Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe mal versucht, meinen Garten mit altem Gartengeräten zu dekorieren und das sah am Ende so aus, als hätte ich vergessen, meine Werkzeuge wegzuräumen. (Bredehöft)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Juli 2020, 08:10:56
Erweiterte Suche  
News: Ich habe mal versucht, meinen Garten mit altem Gartengeräten zu dekorieren und das sah am Ende so aus, als hätte ich vergessen, meine Werkzeuge wegzuräumen. (Bredehöft)

Neuigkeiten:

|9|12|Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16   nach unten

Autor Thema: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit  (Gelesen 48784 mal)

Krusemünte

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 137
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #210 am: 19. Dezember 2018, 10:34:30 »


Ich hätte hier nicht rein schauen sollen, jetzt habe ich Hunger auf Baumkuchen  ::)

Kasi, schau mal nach dem Rezept für Zimtsterne von Dr. Oetker. Das ist ohne Mehl und habe ich durch Zufall dieses Jahr gebacken. Mit richtigen Zimtsternen haben die aber nichts zu tun auch wenn sie ganz leckr waren. Viel zu hell und viel zu wenig zimtig.  :(
Gespeichert

Hermann.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 492
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #211 am: 20. Dezember 2018, 14:47:54 »

Eine Frage habe ich: eigentlich würde ich gerne noch einen Baumkuchen backen. ......
Für bewährte Rezepte wäre ich sehr dankbar :D
Bei uns ist der absolute Renner dieses Rezept:
https://www.chefkoch.de/rezepte/1313551236082544/Baumkuchen.html
Die doppelte Menge reicht für eine Form von 26 x 37 cm. (Allerdings mit Marzipan)
Gespeichert
Grüße aus dem Unterallgäu
Hermann

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7182
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #212 am: 20. Dezember 2018, 15:43:32 »

Dieses Rezept hatte ich schlussendlich als Basis genommen :)
Das Marzipan wurde durch 100g fein gemahlene Mandeln ersetzt, Amaretto und Backpulver gestrichen und dafür 4 EL Strohrum zugegeben. Der rohe Teig war gut 8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Aella

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11207
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #213 am: 29. Dezember 2018, 20:37:32 »

Ich hab heute einen Maronenkuchen gebacken und eingefroren.

Rührkuchenteig in die Form, die von Weihnachten übrig gebliebene Vermicellimasse (gekochte Maronen, Puderzucker, Vanillezucker, Milch zusammen püriert) eingestrudelt wie beim Marmorkuchen und gebacken.

Danach kam eine Glasur aus geschmolzenen Schokoweihnachtsmännern drüber.

Alle Reste sind verbrauchte, so mag ich das  :D
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7381
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #214 am: 29. Dezember 2018, 22:38:48 »

Sieht super aus :D
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9108
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #215 am: 08. Januar 2019, 08:30:55 »

Allerleckerste Quarkbällchen gab es bei mir in den letzten Tagen. Etwas weniger Ei und dafür mehr Quark und einen Schuss Zitronensaft geben einen angenehmeren (säuerlicheren) Geschmack. Das Formen geht mit zwei Löffeln sehr einfach - mit einem kleinen Löffel ein glasbuckergroßes Stück abstechen und mit dem zweiten Löffel ins heiße Fett abstreifen.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Mottischa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 791
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #216 am: 14. Januar 2019, 19:42:56 »

Eindeutig schwedische Zimtschnecken :) die gehen immer.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26184
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #217 am: 27. Februar 2019, 04:49:15 »

Gestern gab es - von Tochter gebacken - Frankfurter Kranz. Davon werde ich heute  erstmal einiges einfrieren
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8299
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #218 am: 27. März 2019, 17:45:49 »

Eine eigene Kreation, spanische Torte
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1278
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #219 am: 27. März 2019, 18:00:28 »

... mit Heidelbeeren? Und sonst aus was?
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8299
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #220 am: 27. März 2019, 18:36:25 »

... mit Heidelbeeren? Und sonst aus was?
Biscuit, halbiert,
mariniert mit mallorcinischem Orangenlikör, dann dünn mit Orangenmarmelade bestrichen, darauf eine Vanillecreme (Pudding).
Dann die Biscuithälfte darauflegen. Geschlagene Sahne verteilen und mit frischen Früchten belegen, in dem Fall mit spanischen Heidelbeeren und den Rand mit Mandelkrokant bestreut, lecker und leicht.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Vogelsberg

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1278
  • Osthessen / Mittelgebirge auf ca. 400m / 6b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #221 am: 28. März 2019, 10:17:07 »

... mit Heidelbeeren? Und sonst aus was?
Biscuit, halbiert,
mariniert mit mallorcinischem Orangenlikör, dann dünn mit Orangenmarmelade bestrichen, darauf eine Vanillecreme (Pudding).
Dann die Biscuithälfte darauflegen. Geschlagene Sahne verteilen und mit frischen Früchten belegen, in dem Fall mit spanischen Heidelbeeren und den Rand mit Mandelkrokant bestreut, lecker und leicht.

... das hört sich wirklich lecker und leicht an  :D .... etwas OT, aber seit 2 Wochen habe ich auch eine Kulturheidelbeere im Topf und vielleicht könnte ich schon dieses Jahr etwas ähnliches zaubern  :D
Gespeichert
Manche saufen, ich bin süchtig nach Pflanzen.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8299
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #222 am: 04. Mai 2019, 19:00:58 »

Es gibt Guglhupf... :D,
elsässer,
die Backform ist mehr als 100 Jahre alt.
Nachher wird er angeschnitten, ist noch heiß.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9108
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #223 am: 29. Dezember 2019, 16:51:50 »

In der kalten Jahreszeit gibt es weihnachtliche Kuchen und Torten, klar :D.

Hier eine "kalte" Torte. Der Boden ist aus Spekulatius, der Belag besteht aus Yoghurt, Frischkäse, Ei, Gelatine. In der unteren dunklen Schicht kam noch Schokolade und Sahne dazu, in der oberen Schicht ein Klecks Schoko und viel Zimt.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9108
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #224 am: 29. Dezember 2019, 16:54:41 »

Noch schnell für die Festtafel einen trockenen Früchtenusskuchen zusammengerührt. Neben den üblichen Rührteigzutaten kamen gehackte Nüsse und Mandeln, Datteln, gemahlener Ingwer und Nelken, Apfelstücke, Granatapfelkerne, Kokosraspel und alles, was sonst noch weg musste rein. War zwar etwas zusammengefallen, aber geschmacklich sehr gut :).
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de