Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Biomasse ist nur auch so eine wandelnde Ironie. (Frauenschuh)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Januar 2020, 02:24:22
Erweiterte Suche  
News: Die Biomasse ist nur auch so eine wandelnde Ironie. (Frauenschuh)

Neuigkeiten:

|16|1|Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. (Chinesische Weisheit)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Bestimmung von Stachelbeeren  (Gelesen 1666 mal)

bilguer

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Bestimmung von Stachelbeeren
« am: 23. Juli 2004, 18:01:29 »

Hallo!
Ich habe mich gerade eben registriert und sogleich eine Frage.
Im letzten Jahr habe ich zwei geschenkte Stachelbeeren eingepflanzt, beide tragen bereits in diesem Jahr.
Meine Frage ist nun - und der Schenker konnte sie auch nicht beantworten - :
Wie kann ich bestimmen, um was für Sorten es sich hierbei handelt?
Ich kann lediglich feststellen, dass es eine rote und eine gelbe Stachelbeere ist.
Weiß jemand Rat?
Gruß
Grant
Gespeichert

biggi67

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
  • Ich liebe meine Familie und meinen Gemüsegarten
Re:Bestimmung von Stachelbeeren
« Antwort #1 am: 23. Juli 2004, 18:26:42 »

Hallo Bilguer herzlich willkommen hier.
Schau mal im Obstforum. Da hat Heidi am 20.07. ebenfalls zu Stachelbeeren einen Thread begonnen. Susanne hat da eine tolle Liste reingestellt mit einigen Bildern. Vielleicht kannst du so deine entdecken.
Gespeichert
Kraichgau, Klimazone 8

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Bestimmung von Stachelbeeren
« Antwort #2 am: 23. Juli 2004, 18:32:49 »

Biggie meint diesen thread mit diesem Link. ;)

Waren das gekaufte Sträucher, die du geschenkt bekommen hast, oder Ableger aus einem anderen Garten? Bei gekauften sind nur noch wenige der alten Sorten im Handel, das schränkt das Suchmuster etwas ein...



Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Sepp

  • Gast
Re:Bestimmung von Stachelbeeren
« Antwort #3 am: 24. Juli 2004, 00:12:27 »

Zitat
Bei gekauften sind nur noch wenige der alten Sorten im Handel, das schränkt das Suchmuster etwas ein...

...ist aber trotzdem schwer genug, weil es an Stachelbeeren nicht so viel bestimmbares gibt...
Die im link besprochenen Sorten sind auch nur die häufigsten/besten Sorten. Aber angenommen es sei eine namenlose Baumarkt-Stachelbeere, da kann man lange bestimmen...

Vielleicht hilfts ja den Verkäufer zu fragen?

Grüsse,
Sepp
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Bestimmung von Stachelbeeren
« Antwort #4 am: 24. Juli 2004, 10:00:44 »


Zitat
...ist aber trotzdem schwer genug, weil es an Stachelbeeren nicht so viel bestimmbares gibt...

- Farbe
- Stacheligkeit der Früchte
- Reifezeit
- Reifeverhalten
- Geschmack
- Mehltau oder kein Mehltau
- Wuchsform
- Wüchsigkeit

Finde ich leichter als Kirschen bestimmen...
Gerade bei den Baumarkt-Angeboten gibt es meistens Standards.

« Letzte Änderung: 24. Juli 2004, 10:01:29 von Susanne »
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Sepp

  • Gast
Re:Bestimmung von Stachelbeeren
« Antwort #5 am: 24. Juli 2004, 12:51:44 »

davon sind



- Farbe

- Reifezeit
- Reifeverhalten
- Geschmack
- Mehltau oder kein Mehltau
- Wuchsform
- Wüchsigkeit


auch vom Standort und von der Pflege abhängig.

Sepp
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Bestimmung von Stachelbeeren
« Antwort #6 am: 24. Juli 2004, 23:12:36 »



Das trifft ja wohl auf jede Pflanze zu... ::)

 
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de