Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. Januar 2023, 03:41:36
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|27|11|Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)

Seiten: 1 ... 32 33 [34]   nach unten

Autor Thema: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras  (Gelesen 71777 mal)

DreiRosen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #495 am: 23. November 2022, 20:45:34 »

Danke für die Fotos und Empfehlungen.
Ich glaube ich werde für den Halbschatten unter der Felsenbirne Allgold pflanzen und in die Sonne hier und da die Aureola 😊
An Frühblühern Krokusse zwischen die Gräser.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21018
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #496 am: 23. November 2022, 21:08:48 »

Zur Herbstfärbung: Aureola letztes Jahr um diese Zeit. Standort: sonnig, Lehm, hinter den Betonpalisaden hält sich die Feuchtigkeit vermutlich besser.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

DreiRosen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #497 am: 23. November 2022, 21:34:31 »

Danke. Gefällt mir sehr gut.
Ist das eine einzige Pflanze?
Wie alt ist sie?

Ich habe schon öfter gelesen, dass Hakonechloa 2 Jahre braucht bis sie so richtig mit dem Wachstum startet.
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8605
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #498 am: 23. November 2022, 21:38:46 »

Sofern du eine starke Pflanze bekommst, es gibt oft Töpfe mit wenig drin..........
Frag vorher!
Gespeichert
Gruß Arthur

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21018
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #499 am: 23. November 2022, 21:50:35 »

Ist das eine einzige Pflanze?
Wie alt ist sie?
Ich habe schon öfter gelesen, dass Hakonechloa 2 Jahre braucht bis sie so richtig mit dem Wachstum startet.
.
Hm, das kann ich dir nicht sagen. Sie steht dort schon etliche Jahre, und ich habe oft etwas abgetrennt. War mal ein kleines Stück.
Dass sie etwas Anlauf brauchen, kann ich aber bestätigen, beobachte ich gerade an 'Allgold'.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21018
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #500 am: 23. November 2022, 21:52:58 »

Ich habe auch noch ein Stück an einem etwas schattigeren Platz, hier eine Aufnahme aus dem Frühjahr.
Anfang April, man sieht den Austriebs rechts, zwischen 2 Heuchera.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21018
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #501 am: 23. November 2022, 21:54:56 »

Die gleiche Pflanze ein Jahr davor, Mitte Mai
Der Kontrast mit der dunklen Helleborus war klasse, leider lebt die nicht mehr.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21018
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #502 am: 23. November 2022, 21:56:04 »

2 Monate später sah es dann so aus
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1599
  • Carpe diem!
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #503 am: 23. November 2022, 22:11:04 »

Wir hatten sie jahrelang im Halbschatten stehen. Ein Träumchen!!! Irgendwann ist dieses wundervolle Gras dann ausgewintert :'(.
Gespeichert

DreiRosen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #504 am: 23. November 2022, 23:04:03 »

Wow sieht toll aus 😍
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6777
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #505 am: 23. November 2022, 23:04:26 »

Wunderschönes Baumbeet, enaira.  :D
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11328
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #506 am: 25. November 2022, 17:34:15 »

Hier nochmal ein Foto mit der Herbstfärbung von 'Allgold':

Gespeichert
Hier ist es viel zu nass...

DreiRosen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #507 am: 02. Dezember 2022, 19:45:49 »

Danke. Sieht toll aus 😊
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11328
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Hakonechloa macra, Japanisches Berggras
« Antwort #508 am: 14. Dezember 2022, 18:43:09 »

Im Schnee sieht es auch wunderschön aus. :D

Gespeichert
Hier ist es viel zu nass...
Seiten: 1 ... 32 33 [34]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de