Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2020, 12:49:16
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|9|5|Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. (Wilhelm Busch)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10   nach unten

Autor Thema: Sauerkraut-Herstellung  (Gelesen 28439 mal)

Frühling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
    • ProSpecie Rara
Re:Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #45 am: 14. November 2016, 09:59:01 »

Nachtrag: Hat Jemand schon mal Sauerkraut aus Rotkraut gemacht?

Ja, ich habe das probiert und war einfach und sehr gut. Ich hatte 6 Kalibos Koepfe, etwa 3kg schwer. Nach dem Hobeln wurde einer in 2Liter hohe Glasbehaelter gestampft, mit Molke, Wasser und Salz angesetzt und binnen ein paar Tagen begann das ganze zu brodeln, (Temperatur ungefaehr 18 Grad). Danach stellte ich sie kuehler und jetzt essen wir schon das rohe Sauerkraut. Ich werde demnaechst den naechsten Kopf zubereiten und werde dafuer die uebriggebliebene Fluessigkeit vom ersten Kraut nehmen. OT auch gefroren ist  gehobeltes Rotkraut gut. Benuetze es in gemischten Salaten. Muss unbedingt noch Kalibossamen bestellen!
Gespeichert
Ein Garten ohne Baum ist wie ein Haus ohne Dach.

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3086
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #46 am: 14. November 2016, 10:07:58 »

Ich hab mal einen großen Kopf Weiß-, einen kleinen Kopf Blaukraut und eine Handvoll gelber Rüben (Möhren, Karotten) gehobelt und vergoren. Das hat gut geschmeckt, nur die Farbe ist gekocht nicht so schön.
Gespeichert
Make Streuobst great again!

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #47 am: 14. November 2016, 10:10:01 »

Wie unterscheidet sich herkömmliches Sauerkraut vom Sauerkraut aus Rotkohl geschmacklich - bei gleichem Herstellungsverfahren?

Warum gibt es nur Sauerkraut aus Weißkraut zu kaufen?
Gespeichert

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3086
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #48 am: 14. November 2016, 10:16:25 »

Schwer zu beschreiben - ich habe das Blaukraut als milder, weicher im Geschmack empfunden.
Gespeichert
Make Streuobst great again!

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16623
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #49 am: 14. November 2016, 10:36:01 »

das rote sauerkraut wird todsicher mein nächstes projekt. :)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze."
hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3086
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #50 am: 14. November 2016, 11:02:33 »

Gekocht ist es halt matschbraun. Roh ist es hübsch lilarot.
Gespeichert
Make Streuobst great again!

Frühling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
    • ProSpecie Rara
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #51 am: 14. November 2016, 11:14:22 »

Schwer zu beschreiben - ich habe das Blaukraut als milder, weicher im Geschmack empfunden.
So wuerde ich das auch sagen; aber es koennte auch sein, dass die relative Milde auch auf den Gaerungsgrad ankommt. Hab auch ein Rezept gesehen, in dem sie einen Apfel in die Mischung geben und was auch den Geschmack beeinflussen wird. Werde das probieren.
Gespeichert
Ein Garten ohne Baum ist wie ein Haus ohne Dach.

Frühling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
    • ProSpecie Rara
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #52 am: 14. November 2016, 11:19:11 »

Gekocht ist es halt matschbraun. Roh ist es hübsch lilarot.
Schneidest du das Kraut sehr duenn? Ich lass es verhaeltnismaessig gross und hab "matschbraun" noch nicht festgestellt. Finde aber eigentlich, dass es roh im Salat am attraktivsten ist.
Gespeichert
Ein Garten ohne Baum ist wie ein Haus ohne Dach.

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3086
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #53 am: 14. November 2016, 11:26:31 »

Ich hoble es fein.
Gespeichert
Make Streuobst great again!

mickeymuc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2068
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #54 am: 14. November 2016, 13:26:09 »

Ich hab das letztes Jahr gemacht, fein gehobelt und mit Äpfeln und Zwiebeln. Es war total lecker, nur habe ich dummerweise einen 7,5 l Gärtopf voll gemacht, das war bissl zu viel und ist dann nach der Hälfte geschimmelt. Dieses Jahr mache ich es in kleinen Weckgläsern mit Gummi und Klammern, das sollte genauso gehen und man kann alles peu à peu aufessen.
Das rote Sauerkraut war roh so weich und lecker dass ich nichts davon gekocht hab - das mit der hässlichen Farbe in gekochtem Zustand glaube ich aber sofort.
Ist auf jeden Fall empfehlenswert!
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Ermstal !

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10235
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #55 am: 14. November 2016, 14:36:30 »

Gekocht ist es halt matschbraun. Roh ist es hübsch lilarot.

Deshalb soll man ja auch frisches Rotkraut nicht in Wasser kochen, sondern in Rotwein dünsten  ;)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Sternrenette

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3086
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #56 am: 14. November 2016, 14:57:03 »

Sauerkraut nach erfolgter Gärung einfrieren oder einwecken, dann schimmelt nix und säuert auch nicht nach  ;)
Gespeichert
Make Streuobst great again!

mifasola

  • Gast
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #57 am: 14. November 2016, 15:15:13 »

Ich hab mal einen großen Kopf Weiß-, einen kleinen Kopf Blaukraut und eine Handvoll gelber Rüben (Möhren, Karotten) gehobelt und vergoren. Das hat gut geschmeckt, nur die Farbe ist gekocht nicht so schön.

Aus gehobeltem Wirsing (plus ein paar geraspelter Möhrchen) habe ich auch mal Sauer"kraut" gemacht.
Das war frisch schon so lecker, dass nichts davon vor dem Essen gekocht wurde  :)
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #58 am: 14. November 2016, 15:27:42 »

Der bosnische Gartenhelfer meines Vaters (besser gesagt, seine Frau) versauerkrautet alles mögliche. Prima schmeckt eine Mischung aus Weißkraut, Karotten und Paprika, sehr gewöhnungsbedürftig fand ich die milchsauer vergorenen grünen Tomaten. Und Sauerkraut am Stück, also aus ganzen Köpfen ohne Strunk, find ich auch witzig.
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re: Sauerkraut-Herstellung
« Antwort #59 am: 14. November 2016, 15:33:35 »

Das alles klingt sehr interessant und ich befürchte, dass ich das doch einmal probieren muss. Wenn es das nächste Mal Rotkraut koche, kaufe ich ein größeres Exemplar (kleine gibt es eh selten) und versauerkraute den überschüssigen Teil.

Gibt es eigentlich auch Literatur zum versauerkrauten? Ist das dasselbe wie sauer einlegen?
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de