 von potz »
Gespeichert

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #6 am: 16. Mai 2008, 22:24:50 »

Ein mutiger Versuch.

Doch fände ich aus diesem Blickwinkel größere Wolken harmonischer und noch weicher.
Schau mal in den Hintergrund Deines Fotos. Das fände ich Klasse, wenn Du die 'Wolken' des Waldes im Hintergrund wiederholen würdest.
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #7 am: 16. Mai 2008, 22:51:21 »

Ja, ich bin ganz eurer Meinung mit den größeren Wolken. Jetzt sehe ich es auch. Ich hätte zwischendurch mal weiter weg als nur 3 Meter gehen sollen. ::)
Aber ich werde dann später einfach mehrere kleine Wölbungen zusammen wachsen lassen.

Ich habe hier aber noch ein paar Hecken an denen ich mich austoben kann. Mal schauen was da raus kommt - es macht jedenfalls echt Spaß! :D

Zitat
Ist das Maigruen, die Art, oder was sonst?
Das weiß ich leider nicht, aber kann ich sicher noch rauskriegen.

Cornelia, da habt ihr ja einiges zu schneiden - klingt toll!
Ein Oberflächenrlief würde mich auch interessieren. Weiß jemand links zu interessanten Formschnitten?
« Letzte Änderung: 16. Mai 2008, 23:19:44 von Nina »
Gespeichert

Frank

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8556
  • Der echte Cowboy aus der Rureifel
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #8 am: 16. Mai 2008, 23:19:27 »

Sehr schön und eine romantische Idde, Nina! :D :D :D

Hast Du das mit der Handschere und der elektrischen (sehe ein Kabel...) hinbekommen?! ???

Auf jeden Fall solltest Du darauf achten, daß die "Wolken" stabil bleiben (also eher größer),wenn es doch mal heftigen Pappschnee bei Euch geben sollte. "Kleinere Schnittformen" neigen zum Auseinanderbiegen ( und Abbrechen...), besonders an der Rändern des Verbundes ::) :-[ ;)

Ich schneide neben Buchs-, Lonicera- und Eiben-Kugeln und Hecken im Kleinformat auch größere Eiben und Kirschlorbeer. Nach der dritten großen Bepflanzung will ich keine Bäume mehr fällen. Eiben sind da doch sehr schnittgefällig, wenn auch teilweise schon 4 Meter hoch.

Denkt Euch beim beigefügten Bild (auf die Schnelle hatte ich nichts Schöneres an der Hand) die Häuser und Autos weg.

Es sind Gold-Taxus, Taxus und Kirschlorbeer, die ich am Treppenaufgang zwischen den Rhodos und sonstigem Gehölz und Hostas "klein" halte... . Besonders der Goldtaxus sind mit dem Neuaustrieb sehr schön aus! :D :D :D

LG Frank

PS: Ich hoffe Du ahnst wieviele Stunden zum Schneiden drangehen im Jahr?! :-X :o ::) ;) ;D :D
Gespeichert
"May your character not be a writing upon the sand, but an inscription upon the Rock" (Charles Spurgeon)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #9 am: 16. Mai 2008, 23:52:07 »

Hast Du das mit der Handschere und der elektrischen (sehe ein Kabel...) hinbekommen?! ???

Ich habe nur elektrisch gearbeitet. Ich möchte nicht wieder meine Arme im Gips haben wegen einer Sehnenscheidenetzündung... ::)

Schneidest Du etwa alles mit der Hand? :o Ich glaube Dir gerne, daß da sehr viele Stunden Arbeit drin stecken. Mich selbst nervt etwas der Krach den man dabei macht. :-\
« Letzte Änderung: 17. Mai 2008, 00:06:25 von Nina »
Gespeichert

Rendel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #10 am: 17. Mai 2008, 00:02:15 »


Scheidest Du etwa alles mit der Hand? :o Ich glaube Dir gerne, daß da sehr viele Stunden Arbeit drin stecken. Mich selbst nervt etwas der Krach den man dabei macht. :-\

Deshalb schneide ich vieles mit der Hand, außer die ganz hohen Buchenhecken. Der Krach, den man da macht, stört mich selbst am meisten ::)
Buchs läßt sich sehr gut mit der Akku-Rasenkantenschere mit dem kurzen Scherblatt schneiden, der Akku gibt aber relativ schnell den Geist auf. Dann muß man Pause machen bis zum nächsten Tag... ist außerdem gut für den strapazierten Rücken!
Diese Tiere, links ein Eichhörnchen namens Gregor und rechts das Huhn Emma, werden nur per Hand geschnitten, mit der elektrischen Schere fehlte auf einmal ein Ohr ;) Das ist gottseidank wieder nachgewachsen!

« Letzte Änderung: 17. Mai 2008, 00:17:17 von Rendel »
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15555
    • garten-pur
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #11 am: 17. Mai 2008, 08:58:25 »

Gregor und Emma bewachen die goldene Kugel vom Froschkönig. :D Sieht klasse aus! Solche grünen Gartenbewohner würde ich natürlich auch nur mit der Hand frisieren. :)
Schön ist auch die verbindende Asarum-Fläche zu den eiförmigen Buchsen. Hat etwas von einer Geschichte, die einem da erzählt wird.
Gespeichert

pumpot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4240
  • Zwei Gärten langen. 6b b. DD und 7b b. L
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #12 am: 18. Mai 2008, 19:26:16 »

Ist auch irgendwie ein Wolkenschnitt. ;)
Gespeichert
plantaholic

callis

  • Gast
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #13 am: 18. Mai 2008, 19:38:46 »

Woher stammt denn dieses Foto, pumpot?
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Formschnitt - Topiary
« Antwort #14 am: 18. Mai 2008, 20:50:49 »



Ich tippe auf Teeplantage in Ceylon.

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.
Seiten: [1] 2 3 ... 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de