Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. November 2022, 03:23:14
Erweiterte Suche  
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|2|12|Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Chayote  (Gelesen 48010 mal)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17805
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Chayote
« Antwort #60 am: 12. Februar 2021, 21:56:47 »

Asia Lebensmittelläden die auch frische Ware haben sind regelmäßig gute Fundstellen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12576
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Chayote
« Antwort #61 am: 12. Februar 2021, 22:06:36 »

Unter welchen Namen laufen die da?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Chinchemollo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Chayote
« Antwort #62 am: 12. Februar 2021, 23:21:08 »

unter  Choko, Chow-Chow, Fak Maew, Xuxu.
Gespeichert

Wildecat

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Chayote
« Antwort #63 am: 19. September 2022, 18:59:12 »

Hallo zusammen,
seit ein paar Monaten versuche ich mich auch an der Chouchou. Wir haben sie auf Réunion kennengelernt und erfahren, dass sie auch in unseren Breiten kultiviert werden kann. Im Internet hatte ich gelesen, dass man die Früchte im Asialaden kaufen kann. Die dort im März diesen Jahres erstandenen zwei Exemplare (glatte Schale) wollten aber nicht keimen, obwohl überall zu lesen ist, dass dies einfach sei. Weder in der warmen hellen Küche noch im kühlen dunklen Keller. Sie sind aber auch nicht vergammelt.
In einer Gärtnerei habe ich dann im Mai ein bereits gekeimtes Exemplar (ebenfalls glatte Schale) gekauft und Mitte Mai direkt im Garten eingesetzt. Letzte Woche habe ich die Pflanze wieder entfernt. Sie hat nicht geblüht und somit auch keine Früchte getragen. Sie war aber in ihrem Wuchs auch kaum zu bändigen. Über den gesamten Sommer ist sie wie verrückt gewachsen. Wir haben die Triebspitzen und auch die jungen Blätter als Gemüse gegessen, aber das 2 x wöchentliche Schneiden "müssen" war schon aufwändig. Ich weiß nicht welche Sorte es war und woher sie stammt. Aber die Blätter waren sehr groß (ca 20 cm Durchmesser).
Nun haben wir die ChouChou bzw Chayote auf Madeira entdeckt. Dort trägt sie derzeit Früchte, was vielleicht eher in unsere Breitengrade passt.
 Die Früchte haben leichte Stacheln (habe aber schon stacheligere gesehen). Die Blätter schienen mir kleiner als bei meiner hier zu Hause. Von den 2 importierten Früchten treibt eine nun schon aus. Das ist natürlich blöd, jetzt im September.
Hat jemand Erfahrungen, wie man das verzögern kann? Geht das überhaupt? Ggf werde ich sie sonst topfen, in den ungeheizten Wintergarten packen und versuchen, die Pflanze durch Schnitt in Schach zu halten, bis ich sie im Frühjahr auspflanze.

Gerne berichte ich dann nach, nehme aber auch sehr gerne Tipps entgegen...

LG Wildecat

Übrigens auf Madeira rankte die ChouChou etwa 6 m wild an einer Mauer herunter. Wahnsinn!
Gespeichert

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8292
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Chayote
« Antwort #64 am: 20. September 2022, 11:15:59 »

Ich hatte auch von Madeira welche mitgenommen.
 
Meine Anbauversuche sind nix geworden, im GWH und Freiland nicht. Ich denke bei uns fehlt das helle Licht und dann noch die lange Wärme.

Samen gibts keine zu kaufen, ich habe auf Madeira gefragt.

Der Keim kommt aus der Frucht und wächst dann, die Frucht wird dabei aufgezehrt.
Wie man jetzt das Wachstum aufhalten kann weiß ich nicht. Ich würde sie eintopfen und hell aufstellen, evtl. warm überwintern, kalt mag sie sicher nicht.

Versuch macht „kluch“  ;)
Gespeichert
LG Heike
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de