Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2019, 16:53:12
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|11|12|Man muß schon sein eigenes Glück schmieden, aber nicht andere als Amboss benutzen. (Unbekannt)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Welche Heckenpflanze?  (Gelesen 4266 mal)

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Welche Heckenpflanze?
« am: 17. Juni 2008, 20:44:51 »

Das erste Gartenstück wird jetzt fertig und ich kann im Herbst pflanzen.
Nun soll an der vorderen Mauer eine Hecke gepflanzt werden die auf eine Höhe von 1,50m gehalten werden soll.
Die Mauer hat außen eine Höhe von 2m und ich kann sie nur vom Mauersockel schneiden.
Außerdem möchte ich sie so schmal wie möglich halten.

Gedacht hatte ich an Phyracantha, doch weiß ich nicht ob sie standfest genug ist, wenn man sie nicht breit werden lässt.

Vielleicht hat ja einer von Euch noch eine Idee.
Der Standort Südhang aber windig und es muss nicht unbedingt Immergrün sein.

-Liguster nein,
-Eibe wird mir zu dunkel
-Thuja passt gar nicht
-Chamaecyparis passt ebenfalls nicht.

Hier die Ansicht von unten

Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #1 am: 17. Juni 2008, 20:45:25 »

Und hier noch mal von oben:

Es geht um die Mauer rechts im Bild
« Letzte Änderung: 17. Juni 2008, 20:46:15 von Paulownia »
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33611
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #2 am: 18. Juni 2008, 00:57:30 »

Margrit,

erklär mal, warum du eine Hecke willst.

Warum du auf Feuerdorn, Pyracantha kommst, den man sehr gezielt und sehr heftig schneiden muss, müsstest du auch mal sagen, möglicherweise.

Eine so schöne Mauer, außerdem mit trockenen Verhältnissen und sonnig dazu, ich würde mir die Finger danach lecken! Was ich täte? Wenn ich genügend Wasser zur Verfügung hätte, oben im Garten, dann würde ich Rosen drüber wallen lassen. Tour de Malakoff oder Mermaid.

Ohne Wasservorrat würde ich Abeliophyllus und Elfenbeinginster und Winterjasmin und Buddleias und ...

Am besten wäre es, wenn du was anständiges kochst und ich komm vorbei und wir schaun mal, was sich machen lässt.
Gespeichert
24. Oktober 2019 Republicans disrupted a closed-door impeachment deposition
Tom Revay: "When the facts are on your side, pound on the facts.
When the law is on your side, pound on the law.
When neither fact nor law is on your side -- pound on the table!" Carl Sandburg

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #3 am: 18. Juni 2008, 07:51:32 »

ich hab ähnliches überlegt - und hab eine frage: soll die hecke höher sein (vom garten aus) wie die mauer, um unerfreuliche ansichten auszublenden? Dann wäre so was wie eine "stilted hedge" interessant (kenn den deutschen ausdruck net dafür), dadurch wäre die mauer weiter sichtbar, und durch die stämme der pflanzen akzentuiert.

stilted hedge

nachtrag: nein, Du willst sie ja auf 1,5m halten ... daher nix ausblenden
« Letzte Änderung: 18. Juni 2008, 07:52:41 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #4 am: 18. Juni 2008, 08:22:46 »

erklär mal, warum du eine Hecke willst.

Hmm ja, also.....es ist ein kleines Gartenstück umgeben mit Maueren und auf der einen Seite die Hauswand. Ja, und 1,50m brauche ich dann um darin rumlaufen zu können, ohne den Anstoss öffentl. Ärgernis zu werden ;), aber nicht höher um mir den Asublick nicht zu verbauen.

Auf Phyracantha kam ich, da er gut zum Umfeld passt.

Die Bepflanzung soll in diesem Stück recht sparsam werden. Also die bestehende Kiefer als Hauptpunkt.

Schneeforsythie, Ginster, Winterjasmin sind mir nicht dicht/hoch genug.

Stilted Hedge steht mir zu sehr in Konkurenz mit der Kiefer.

Rosen wachsen hier sehr gut, doch im Winter stelle ich sie mir etwas grauselig vor.
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #5 am: 18. Juni 2008, 08:30:51 »

Hallo Paulwonia,

Pyracantha würde schon gehen, wenn Du den pikseligen Schnitt nicht scheust (mehr als 1x im Jahr muß man da auch nicht ran). Allerdings würde ich für den Anfang alle paar Meter einen Holzpfahl einschlagen und mit Draht verbinden, damit die Jungpflanzen nicht zusehr hin und her geworfen werden.

Gut würde mir dazu ja aber etwas graulaubiges gefallen - vielleicht in Richtung Eleagnus ::) .
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #6 am: 18. Juni 2008, 08:32:29 »

ah, einblick verdecken ;D

wie hoch ist die mauer denn vom garten aus an der stelle? offenbar recht niedrig, der grund steigt gegen die seite ja an.

wild-/parkrosen mit hagebutten sind im winter nicht grauslich. Edelrosen schon.
« Letzte Änderung: 18. Juni 2008, 08:34:11 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5694
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #7 am: 18. Juni 2008, 08:38:13 »

Margrit,
Am besten wäre es, wenn du was anständiges kochst und ich komm vorbei und wir schaun mal, was sich machen lässt.

Ich würde pearls Vorschlag annehmen ;D ;D ;) Leider wohne ich zu weit weg, sonst würde ich mich auch noch einladen ;D 8)
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

donauwalzer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1608
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #8 am: 18. Juni 2008, 08:53:49 »

hallo,

wenn ich es richtig verstanden habe, müsstest Du die Aussenseite der Hecke - auf dem Mauersockel stehend - schneiden. Ich persönlich glaube, dass das Absturzrisiko ziemlich hoch ist, wenn Du ungesichert auf der Mauerkrone arbeitest. Aus diesem Grund wäre eine ungeschnittene Hecke sicher besser. Ausserdem ist Heckenschneiden auf Dauer nur lästig! ;)
Gespeichert
Mit lieben Grüssen .... Donauwalzer

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #9 am: 18. Juni 2008, 09:15:31 »

@ macrantha
Grau bzw. Blaugrau finde ich sehr passend gerade zum Sandstein. Eleagnus verträgt Wind und Wintersonne? An welche Sorte hast Du gedacht.

@riesenweib
Der Boden wird noch etwas geschoben um das Gefälle so gering wie möglich zu halten.
Die Mauer hat dann von der Gartenseite eine öhe von Höchstens 20cm.
an welche Wild-/Parkrosen hast Du gedacht? Ich hatte die Hugonis in Erwähgung gezogen, doch die wird mir da einfach zu mächtig.

@ Crambe
Gästezimmer ist zwar noch nicht fertig, aber eine Couch zum Schlafen werde ich schon noch finden ;)

@donauwalzer
Das sehe ich auch so, gerade wenn man in die Zukunft sieht. Von daher bin ich übers schneiden auch nicht gerade glücklich.





Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #10 am: 18. Juni 2008, 10:31:42 »

na, des tut net mit parkrosen, der garten(hof) ist offenbar nicht so gross wie das erste bild mich denken liess. Die kannst Du nicht schmal genug halten
spalier(obst)bäume?

Erzäht dann wenn pearl da war, was rauskommt? :D
« Letzte Änderung: 18. Juni 2008, 10:33:43 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33611
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #11 am: 19. Juni 2008, 01:40:00 »

Spalierobst ist eine super Idee! Auf der Mauer ausgestreckt und mit einem Arm nach Obst fischend, während der andere das Buch hält, das die Augen nicht los lassen können. Allein, wer schneidet die in lichter Höhe hängend?

Das Problem ist sehr eigen. Oben kein Platz vergäuden, unten den Blick auf die schöne Mauer nicht verdecken. Dies aber bei Margrit im Torso, aber nicht im Blickfeld doch tuend. Möglichst nicht zu schneiden, ohne Wasserbedarf und winterhart mit Prallsonnetoleranz. Nicht zugänglich von der Hangseite.

Sehr interessant!
« Letzte Änderung: 19. Juni 2008, 01:42:18 von pearl »
Gespeichert
24. Oktober 2019 Republicans disrupted a closed-door impeachment deposition
Tom Revay: "When the facts are on your side, pound on the facts.
When the law is on your side, pound on the law.
When neither fact nor law is on your side -- pound on the table!" Carl Sandburg

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #12 am: 19. Juni 2008, 09:33:05 »

Spalierobst ...wer schneidet die in lichter Höhe hängend? ..

ich hatte angenommen, die gartenseite ist kein problem.
und wenn das spalierobst spalierig flach ist, auch die strassen?seite von herinnen schneiden (arm durch, auge dicht ans spalier, um durchzuäugen, und geht schon.
andernfalls versicherung abschliessen,die auszugsleiter nach draussen schleppen, anlehnen an mauer, sichern, klettergurt, helm, und geht schon ... oder eine schneidgiraffe verwenden, da ja in dem fall kein penilber "bürstenschnitt" erforderlich ist.
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #13 am: 19. Juni 2008, 09:36:48 »

OT
ich muss mittlerweile (wenn ich das foto "von aussen" anschaue) bei der mauer an kokosnüsse denken, und burgzinnen. Und ritter.
« Letzte Änderung: 19. Juni 2008, 09:37:43 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Lehm

  • Gast
Re:Welche Heckenpflanze?
« Antwort #14 am: 19. Juni 2008, 09:45:20 »

Nimm Maibeeren (lonicera kamtschatika). Die werden höchstens 1.50 hoch, und das dauert. Schneiden musst da nichts. Wächst in normalem Boden und gibt heidelbeerige Beeren zum naschen.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de