Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. August 2019, 23:24:57
Erweiterte Suche  
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|1|5| ...und wie ist es nun mit Duft? Oder seid ihr alle Nasenblind? ;D (cornishsnow)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Schattengemüse  (Gelesen 2221 mal)

adam

  • Gast
Schattengemüse
« am: 15. August 2008, 10:44:23 »

für die Gartenplanung für nächstes Jahr suche ich eine Gemüsesorte die gut in meinem hintersten Beet, das oft im Schatten liegt, wachsen würde.

Jetzt sind dort die Ringelblumen, die gedeihen prächtig, schmecken mir aber nicht.

Was würdet ihr vorschlagen ?

Grüsse
Evelyne
Gespeichert

netrag

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1207
  • Wer aufgibt hat schon verloren.
    • Biosphärenreservat Schorfheide
Re:Schattengemüse
« Antwort #1 am: 15. August 2008, 11:26:22 »

Buschbohnen, Mangold, Spinat

Leider keine Spaghetti. ;D
Gespeichert
Herzl.Gruß aus der Schorfheide
netrag

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Re:Schattengemüse
« Antwort #2 am: 15. August 2008, 11:29:10 »

Buschbohnen habe ich in diesem Jahr im halbschattigen Beet, mache ich nie wieder, der Ertrag ist popelig und es sind noch mehr Schnecken dort als auf sonnigeren Beeten.

Mangold geht gut. Rote Bete dürfte auch gut gehen. Rhabarber.
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

Tollpatsch

  • Gast
Re:Schattengemüse
« Antwort #3 am: 15. August 2008, 14:11:14 »

geht doch alles -Blumenkohl und Kraut und Rüben ;)

generell auch Wurzelgemüse, oder ?
« Letzte Änderung: 15. August 2008, 14:13:26 von Tollpatsch »
Gespeichert

adam

  • Gast
Re:Schattengemüse
« Antwort #4 am: 16. August 2008, 11:04:20 »

Vielen Dank für eure Vorschläge :)

Das mit den Schnecken stimmt leider, hats im Schatten noch mehr, fressen mir sowieso Kraut und Rüben in Rekordzeit weg >:(

Habe 3 Sorten Schneckenkörner, aber die ekligen Viecher mögen lieber zartes Gemüse :'(

Mangold mag ich gern, habe zwei Sorten, das hinterste Beet ist etwas schmäler, würde schön zwei Reihen geben, das passt glaub ich gut :D

Und ich habe auch schon mal Mangoldspaghetti gemacht, haben gut geschmeckt ;D

vielen Dank und viele Grüsse
Evelyne
Gespeichert

thegardener

  • Gast
Re:Schattengemüse
« Antwort #5 am: 16. August 2008, 12:20:00 »

Gartenmelde, Pak Choi und Zitronengras gehen bei mir ganz gut im Halbschatten.
Gespeichert

Tollpatsch

  • Gast
Re:Schattengemüse
« Antwort #6 am: 16. August 2008, 15:15:40 »

Eissalat und Asia-Salat(Gemüse) fressen sie nicht so gerne,
passt aber farblich und geschmacklich zu Teufelsohrensalat,
verträgt sich mit Mangold und roter Bete..
* ein paar Tagetes und 2 Gurken oder Apfelscheiben (auch wurmige ) dazugelegt,
locken Schnecken an und halten sie von anderem fern..,
 natürlich täglich absammeln.. :-[ nicht an Adam verfüttern :-[
Gespeichert

adam

  • Gast
Re:Schattengemüse
« Antwort #7 am: 16. August 2008, 18:21:19 »

dann werde ich das mal auf meinem Gartenplan draufschreiben, was noch dazu passen würde.

Bei den Schnecken hört bei mir die Tierliebe endgültig auf, die werden vergiftet !
Sonst gebrauche ich überhaupt gar nichts Giftiges, auch keine biologischen Schädlingsbekämpfungsmittel, nur Schneckenkörner.

Adam frisst keine Schnecken, die Welpen sind aber jeweils am Abend auf der Bisiwiese auf Schneckenjagd gegangen und haben sich einen Spass daraus gemacht, die zu zerkauen und als Dessert zu fressen.
Hoppla, das ist jetzt die falsche Rubrik - vielleicht Gartenküche ?

Gruss
Evelyne
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de