Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juli 2020, 01:10:13
Erweiterte Suche  
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Neuigkeiten:

|5|6|Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee. (Johann Wolfgang von Goethe)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 14 15 [16]   nach unten

Autor Thema: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit  (Gelesen 48517 mal)

Peter_Lustig1000

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
  • Am liebsten bin ich im Garten!
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #225 am: 01. Januar 2020, 21:31:01 »

Tolles Rezept, werde ich morgen gleich mal versuchen und mich dann wieder melden!
Ich mache sehr gerne Gebäck mit viel Zimt in der kalten Jahreszeit. Das macht gleich winterliche Stimmung und schmeckt super. Zimtschnecken sind da meine Leibspeise!
Gruß, Peter
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8189
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #226 am: 09. Februar 2020, 21:28:24 »

Es gibt einen Zitronenkuchen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5440
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #227 am: 10. Februar 2020, 16:35:02 »

eben zum Kaffee gezaubert
Gespeichert
LG Heike

Aella

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11207
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #228 am: 10. Februar 2020, 21:03:09 »

Ich habe am Samstag auch einen Zitronenkuchen gebacken, aber keine Zitronen, dafür meine Frisch geernteten Calamondin verwendet. Als die komplette Schale und den Saft zusammen mit Zucker und Eiern im Mixer püriert und dann erst Butter, Mehl etc. dazu. Sehr lecker und intensiv geworden  :D
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8189
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #229 am: 10. Februar 2020, 21:20:02 »

Hast du die Kerne entfernt?
Kein bitterer Geschmack?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

tomma

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 847
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #230 am: 10. Februar 2020, 21:24:59 »

Ich habe am Wochenende einen schlichten Marmorkuchen gebacken. In den dunklen Teig habe ich zum EL Kakao noch eine Tafel 80 %-ige Schokolade (zuvor in der Küchenmaschine gehäkselt) hinzugefügt sowie 1 Glas abgetropfte, in Paniermehl gewälzte Sauerkirschen. Nach einer guten Stunde (175 °C) hatte ich einen ;) wunderbar saftigen Kuchen. Leider nichts mehr übrig geblieben.
Gespeichert

Aella

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11207
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #231 am: 11. Februar 2020, 20:02:54 »

Hast du die Kerne entfernt?
Kein bitterer Geschmack?

Wie oben beschrieben habe ich Schale  und Saft verwendet. Also erst geschält und den Rest dann ausgepresst. Kein bisschen bitter.
« Letzte Änderung: 15. Februar 2020, 08:56:25 von Aella »
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1443
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #232 am: 01. März 2020, 16:20:10 »

Noch ein Nachtrag: Rosenmontag habe ich mit meiner Mama Kreppeln  (nordhessische Variante von Berlinern) gebacken:
Gespeichert
Ruhe gibt es nicht, bis zum Schluß (Klaus Mann)

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1443
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #233 am: 01. März 2020, 16:21:18 »

Und nach dem Ausbacken:
Gespeichert
Ruhe gibt es nicht, bis zum Schluß (Klaus Mann)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8189
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #234 am: 22. März 2020, 13:14:04 »

Wir versüßen uns die aktuelle Zeit
mit Apfelkuchen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Februarmädchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #235 am: 01. April 2020, 22:38:03 »

Eine Frage habe ich: eigentlich würde ich gerne noch einen Baumkuchen backen. ......
Für bewährte Rezepte wäre ich sehr dankbar :D
Bei uns ist der absolute Renner dieses Rezept:
https://www.chefkoch.de/rezepte/1313551236082544/Baumkuchen.html
Die doppelte Menge reicht für eine Form von 26 x 37 cm. (Allerdings mit Marzipan)

Braucht man da das Backpulver unbedingt? Normal macht man ja entweder Eischnee oder Backpulver.

(Ich habe keines da und bin nicht sicher, ob ich noch welches kriege. Dank Coronakrise.  :-\  Zeit um Rezepte auszuprobieren hätte man ja.)

Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8189
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #236 am: 02. April 2020, 20:37:26 »

Obstkuchen mit Ananas, Banane, Heidelbeeren, Mango, Pfirsich, Physalis und Trauben.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Aella

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11207
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re: Kuchen und Gebäck für die kalte Jahreszeit
« Antwort #237 am: 03. April 2020, 07:27:59 »


(Ich habe keines da und bin nicht sicher, ob ich noch welches kriege. Dank Coronakrise.  :-\  Zeit um Rezepte auszuprobieren hätte man ja.)

Ein Mangel an Backpulver konnte ich bisher nicht entdecken. Gabs bisher jedes Mal beim einkaufen.  :)

Ich habe letztens, leider ohne Bild, eine Bakewell Tarte gemacht. Kannte das nicht und bin zufällig auf ein Rezept gestossen. War wirklich sehr lecker, hält sich lange und erinnert im Geschmack ein wenig an Linzertorte.

Einen Mürbteig herstellen und 10 min. bei 180 Grad Ober-/Unterhitze vorbacken.
Etwa 4 Esslöffel Marmelade (bei mir wars Maibeer-Erdbeer, ich würde eine eher säuerliche Marmelade wählen) auf den Boden streichen.

Dann
60g zimmerwarme Butter
60g Zucker
1 Ei
30g Mehl
1/4 TL Backpulver
50g gemahlene Mandeln

verrühren und mit einem Esslöffel auf die Marmelade geben, vorsichtig verstreichen. Weitere 25-30 min. bei 180 Grad backen und erkalten lassen.
Schmeckt mit jedem Tag besser, da die Tarte durchzieht!

Beim nächsten Mal würde ich die doppelte Menge Nussmasse und mehr Marmelade nehmen. Hat zwar gereicht, war doch aber sehr flach.
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.
Seiten: 1 ... 14 15 [16]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de