Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2017, 23:05:57
Erweiterte Suche  
News: Manche Leute sind gerade noch aufgeklärt genug, um an Gespenster nicht zu glauben, aber immerhin imZweifel, ob nicht vor hundert Jahren noch welche existiert haben. (Arthur Schnitzler)

Neuigkeiten:

|17|10|Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Seiten: 1 ... 12 13 [14]   nach unten

Autor Thema: Amorphophallus-Arten  (Gelesen 28722 mal)

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Amorphophallus-Arten
« Antwort #195 am: 29. Juni 2017, 22:55:28 »

Ja bei mir gibt es von diesem MiniAmorphophallus einige Tochterknollen. Im Herbst kann ich dir zwei odera drei schicken.
Grüße, Eckhard
Gespeichert
Gartenekstase!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1550
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Amorphophallus-Arten
« Antwort #196 am: 29. Juni 2017, 23:20:02 »

Ich hätte da mal eine Frage.
Was passiert mit den Knollen von A. konjac nach der Blüte?
Die wollen bei mir nicht austreiben.
Lediglich ein paar kleine Tochterknollen treiben ein kleines Blatt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5674
Re: Amorphophallus-Arten
« Antwort #197 am: 30. Juni 2017, 08:49:28 »

Ja bei mir gibt es von diesem MiniAmorphophallus einige Tochterknollen. Im Herbst kann ich dir zwei odera drei schicken.
Grüße, Eckhard

Darauf komme ich sehr gern zurück.  :D
Was zum tauschen findet sich bestimmt auch.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Amorphophallus-Arten
« Antwort #198 am: 30. Juni 2017, 12:38:22 »

Hallo Thuja Thojon, das ist normal!
Daher ist es günstig, die Knollen zu einer frühen Blüte zu bewegen, damit die Vegetationsperiode lang genug ist, um die Knolle wieder aufzubauen.
Dazu würde ich die Knolle bis Januar recht kalt lagern und dann in die Wohnung nehmen, um eine Blüte im März anzustreben. Dann passt sich der Austrieb des Blattes besser in unsere Jahreszeiten ein.
Ist aber natürlich aus anderen Gründen unvorteilhaft, weil sie dann in der Wohnung stinkt! ::)

Grüße

Eckhard
Gespeichert
Gartenekstase!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1550
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Amorphophallus-Arten
« Antwort #199 am: 10. Juli 2017, 19:52:28 »

Danke Eckhard, habs jetzt erst gelesen.

Mittlerweile haben sich in den Töpfen 2-3 kleine Blätter entfaltet, 2-3 größere sind kurz davor und ca. aus der Mitte schiebt sich seit ein paar Tagen nochmal ein Blatt mit größerem Durchmesser raus.

Ich werde jetzt mal düngen...

PS: im Freiland sind vor einer Woche 2 kleine Pflanzen rausgekommen. Dort hatte ich vor 3 Jahren A. konjac übersommert. Die waren wohl tief genug, um die Kahlfröste zu überstehen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 ... 12 13 [14]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de