Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2017, 11:54:27
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|7|7|Wir sollten den Kosmos nicht mit den Augen des Rationalisierungsfachmanns betrachten. Verschwenderische Fülle gehört seit jeher zum Wesen der Natur.  (Wernher von Braun)

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Ozon schädigt Pflanzen  (Gelesen 4178 mal)

fisalis

  • Gast
Ozon schädigt Pflanzen
« am: 16. August 2004, 11:56:51 »

Zitat
Hohe Ozonbelastung "stresst" Pflanzen

SAGNO - Hohe Ozonwerte führen bei Pflanzen zu Verfärbungen, Verbleichungen und sogar zum Absterben von Blattzellen. Zu diesem Ergebnis kommt die Eidgenössische Forschungsanstalt WSL, die in Sagno oberhalb von Chiasso Experimente durchführt.

In Sagno, dem "International Ozone Validation Centre" für ganz Mitteleuropa, wurden an über fünfzig Pflanzenarten gut sichtbare Schäden festgestellt. Als besonders anfällig gelten etwa Buche, Traubenkirsche oder Holunder, während Eiche oder Kastanienbäume kaum Schadenssymptome zeigen.


weiter...
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #1 am: 24. August 2004, 14:19:11 »

Also dass euch das soo egal sein kann!? Klar wissen wirs seit Längerem, aber so die eine oder andere Bemerkung (nicht mal Entrüstung ;) ) dazu hätt' ich in einem doch recht grün ausgerichteten Forum schon erwartet... Das Geschnöde (und dazu gehört wohl auch das hier platzierte vielsagende Schweigen) über die nervenden Ökos findet ja andernorts schon zur Genüge statt. Die zu hohe Ozonkonzentration betrifft unsere Gärten unmittelbar. Das kann keinem vernünftigen Gärtner gleichgültig sein. ICH z.B. habe kein Auto (hatte noch nie eins), bedien' mich bei (seltenem) Bedarf bei Mobility, und fahr sonst mit den Öffis und noch mehr mit dem Fahrrad. Dafür sündige ich andernorts, etwa beim Heizen, da liegt schon noch was drin. Wenn sich hier auch dazu niemand äussert, schlag ich vor, den Naturpark einzumotten, wär wohl ehrlicher! ;D
« Letzte Änderung: 24. August 2004, 14:22:23 von fisalis »
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #2 am: 24. August 2004, 14:27:09 »

(nicht mal Entrüstung ;) )


Jeremia 21, 5
Gespeichert

Heinone

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #3 am: 24. August 2004, 14:43:00 »

Jeremia 21, 5

"Und ich selbst will wider euch streiten mit ausgestreckter Hand, mit starkem Arm, mit Zorn und Grimm und ohne Erbarmen"

Isses das?
Gespeichert

pjoter petrowitsch

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #4 am: 24. August 2004, 14:56:17 »

...oder wie wärs mit dem?

Sacharja 9, 9ff.
(9) Juble laut, Tochter Zion, jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt zu dir: Gerecht und siegreich ist er, demütig und auf einem Esel reitend, und zwar auf einem Fohlen, einem Jungen der Eselin.
(10) Und ich rotte die Streitwagen aus Ephraim und die Pferde aus Jerusalem aus,
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #5 am: 24. August 2004, 15:27:41 »

Gut. Ihr habt offenkundig keine Lust, euch dazu konstruktiv zu äussern. Zur Aufrechterhaltung der vielzitierten Chancengleichheit überlege ich mir daher, ob ich - obwohl ohne Auto - eines mietweise mit laufendem Motor auf die Strasse stellen soll. Damit nicht nur euer Abgas in meiner, sondern auch mein Abgas in eurer Lunge wirkt... ;D
Gespeichert

Heinone

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #6 am: 24. August 2004, 15:27:45 »

demütig und auf einem Esel reitend

Drahtesel :-X
Gespeichert

Heinone

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #7 am: 24. August 2004, 15:29:09 »

Gut. Ihr habt offenkundig keine Lust, euch dazu konstruktiv zu äussern.

 8)
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #8 am: 24. August 2004, 15:31:02 »

Nein, es ist mir ernst. Entweder wir diskutieren hier in diesem Forum (auch) Umweltthemen seriös oder {Unsatzteil weggemacht}
« Letzte Änderung: 25. August 2004, 08:01:37 von fisalis »
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5393
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #9 am: 24. August 2004, 15:37:42 »

Fisalis! :o
Welch Unsatz! Du siehst mich erschüttert. Wo bleiben deine Ideale? Sprachliche Unsitten willst du doch wohl nicht aufgreifen, wo du dich gegen alles mögliche so standhaft zur Wehr setzt! 8)

Ist auch vegan! ;)

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Heinone

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #10 am: 24. August 2004, 15:40:53 »

Ich fahre eine stinkende alte Volvo-Rußschleuder und habe kein Geld, mir eine neuere zu kaufen. Im Bewußtsein dieser Tatsache diskutiere ich hier nicht scheinheilig drauf los.

So nimm denn die Steine und schmeiß!
« Letzte Änderung: 24. August 2004, 15:42:56 von Heinone »
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #11 am: 24. August 2004, 15:58:01 »

Zitat
diskutiere hier nicht scheinheilig drauf los.

Ist auch nicht gefragt...

Ähm, wie siehts denn in deiner Gegend mit Radwegen und Öffis aus?
Gespeichert

Lilia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1729
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #12 am: 24. August 2004, 16:05:40 »

Hatten wir doch neulich schon.
Irgendwie wiederholt sich hier vieles, nur unter anderem Etikett.
Drum, wenn er möchte, berlichinge er mich. 8)
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #13 am: 24. August 2004, 16:09:10 »

Zitat
berlichinge

Vom (mir leider unbekannten) Verb "berlichingen"?

Bedeutet was?

Und wenn wirs schon mal hatten (wo denn?) - kann ja nicht genug erläutert werden.

Aber wenn ihr keine Lust habt, sagst halt. Werd mich schon danach richten.
Gespeichert

Heinone

  • Gast
Re:Ozon schädigt Pflanzen
« Antwort #14 am: 24. August 2004, 16:13:09 »

Ein fokussierender Ausschnitt:

Meine Tochter macht seit dem 01.08. ein sogenanntes Freiwilliges Soziales Jahr, so 'ne Art freiwilliger Zivildienst. Dazu muß sie in die Kreisstadt, etwa 25 km entfernt.

Der Bus fährt morgens um 7:50 etwa 4 km nördlich von uns ab. Abends um 18:00 kommt sie etwa 4 km südöstlich von uns wieder an. Weder die eine noch die andere Buslinie lassen sich zu vertretbaren Zeiten in beiden Richtungen benutzen.

Morgens nehme ich (oder meine Frau) sie auf meinem/ihrem Weg zur Arbeit im Auto mit zum Bus. Dafür fahren wir keine Umwege. Gleichzeitig packt die/der andere das Fahrrad der Tochter in den Kofferraum des zweiten (bitte jetzt hier Steine schmeißen!) Autos und stellt das Rad an der Abendhaltestelle ab. Notwendiger Umweg für den Fahrradtransport: 2 x 4 km, hin und zurück.

Und jetzt bist du wieder dran!

« Letzte Änderung: 24. August 2004, 16:14:33 von Heinone »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de