Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Juni 2021, 16:49:24
Erweiterte Suche  
News: Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Neuigkeiten:

|15|1|Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Sind Teehybriden out?  (Gelesen 7079 mal)

Beate

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3415
Sind Teehybriden out?
« am: 17. August 2004, 07:18:35 »

Ich möchte mal Roland's Aussage aus dem Rose des Tages Thread "Leider sind Teehybride ja "Out" " hier mal aufgreifen.

Roland meinst Du alle THs oder "nur" die moderneren THs, sagen wir mal nach 1950?

Was sagt Ihr dazu? Sind Teehybriden tatsächlich out?

Mir selbst fallen schon auch einige moderne Teehybriden ein, die ich selbst im Garten habe und die ich dort auch auf alle Fälle belassen werde, weil ich sie mag - auf meine Mainzer lasse ich nichts kommen 8).
Gespeichert
VLG - Beate

rorobonn †

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #1 am: 17. August 2004, 10:03:49 »

...ich bin da ziemlich genau rolands meinung, dass ths in der diskussion ziemlich out sind.
als ich die rosenforen kennenlernte, hatte ich recht bald den eindruck, dass die meisten doch oft bei "einzelrosen"nur für die sog. "englischen rosen" sich begeistern und die ths als plump, unelegant und veraltete anfänger-rosen galten
was übrigens nicht als vorwurf gemeint ist...es ist ja richtig so, dass geschmäcker verschieden sind...
:-)
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

Raphaela

  • Gast
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #2 am: 17. August 2004, 12:26:32 »

"In" oder "out" sind Kriterien, die mich noch nie interessiert haben ;)
Es gibt in allen Rosenklassen und -gruppen besonders schöne Rosen mit speziellem Flair, Duft und Charakter, natürlich auch bei den Teehybriden.

Wahrscheinlich liegt es am veränderten Typ vieler Gärten, daß das Standardsortiment an THs sich im Moment nicht gut verkauft: In naturnahe Gärten lassen sie sich vom Wuchs und Erscheinungsbild her nicht so ohne weiteres harmonisch integrieren.
Mit etwas Überlegung lassen sich aber auch dort die großen Einzelblüten sehr gut zur Geltung bringen und der manchmal etwas staksige Wuchs vieler THs gut kaschieren.
Gespeichert

Beate

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3415
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #3 am: 17. August 2004, 14:05:04 »

Du weisst ja, mir selbst ist in oder out auch eher piepegal, wenn mir eine Rose gefällt, dann ist sie meine ;D.

Bei den alten THs gibt es sehr viele, die ich persönlich sehr schön finde und von denen muss ich eigentlich jedes Jahr einige dazu kaufen - da kann kommen, was wolle.

Bei den modernen THs verhält es sich da schon etwas anders, da sind mir viel zu "leblos" (kein Duft, uneleganter Wuchs, kreischige Farbe) aber darunter gibt es viele, die mich aufgrund von Farbe (am liebsten samtiges Dunkelrot, hauchzartes Rosa oder "fahles" Lila), und Duft durchaus ansprechen.

Welche modernen THs mögt Ihr denn oder könntet Ihr empfehlen?

Gespeichert
VLG - Beate

Raphaela

  • Gast
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #4 am: 17. August 2004, 14:58:45 »

Auf jeden Fall Anapurna, alias Neige Parfum.
Wie macht sie sich denn bei dir?
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17054
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #5 am: 17. August 2004, 20:53:42 »

Ich gebe zu,dass es mir die modernen Th's nicht ganz so doll angetan haben und ich einige recht steif und seelenlos finde.
Es gibt aber auch etliche die ich als habenswert betrachte und auch immer einige die ich seit Jahren mit mir herumschleppe.
Gerade in der letzten Zeit fielen mir so einige auf!!!
Von den neueren mag ich Chartreuse de Parme sehr gern,mitdemlange gesundem Laub ,demschönem Duft,der ununterbrochenen Blüte und der besonderen bläulichrosa Farbe.
Ebenso verhält es sich mit Erotika ,starkduftend und samtdunkelrot und fast 1.50m hoch.
Fliederlila sind meine beiden Hochstämmchen von Blue Parfum,obwohl leider nicht regenfest!
Aaaaaber ganz besonders schön finde ich derzeit die einfach blühenden Sorten,die man schon zu den älterenzählen kann:
White Wings (1947) und Dainty Bess(1925).
Ein Traum,alle beide!!!!!
Ich erzähle jetzt mal nicht welche ich noch bestellt habe :-X
VLG.Nova Liz
Gespeichert

Roland

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3495
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #6 am: 17. August 2004, 22:24:21 »

Ich erzähle jetzt mal nicht welche ich noch bestellt habe :-X
VLG.Nova Liz


Nein??? Schade ;)



Beate, ich bezog meine Aussage auf Gespräche mit Züchtern, die sagten, Teehybriden seien im Moment nicht gefragt.
Deshalb, wie auch die Remontantrosen, hat Lützow sie ja auch rausgeworfen.

Ich stehe mit meinen Teehybridenthread ja auch fast auf einsamer FLur.
Besteht halt wenig Interesse.
Ich liebe die Teehybriden, wegen der praktischen Größe, da kann ich viele haben:-)

Nein, im Ernst, ich habe ja meine Anischt drüber in den einschlägigen Threads Kundgetan.
Ich bin einer der Beschützer dieser Rosen.


Ich schnitt heute dieses zarte Geschöpf, wie hieß sie noch mal.....? Die Zartheit und der Duft einiger dieser Rosen , ist einfach zum verlieben schön.
Wuchs und Schnitttechnisch, muß mal wohl ein "Händchen" haben, um das beste aus diesen Rosen rauszuholen.
Übrigens wachsen Austinrosen oft auch wie Monsterttehybrieden, da finde ich einen verzweigten Strauch schöner.

Es gibt ja auch feinverzweigte Teehybriden, die einfach wunderschön im Wuchs sind.
ALlerdings die die Teerosen in der Wuchsform unübertroffen.


R
Gespeichert
in vino veritas

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5341
    • Stauden und Rosen
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #7 am: 17. August 2004, 22:41:41 »

ich mag auch sehr viele der Ths, vor allem wegen des Duftes; leider gedeihen sie hier bei mir nicht gut; krankheitsanfällig würde ja noch angehen, aber totversterben - das ist nicht so schön!
In diesem Jahr ist es besonders schlimm. dabei sind alle anderen eigentlich bis auf Mehltau ganz gesund, so gesund wie viele Jahre nicht mehr.
Selbst Gloria Dei ist verstorben - aber die war auch alt.
Dainty Bess ist völlig unter dem 10-Meter-monster von Veilchenblau verschwunden, die wird rettungsverpflanzt im Herbst.

Irgendwann in den Anfängen habe ich eine magentafarbene "Edelrose Passion" von einem der buntkatalogbewaffneten Warenhäuser für Pflanzen bestellt. Weiß jemand, ob dies die Paradise ist, die bei HMF als synonym gilt? Hat die jemand?
Die blüht allerdings in diesem Jahr so heftig, daß ich sie, wenn ich sie nicht schon lange kennen würde, für eine Floribunda halten würde.
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5341
    • Stauden und Rosen
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #8 am: 17. August 2004, 22:45:12 »

Und die Tarde Gris (heißt die jetzt Tarde oder trade? ???), die ich mal im Doppelpack von Schultheiß kaufte und die leider verstarb und die ich trottel wunderbar kräftig, mit vielen trieben, im Frühjahr bei Zundel mitnahm, hat einen triebm an dem sie geblüht hat und an dem sich seitdem nichts mehr tut und einen letzten gaanz kleinen Mickerzweig, der Rest der Triebe ist einfach verstorben.
Ich gebs auf mit ihr; ist ja Mord, wenn ich mir noch wieder eine anschaffte :'(.
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

Heinone

  • Gast
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #9 am: 17. August 2004, 22:46:40 »

Ich mag keine Teehybriden, jedenfalls nicht im Garten. Zu sehr erinnern sie mich an eigentlich trostlose Neubausiedlungsgärten meiner zweiten Kinderzeitshälfte. In der Vase find ich ich sie manchmal (!) sehr schön, und wenn sie dann noch gut duften ...
Gespeichert

Roland

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3495
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #10 am: 17. August 2004, 22:47:43 »

Ich mag keine Teehybriden, jedenfalls nicht im Garten. Zu sehr erinnern sie mich an eigentlich trostlose Neubausiedlungsgärten meiner zweiten Kinderzeitshälfte. In der Vase find ich ich sie manchmal (!) sehr schön, und wenn sie dann noch gut duften ...

hihi ;)
Gespeichert
in vino veritas

Heinone

  • Gast
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #11 am: 17. August 2004, 22:49:46 »

Darf ich das als vorsichtige Zustimmung deuten, Roland?
Gespeichert

Roland

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3495
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #12 am: 17. August 2004, 22:52:50 »

Darf ich das als vorsichtige Zustimmung deuten, Roland?


Nein Heinone, im Gegenteil.
Ich bin doch der Teehybridenfreak :D

Mußte nur schmunzeln
Gespeichert
in vino veritas

Heinone

  • Gast
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #13 am: 17. August 2004, 22:54:46 »

Auweia. Aber irgendwie weiß ich, daß du mich verstanden hast.
Gespeichert

Roland

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3495
Re:Sind Teehybriden out?
« Antwort #14 am: 17. August 2004, 23:03:43 »

Auweia. Aber irgendwie weiß ich, daß du mich verstanden hast.

Klar habe ich das, es gibt halt schönwüchsigere, aber meine liebsten Schätze sind alte Teehybriden, denen verzeihe ich ihr schwächen, weiß sie mich auf andere Weise entschädigen.

Ich sage mal "feine Lichtgestalten" grins..., das beschreibt den Eindruck einiger alter Sorten. Auch die megastark duftenden "Roten" sind für mich immer der hit. Ist halt nur Blüte und Duft ;)
Gespeichert
in vino veritas
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de