Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Januar 2020, 19:23:44
Erweiterte Suche  
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)

Neuigkeiten:

|3|12|Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 19 20 [21]   nach unten

Autor Thema: Was gibt/gab es im Dezember  (Gelesen 9053 mal)

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9562
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #300 am: 01. Januar 2020, 14:26:32 »

es gab jetzt schweinsbäckchen gebraten mit viel soße
etwas selleriepüree :-\ und was ganz wunderbares, leinsamen blanchiert, danach frittiert, das gab ganz dünne durchsichtige fladen
es schmeckte einfach köstlich

Das würde ich mir gern vorstellen - nur Leinsamen als Teig?

Schweinsbackerl gab es hier nach Mitternacht; aus dem gekochten Kopf, mit viel Kren und Bauernbrot. Und abends Kabeljaustückchen in einer Mangopaprikafrühlingszwiebelingwerchilisauce mit Basmati.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17562
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #301 am: 01. Januar 2020, 14:37:03 »

nein teig war es keiner, es waren nur samen, 1 schichtig, aber alle verklebt miteinander, zwischen den samen sah man durch, es sah fast etwas verbrannt aus, war es aber nicht, geschmacklich eher nach nüssen, ich ließ mir nachschlag bringen, so gut wars
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1702
  • südöstlich von berlin
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #302 am: 01. Januar 2020, 18:23:29 »

wir haben gestern nach ottolenghi/scully gekocht.

als vorspeise gab es burrata mit blutorange, koriandersamen und lavendel. sehr lecker.
Gespeichert
wenn das forum ein garten ist, dann sind die nicht nötigen zitate der giersch.

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1702
  • südöstlich von berlin
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #303 am: 01. Januar 2020, 18:25:41 »

hauptspeise: rotbarsch mit brauner butter und frittierten kapern. die kapern waren eine echte entdeckung, das sind geschmacksbomben.
Gespeichert
wenn das forum ein garten ist, dann sind die nicht nötigen zitate der giersch.

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1702
  • südöstlich von berlin
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #304 am: 01. Januar 2020, 18:27:21 »

die nachspeise gab es erst heute: ricottakrapfen mit brombeersauce und schokoladenerde. auch lecker.
Gespeichert
wenn das forum ein garten ist, dann sind die nicht nötigen zitate der giersch.

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4020
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #305 am: 01. Januar 2020, 18:35:35 »

hauptspeise: rotbarsch mit brauner butter und frittierten kapern. die kapern waren eine echte entdeckung, das sind geschmacksbomben.
Sieht superlecker aus. Ich liebe frittierte Kapern!

Bei uns gab es das traditionelle Silvesteressen: Hühnerfrikassee in Brühe (ungebunden, da GG keine "Mehlsoßen" mag) mit Spargel, Champignons, Kapern und gebratenen Fleischbällchen (= Minibuletten).
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15534
  • berlin|7a|42
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #306 am: 01. Januar 2020, 18:52:36 »

wenn du das frikassee nicht für mehrere portionen kochst und nicht nochmal aufwärmen willst, wäre doch die klassische bindung durch legierung mit sahne und eigelb sowie ggf. eine anschließende montierung mit eiskalter butter etwas für gg, oder ist das dann zu voluminös?
Gespeichert
pro luto esse

moin

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15534
  • berlin|7a|42
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #307 am: 01. Januar 2020, 18:56:44 »

ottolenghi finde ich schon länger spannend, die wilden bunten teller haben was, aber für zuhause bzw. für zwei war es mir bisher immer etwas zuviel zeugs, was dann ungenutzt übrig bliebe – so sieht das ganz sinnvoll reduziert für den hausgebrauch aus, und tönt weiterhin spannend. burrata und rotbarsch wären definitiv meins. :P
Gespeichert
pro luto esse

moin

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4020
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #308 am: 01. Januar 2020, 19:02:58 »

wenn du das frikassee nicht für mehrere portionen kochst und nicht nochmal aufwärmen willst, wäre doch die klassische bindung durch legierung mit sahne und eigelb sowie ggf. eine anschließende montierung mit eiskalter butter etwas für gg, oder ist das dann zu voluminös?
Die Butter hatte ich vergessen zu erwähnen, die war natürlich drin (ich arbeite halt auch mit möglichst unauffälligen Tricks). Es aßen 5 Personen davon, den Rest haben wir vorhin aufgewärmt verputzt und nun isses alle.

Sahne wäre eine Option, will er aber nicht. Eigelb und Senf passen nicht dazu. Ich kann es nicht ändern, es war das ursprüngliche Rezept meiner Schwiegermutter, das ich erweitert habe und GG und die Gäste mögen es so. Ich darf nichts ändern ;).

Edit: Ein überflüssiges Verb wurde entfernt.
« Letzte Änderung: 01. Januar 2020, 19:35:36 von Dicentra »
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1397
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #309 am: 01. Januar 2020, 19:14:59 »

maigrün, superlecker, das wäre echt mein Menu; geifer. :D 8) ;D :D
Darüberhinaus teile ich zu Ottolenghi zwerggartens Meinung - muss mich dann aber wohl doch im neuen Jahr nochmal näher darauf einlassen.  ;D
Gespeichert
Ruhe gibt es nicht, bis zum Schluß (Klaus Mann)

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1702
  • südöstlich von berlin
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #310 am: 01. Januar 2020, 19:18:36 »

für zuhause bzw. für zwei war es mir bisher immer etwas zuviel zeugs, was dann ungenutzt übrig bliebe

das war in diesem fall nicht viel. braucht jemand eine fast volle packung nori-blätter?  ;)
Gespeichert
wenn das forum ein garten ist, dann sind die nicht nötigen zitate der giersch.

Peter_Lustig1000

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
  • Am liebsten bin ich im Garten!
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #311 am: 01. Januar 2020, 21:25:33 »

Hallo alle Miteinander!
An Heiligabend gab es bei uns eine Gans und am 1. Weihnachtstag dann Ente und beides von einem bekannten Metzger. Es war einfach unglaublich lecker! Die passende Rotweinsoße habe ich auch selber mit meinem Thermomix angefertigt. Kochen macht mir wirklich Spaß und im Sommer mach ich vor allem gerne meine eigene Marmelade mit den Himbeeren und anderen Beeren aus meinem Garten.
Guß, Peter
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15534
  • berlin|7a|42
Re: Was gibt/gab es im Dezember
« Antwort #312 am: 01. Januar 2020, 21:27:11 »

senf im frikassee?! wegen der fleischbällchen?!
Gespeichert
pro luto esse

moin
Seiten: 1 ... 19 20 [21]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de