Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Erfahrungen - das sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit. (John Osborne)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Mai 2021, 01:04:56
Erweiterte Suche  
News: Erfahrungen - das sind die vernarbten Wunden unserer Dummheit. (John Osborne)

Neuigkeiten:

|29|5|Wir Gartenmenschen haben ein Anrecht darauf, dass sich sämtliche Idioten zuerst an uns wenden.  >:(  (Lehm)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten  (Gelesen 4152 mal)

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« am: 30. Oktober 2008, 07:31:09 »

@alle

Ich habe vor folgende Sorten Zwetschken bzw. Mirabellen zu pflanzen:

Katinka
Hanka
Presenta
und die Mirabelle Bellamira

Wer hat o.g. schon in Ertrag?
Ab welchem Standjahr begannen sie zu fruchten?
Ist der Geschmack gut und aromatisch?
Gibt es schon Anfälligkeiten für Krankheiten?

Ich habe sandigen Boden mit Lehmlinsen (Sanderfläche). Bei mir herrscht ein wintermildes Klima mit nicht allzuheißen Sommern (heißester Monat Juli D-Temperatur 18-19°c)
Jahresniederschlag ca. 590 mm

Wären o.g. Sorten für diese Verhältnisse geeignet?

An Pflaumen kommen bisher gut zur recht: The Czar, Victoria und Hauszwetschke.

Ich wäre für zahlreiche Wortmeldungen dankbar. :D
VG
Giaco
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2008, 07:35:14 von Giaco85 »
Gespeichert

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 694
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2008, 09:04:56 »

@alle

Ich habe vor folgende Sorten Zwetschken bzw. Mirabellen zu pflanzen:

und die Mirabelle Bellamira

Wer hat o.g. schon in Ertrag?
Ab welchem Standjahr begannen sie zu fruchten?
Ist der Geschmack gut und aromatisch?
Gibt es schon Anfälligkeiten für Krankheiten?


Hallo,
Bellamira habe ich bei Bekannten schon gekostet.
Für mich schmeckt die überhaupt nicht nach Mirabelle, auch wenn sie so aussieht. Der Geschmack ist ganz gut, geht aber eher Richtung Zwetschke.
Bellamira ist für mich also keine grosse Mirabelle, sondern eine sehr kleine gelbe Zwetschke.

gruss.
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2763
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2008, 12:52:47 »

"Nancy" ist eine gute Sorte mit typischem Mirabellengeschmack.
Entgegen den Literaturtips kommt sie bei mir auch mit einer offenen, windigen Lage zurecht.
"Flotows Mirabelle" soll ähnlich gut schmecken und 2-3 Wochen früher reifen.
Gespeichert
Tschöh mit ö

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2008, 08:39:24 »

Danke erstmal zu den Wortmeldungen zur Bellamira.
Anscheinend hat auch hier bei den Anbietern die Kataloglyrik :-[ zugeschlagen, denn sie wird durchgängig mit "typischen " oder "guten" Mirabellengeschmack beschrieben.

Gibt es niemanden der die Zwetschken

Katinka
Hanka
Presenta

in Ertrag hat?

VG
Giaco
Gespeichert

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #4 am: 09. November 2008, 20:15:51 »

Schubs! ;)
Gespeichert

Frederik

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #5 am: 10. November 2008, 01:13:12 »

Hallo Giaco 85
Hatte Presenta früh im Ertrag.Hier im südlichen Niedersachsen habe
ich nichts geerntet,da die späte Sorte total von der Fruchtfäule
befallen war bevor sie reif wurde.Hatte einen kleinen Baum ins
Gewächshaus gepflanzt und gestern die letzten Früchte vernascht.
Geschmack gut und auch süß,aber nicht ganz so gut wie Haus-
zwetsche.
  Gruß Frederik
Gespeichert

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #6 am: 14. November 2008, 22:11:55 »

@Frederik
Was meinst Du, war die Ursache der Fruchtfäule?
Ist es der fehlende warme Herbst, wie er in Süddeutschland üblich ist?
Im wievieltem Standjahr fing der Baum an zufruchten?
VG
Giaco85
Gespeichert

Frederik

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #7 am: 16. November 2008, 02:11:52 »

Hallo Ciaco 85
Da mein kleiner Baum im Gewächshaus keinen Befall von der Fruchtfäule
hatte,gehe ich davon aus,daß das Herbstklima hier die Fruchtfäule
fördert.Habe die Sorte Presenta nun schon mehrere Jahre und obwohl
oft guter Behang drauf war,noch nie was geerntet.Presenta steht
bei mir auf der Unterlage Wawit und begann im 3.Standjahr an zu
fruchten.
  Gruß Frederik
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7631
Re:Zwetschken, Mirabellen-Erfahrung mit neuen Sorten
« Antwort #8 am: 16. November 2008, 11:19:31 »

Wer nicht in einem Scharkagebiet wohnt, kann die Hauszwetschge, Typ "Etscheid" als sehr gut schmeckende und gleichzeitig spät reifende (bis Anfang Oktober) Zwetschge nehmen.

Hauszwetschgen unterschieden sich je nach Typ stark voneinander, es gibt etwa 170 verschiedene Typen. Aroma unübertroffen. Wenn nur das Scharkavirus nicht wäre....
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de