Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Dezember 2019, 20:50:38
Erweiterte Suche  
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Neuigkeiten:

|23|12|Ein Freund ist jemand, der dich mag obwohl er dich kennt! (Unbekannt)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Beerenobst im Halbschatten  (Gelesen 4110 mal)

Eva

  • Gast
Beerenobst im Halbschatten
« am: 08. September 2008, 18:05:56 »

Hallo,

an einen halbschattigen (in den Monaten mit kurzer Tageslänge ist es dort vollschattig) Platz möchte ich gern Beerenobst setzen.

Himbeeren müssten schon gehen, denke ich, die sind ja am Waldrand daheim. Da mir Sommerhimbeeren noch fehlen werde ich die auf jeden Fall probieren.

Kennt jemand eine Brombeersorte, die im Halbschatten auch noch wird, oder soll ich das lieber bleiben lassen?

Stachelbeeren mögen eher auch viel Sonne, oder?

Dann gehen eigentlich nur noch rote Johannisbeeren...

Walderdbeeren will ich nicht unbedingt, die wuchern so..
« Letzte Änderung: 08. September 2008, 18:06:26 von Eva »
Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #1 am: 08. September 2008, 18:22:45 »

Sowohl die Brombeeren als auch die (roten) Johannisbeeren wachsen im alten Garten im Halbschatten (Gebäude bzw. Stützmauerschatten), und das geht sehr gut.
Die genaue Brombeersorte weiß ich leider nicht, aber vielleicht bekommen wir es zusammen mit folgenden Angaben heraus:

- dornenlos
- stark geschlitztes Blatt (sehr zierend)
- relativ große Früchte
- wenn reif, dann auch durchaus sehr brombeerig süß (also nicht fade)

Liebe Grüße
macrantha
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Eva

  • Gast
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #2 am: 08. September 2008, 18:26:52 »

Oh, sogar dornenlose. Das wäre was, denn die Kinder der Family von der ich den Garten pachte sollen zum Naschen kommen dürfen und sind noch recht klein.
Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #3 am: 08. September 2008, 18:29:27 »

Die dornenlosen sind ja oft verrufen, dass sie fade schmecken würden ... nun - ich nasche auch oft von wilden (oder fremden :-X ) Brombeeren und finde meine mindestens gleichgut.
Ich könnte auch mal schaun, ob ich ein paar Ableger finde (wenn man nicht aufpasst, bewurzeln die Triebspitzen). Allerdings solltest Du dann 1-2 Jahre zur ersten Beere einplanen. Mein vor 2 Jahren gesetzter Ableger hat dieses Jahr die erste richtige Rute geschoben, die nächstes Jahr tragen wird.

Ich googel mal, auf der Such nach der Sorte ...

So - es ist sehr sicher die Sorte "Thornless Evergreen" - die Pflanze ist schon recht alt und aufgrund des geschlitzten Blattes kommt wohl nichts anderes in Frage.
« Letzte Änderung: 08. September 2008, 18:34:59 von macrantha »
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Hänschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4916
  • 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #4 am: 08. September 2008, 19:14:11 »

Rote Johannisbeeren machen sich im Vollschatten erstaunlich gut, zumindest meine Hochstämmchen (sind schon alt - keine Ahnung, welche Sorte).
Gespeichert

Gurke

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • Wer keinen Plan hat, sollte einfach nix schreiben.
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #5 am: 08. September 2008, 20:51:11 »

Japanische Weinbeeren und Maibeeren würde ich mal in den Raum stellen
Farnblättrige Brombeeren würde ich nicht unbedingt in den Schatten pflanzen da sie ja weniger Assimilationsfläche haben als "normalblättrige" Sorten

Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #6 am: 09. September 2008, 08:33:34 »

Farnblättrige Brombeeren würde ich nicht unbedingt in den Schatten pflanzen da sie ja weniger Assimilationsfläche haben als "normalblättrige" Sorten

Glaub mir - in Hinblick auf die Laubmasse kann man nicht von "weniger" sprechen. Und sie wachsen nun mal seit +/- 20 Jahren sehr gut ;)
« Letzte Änderung: 09. September 2008, 08:36:57 von macrantha »
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Gurke

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • Wer keinen Plan hat, sollte einfach nix schreiben.
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #7 am: 09. September 2008, 09:16:51 »

oki dann ist die 'Thornless Evergreen' sicher starkwüchsiger als meine 'Oregon Thornless'
Gespeichert

Fragaria

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 663
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Beerenobst im Halbschatten
« Antwort #8 am: 13. September 2008, 23:03:57 »

@Gurke, ich würde mal vermuten, dass Thornless Evergreen und Oregon Thornless nur verschiedene Bezeichnungen desselben genetischen Materials sind. Vielleicht unterscheiden sich die Herkünfte im Hinblick auf Virusstatus oder dergl. In Amerika gibt es eine deutlich unterscheidbare, geschlitztblättrige Sorte mit dem Namen "Everthornless", die keine stacheligen Sämlinge und keine stacheligen Wurzelschösslinge bringt. Kennt jemand diese amerikanische Sorte??

Auch Brombeeren sind Waldrandpflanzen und deshalb für Halbschatten geeignet, sie mögen aber keine Wurzelkonkurrenz. Wenn nun aber schon die Thornless Evergreen dasteht, dann würde ich dazu kaufen 1."Loch Tay" (Erntebeginn Anfang Juli) und 2. "Loch Ness" (Erntebeginn Mitte Juli) Daran schließt sich "Thornless Evergreen" an und bringt bis zum Frostbeginn Früchte. Guten Appetit! :P
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de