Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Generationen reden verschieden und handeln gleich. (Carl Ludwig von Haller)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Februar 2019, 03:57:57
Erweiterte Suche  
News: Generationen reden verschieden und handeln gleich. (Carl Ludwig von Haller)

Neuigkeiten:

|22|3|die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 108   nach unten

Autor Thema: Ab nach drinnen!  (Gelesen 158815 mal)

Soili

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2110
  • Kreis Schleswig-Flensburg 8a
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #30 am: 10. Oktober 2008, 13:37:35 »

Bei mir stehen auch noch alle Sommerurlauber draußen, die Hagelschauer Anfang August warf die Pelargonien böse zurück, indem manche total zerfetzt wurden - die fangen jetzt erst an zu blühen ::). Tibouchina blüht auch bei mir unermüdlich, eine supertolle Pflanze. Die Blattkakteen, habe eh nur zwei, stehen ebenfalls noch draußen.

LG,
Soili
Gespeichert

Lehm

  • Gast
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #31 am: 10. Oktober 2008, 13:46:33 »

Ich hab nur Pelargonien, die ich reinnehme. Und zwar erst, wenns deutlich unter null geht. Bislang wars hier immer drüber. Allerdings habe ich dann den basilkum integral abgeerntet, als kältere Nächte angekündigt wurden, und die ernte eingefroren. Jetzt verliert man sie nur, obschon die Stauden vorerst bloss gelb werden, aber das Aroma ist dann weg. In der Küche steht schon ein junger Nachfolger.
Gespeichert

lantana

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 59
  • Ich liebe was mir ans Herz gewachsen ist
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2008, 11:25:30 »

Den Vorteil hat unser Nordsee-Klima: die Kübel können lange draußen bleiben, weil es selten -wenn überhaupt - vor Dezember friert.

Das ist hier wirklich angenehm, so dass man bis zum Frost warten kann. Aber dann wird es immer eine "Hau-Ruck" Angelegenheit, nicht nur weil wir hier viele Kübelpflanzen haben, sondern manche recht Große unterdessen dabei sind.
Aber bei meinen kleinen 1 1/2 jährigen Oleander, da bin ich mir recht unsicher wie lange die draußen bleiben können. Hat vlt. jemand einen Tipp?

Schönen Sonntag euch allen
Heidi
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3656
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #33 am: 12. Oktober 2008, 12:11:41 »

Bei mir ist der Agapanthus schon lange ausgepflanzt und überwintert nur mit einer dicken Laubmulchschicht. Das klappt, er ist immer noch schön grün! :D

Aber wie bringt Ihr nur Eure Tibouchina zum Blühen?? Meine wächst und wächst, jedoch von Blüte keine Spur.

Ansonsten finde ich die Idee von Oile's Glasregal einfach genial! Hast Du diese Vasen als Untersatz der 2. Etage gekauft? Finde ich einfach grossartig. Und von Dschungel kann man da wirklich nicht sprechen, alles so klar und übersichtlich!

Bei den ersten tieferen Temperaturen decke ich auch immer erst mit einem Vlies ab. Darunter hat schon fast alles bis zu -5°C ausgehalten. Und bei dem letzten erstmaligen Frost (-2°C) sind die Blätter meiner Geranien immer noch schön samtig weich geblieben. Selbst die Kakteen halten solche Strapazen unter Bedeckung aus.
Ich finde auch, je länger die Pflanzen draussen bleiben können, je gesünder bleiben sie. Mein jährlicher Wunsch ist immer, bis Weihnachten mit dem Einräumen warten zu können.

LG
Violatricolor
Gespeichert

Soili

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2110
  • Kreis Schleswig-Flensburg 8a
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #34 am: 12. Oktober 2008, 18:06:04 »

Ich habe meine Tibouchina als mickrige halbvertrocknete Pflanze bei R..E entdeckt, die gelben Blätter entfernt, bis September einmal in der Woche Flüssigdünger gegeben und draußen auf die Gartenhausveranda hingestellt und die blüht und blüht wie ein Weltmeister.

LG,
Soili
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11388
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #35 am: 12. Oktober 2008, 19:04:33 »

Soili, Tibouchina ist etwas Tolles! :D
Ich habe vor ca. 10 Jahren so eine vergammelte Tibouchina gerettet.
Mittlerweile ist sie etwa 3m hoch, hat inzwischen mehrere Stämme, einige Stürme mit schweren Zweigschäden überlebt und erfreut jedes Jahr von Spätsommer bis ins neue Jahr mit Blüten über Blüten.
Sie steht immer noch draußen.

Ich dünge die Tibouchina regelmäßig, so wie meine Hibisken, mit einem eher kaliumbetonten Dünger, (er heißt Blühwunder von ?, weiß ich jetzt nicht; v.a. im Spätjahr stark kaliumbetont, dann mit Hakaphos spezial in ganz geringer Dosierung) Auch jetzt bekommt sie ab und an etwas, damit sie weiter schön blüht.

Violatricolor, hast Du einen immergrünen Agapanthus ausgepflanzt oder einen laubabwerfenden?

ich hätte auch Lust, meine Pflanzen bis Weihnachten draußen zu lassen, aber das klappt doch nicht mit allen. Einen Teil der Hibisken hatte ich ja schon eingeräumt, und da bleiben sie nun auch und blühen weiter. Die kleineren Begonien und Farne habe ich auch im Haus, die großen noch nicht. Kakteen sind auch noch draußen und die meisten Geranien, Abutilon, Hippeastrum usw.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3656
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #36 am: 12. Oktober 2008, 20:17:48 »

Mein Agapanthus ist wohl ein Laubabwerfender. Im Topf hatte er nie geblüht. Und dann hatte ich's einfach gewagt: rein in die Erde, Dünger ins Pflanzloch, und schön blühte er darauf!
Bei meiner Tibouchina wird es wohl am mangelden Dünger liegen, dass sie nicht blüht. Dann will ich sie mal verwöhnen. :)
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11388
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #37 am: 12. Oktober 2008, 20:29:13 »

Ja, tu das und Du wirst Dich freuen! :D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Karin L.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1417
  • Gruß aus Oberbayern
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #38 am: 26. Oktober 2008, 12:03:54 »

Werden die Begonien bei euch ausgegraben und dunkel verwahrt oder in Töpfen belassen und nur das Kraut abgeschnitten?

Danke Karin
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11388
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #39 am: 27. Oktober 2008, 13:16:29 »

Ich habe nur eine Knollenbegonie, die zieht meist von selber ein und bleibt im Topf, trocken. Alle anderen Begonien stehen hell, kühl, und werden sparsamst gegossen.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #40 am: 27. Oktober 2008, 15:31:07 »



Hier bleiben die Knollenbegonien inzwischen draußen. Es gibt nur eine Laubschicht, das hat immerhin in den letzten zwei Wintern gereicht. Allerdings muß man sich dann auf ziemlichen Monsterwuchs in den folgenden Jahren einrichten. So niedlich kompakt sind die Pflanzen dann nicht mehr...



Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18106
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #41 am: 27. Oktober 2008, 15:54:46 »

Bei mir kamen heute die ersten Pflanzen ins Winterquartier:
2 Echeverien und 2 Vertreter der Kalanchoe- Familie, deren Name ich aber nicht weiß.
Gespeichert

Landpomeranze †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1800
  • Grüße aus dem Wienerwald
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #42 am: 27. Oktober 2008, 19:33:39 »

Werden die Begonien bei euch ausgegraben und dunkel verwahrt oder in Töpfen belassen und nur das Kraut abgeschnitten?

Danke Karin

Ich grab sie aus, allein schon, weil sich immer wieder irgendwelche Maden/Engerlinge in den Knollen einnisten. Zur Kontrolle bzw Teilung im Frühjahr müsste ich sie sowieso ausgraben und neu topfen.
Gespeichert

Violatricolor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3656
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #43 am: 27. Oktober 2008, 21:23:08 »

Das Erste, was ich nun bald hereinholen werde, sind meine Orchideen und die Hedychien. Die letzteren mögen es sowieso warm, da kommt es auf einen langen Winter im Wintergarten nicht so drauf an. Dann folgen die Zitrus-Pflanzen und Kakteen. Als letztes dann wohl einige Kamellienstecklinge, von denen 1-jährige Pflanzen bis zu -5°C mit Leichtigkeit aushalten können. Ach ja, die Rhodos edgeworthii müssen dann auch rein.

LG
Violatricolor
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14629
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:Ab nach drinnen!
« Antwort #44 am: 27. Oktober 2008, 21:49:35 »

Heut sind meine gelben Clivien ins Gewächshaus gekommen, die Oster- und Weihnachtskakteen am Wochenende, letztere haben bereits reichlich Knospen angesetzt und blühen schon vereinzelt. Denken vermutlich, nur weil es schon Lebkuchen zu kaufen gibt, ist es bereits Weihnachten. ::)

Nun ja, ich freu mich trotzdem über die Blüten. :)

Eine Tibouchina ist wirklich etwas Tolles!

Ich habe vor zehn Jahren ein Hochstämmchen geschenkt bekommen, die sich inzwischen bei meiner Ex-Schwiegermutter zu einer wahren Prachtpflanze entwickelt hat. Gerade am Wochenende habe ich sie ausgedünnt, d.h. alle schwachen Triebe bis zum Ansatz abgeschnitten. Sie blüht gerade über und über, muss aber vor dem ersten Frost eingeräumt werden. da sie inzwischen drei Meter hoch ist, kann sie nur bei einem nahegelegenen Gärtner überwintert werden. Dort ist sie dann noch bis Weihnachten eine Atraktion, bevor sie dann zurückgeschnitten wird und ins Kalthaus kommt.

LG., Oliver
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2008, 21:50:09 von cornishsnow »
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 108   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de