Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Merkmal des Gärtners: Der Backstein, den du ihm morgens in den Nacken gelegt hast, liegt da abends noch... (Floris)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Juli 2020, 00:26:45
Erweiterte Suche  
News: Das Merkmal des Gärtners: Der Backstein, den du ihm morgens in den Nacken gelegt hast, liegt da abends noch... (Floris)

Neuigkeiten:

|31|8|Jede eliminierte Schnecke bedeuten mindestens hundert Neuschneck weniger. (Erhamas GG)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Suche Rat für Sommerloch  (Gelesen 3173 mal)

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2172
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #15 am: 25. Oktober 2019, 12:45:10 »

Kerstin, ich finde das Beet wunderschön und üppig! :D :D
Verbena bonariensis unbedingt, ist ja quasi ein Selbstläufer und wird nie lästig!  :)
Gespeichert
Ciao
Helga

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6383
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #16 am: 25. Oktober 2019, 13:23:54 »

'Sahin's Early Flowerer' macht nach der ersten Blütenfülle ca. Mitte Juni bis Mitte Juli zwar eine kleine Pause, die dauert aber höchstens zwei, drei Wochen, ab August geht es wieder los, und dann blüht er bis weit in den September hinein. Ich habe nach dem ersten Flor immer die verblühten Blütenköpfe ausgeputzt, und dann hat er sofort reichlich Knospen nachgeschoben. Vielleicht ist das aber auch gar nicht nötig, optisch sieht es halt schöner aus.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2019, 13:25:34 von AndreasR »
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1301
    • Gartenrausch und Kettensäge
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #17 am: 25. Oktober 2019, 20:46:07 »

doppelt gemoppelt.  ;)
Gespeichert
Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst. - Erhard Blanck -

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1301
    • Gartenrausch und Kettensäge
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #18 am: 25. Oktober 2019, 20:46:51 »

Mir würde lavathera, verbena bonariensis,
und helianthus multiflorus gefallen,
wenn Farbe erwünscht ist.
Verbenen gibt es schon, man erkennt sie nur auf den kleinen Bildern nicht. Sie keimen zu hunderten und ich muss immer kräftig jäten.
Lavatera steht im Nachbarbeet. Aber das muss nichts heißen. Sie ist jedenfalls ein Dauerblüher und blüht auch jetzt noch. Ich überlege.
Helianthus multiflorus - hmm, das ist nicht so meins.
Danke Roeschen
Kerstin, ich finde das Beet wunderschön und üppig! :D :D
Verbena bonariensis unbedingt, ist ja quasi ein Selbstläufer und wird nie lästig!  :)
Ja, ich habe auch schon überlegt, noch mehr von dem vorhandenen zu pflanzen. Mehr Monarden, Phlox, Hemerocallis, Kalimeris. Damit es
am Ende nicht zu unruhig wird.
Mir gefällt es eigentlich auch, was störte habe ich entfernt.
Ich freue mich, wenn es dir gefällt, Helga.
'Sahin's Early Flowerer' macht nach der ersten Blütenfülle ca. Mitte Juni bis Mitte Juli zwar eine kleine Pause, die dauert aber höchstens zwei, drei Wochen, ab August geht es wieder los, und dann blüht er bis weit in den September hinein. Ich habe nach dem ersten Flor immer die verblühten Blütenköpfe ausgeputzt, und dann hat er sofort reichlich Knospen nachgeschoben. Vielleicht ist das aber auch gar nicht nötig, optisch sieht es halt schöner aus.
Kerstin, ich finde das Beet wunderschön und üppig! :D :D
Verbena bonariensis unbedingt, ist ja quasi ein Selbstläufer und wird nie lästig!  :)
Danke für deine Erläuterungen Andreas. Das (die?) Helenium interessiert mich schon sehr. Vielleicht zusammen mit Echinops?
Gespeichert
Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst. - Erhard Blanck -

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8303
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #19 am: 25. Oktober 2019, 22:10:23 »

Katzenminze, Kronen-Lichtnelke, Bergminze fällt mir noch ein.
Lavendel? Die Verbene ist unsichtbar, viel davon wäre schön und würde Stauden und Gräser umspielen.
Mehr Wiederholungen würde mir gefallen.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2019, 22:32:24 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

laguna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1999
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #20 am: 26. Oktober 2019, 11:15:58 »

Bei mir blüht Heliopsis monatelang. Erst gestern wurde die Staude abgeschnitten, weil ich dort noch Narzissen vergraben will.
Bei den Heliopsis stehen einige OT-Lilien Sheherazade, die im Juli blühen.







« Letzte Änderung: 26. Oktober 2019, 11:31:42 von laguna »
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von laguna

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1301
    • Gartenrausch und Kettensäge
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #21 am: 26. Oktober 2019, 20:57:45 »

Katzenminze, Kronen-Lichtnelke, Bergminze fällt mir noch ein.
Lavendel? Die Verbene ist unsichtbar, viel davon wäre schön und würde Stauden und Gräser umspielen.
Mehr Wiederholungen würde mir gefallen.
Katzenminze geht nicht, da dreht unser Kater durch. Das hatten wir schon mal.  ::)
Von der Kronen-Lichtnelke habe ich anderer Stelle, jede Menge Sämlinge. Da könnte ich durchaus einige umpflanzen.
Gute Idee.
Laveldel wäre zu viel, weil der schon im Nebenbeet als Einfassung steht. 27 mal - das reicht. Ich ärgere mich immer, beim
runterschneiden im Sommer.  :-X
Gespeichert
Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst. - Erhard Blanck -

KerstinF

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1301
    • Gartenrausch und Kettensäge
Re: Suche Rat für Sommerloch
« Antwort #22 am: 26. Oktober 2019, 21:00:17 »

Bei mir blüht Heliopsis monatelang. Erst gestern wurde die Staude abgeschnitten, weil ich dort noch Narzissen vergraben will.
Bei den Heliopsis stehen einige OT-Lilien Sheherazade, die im Juli blühen.
Wunderschöne Lilien, Laguna.
In meinem Beet stehen auch welche, keine Ahnung wie sie heißen, ganz dunkle.
Heliopsis an der Stelle, ist nicht so meins.
Vielen Dank auch an dich, Laguna
Gespeichert
Früher hatten die Menschen vor der ungezügelten Natur Angst. Zu Recht. Denn wenn ich so in meinen Garten schaue, wenn ich ein paar Wochen nichts getan habe, kriege ich es auch mit der Angst. - Erhard Blanck -
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de