Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer viel spricht hat weniger Zeit zum Denken. (indisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. April 2021, 01:01:19
Erweiterte Suche  
News: Wer viel spricht hat weniger Zeit zum Denken. (indisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|11|1|Als ob Kunst nicht auch Natur wäre und Natur Kunst! (Christian Morgenstern)

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: "Säzwang" - kennt ihr das auch?  (Gelesen 6172 mal)

fisalis

  • Gast
"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« am: 07. September 2004, 13:29:44 »

Meist bleibt ja vom im einen Jahr mehr oder weniger erfolgreich gezogenen Gemüse oder Kraut in etwa das halbe Brieflein übrig, und bei einigen Pflanzen kann man gar vor dem Winter noch leicht eigenes Saatgut ernten. Abgesehen von den jedes Jahr angebauten Ausnahmen (bei mir Feldsalat, Malve) wechselt der neugierige Gärtner dann im Folgejahr meist gerne ab, und so bleiben die Samen vom Vorjahr mindestens ein Jahr liegen, wenn sie nicht an Freunde verschenkt werden können. Und da entsteht nun das Problem: Nach zwei oder mehr Jahren Lagerzeit besteht sowas wie ein Zwang, den Rest nun vor dem Ablaufdatum noch anzubauen. Oder sind euch Saatgutreste egal? Könnt ihr zuschauen, wie sie langsam aber sicher keimunfähig werden?
Gespeichert

bb

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2261
  • Klimazone 7b
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #1 am: 07. September 2004, 14:19:42 »

Der neugierige Gärtner probiert schon mal diese oder jene Tomatensorte, Physalis, Pepino, Chili etc. Der ernährungsorientierte Gärtner hat seine Sorten bei Mangold, Rote Bete, Salaten, Asia-Gemüse, Möhren, Porree, Gurken, Zucchini, Kürbis, Bohnen, Kohl, Spinat, Feldsalat inzwischen gefunden und modifiziert sie hier und da.
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #2 am: 07. September 2004, 21:01:52 »

Ich hab eher ein anderes problem: ich baue alles auf einmal an, und sehe dann zu, wie die nicht pikierten jungpflanzen draufgehn :P
Gespeichert

Mutabilis

  • Gast
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #3 am: 07. September 2004, 21:29:33 »

Hihi, ja, so geht's mir auch... ;D
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #4 am: 07. September 2004, 21:45:58 »

Ich säe jedes Jahr einfach zu viel aus und weiß dann nicht mehr, wohin mit allem! Besonders arg war es heuer, weil der Winter nicht weichen wollte und ich meine Außenquartiere wie Mistbeet und Gewächshaus so lange nicht nutzen konnte.
Außerdem kann ich nichts wegwerfen (alte Samen - und Sämlinge schon gar nicht ..... >:( !!!)
LG Lisl
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #5 am: 08. September 2004, 07:49:40 »

Mädels, ihr sprecht mir aus der Seele.
Bisher habe nur eine Sorte Gemüse, die bei mir feststeht, das ist die Stangenbohne Neckarkönigin. Die habe ich dieses Jahr nicht und das ärgert mich gewaltig.
Ansonsten säe ich auch Samen aus, damit er nicht schlecht wird und vereinzeln kann ich schon gar nicht.
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #6 am: 08. September 2004, 08:36:35 »

Und sät man mal absichtlich wenig, bleiben prompt nur drei Setzlinge, von denen dann im besten Fall nur zwei den Schnecken zum Opfer fallen. Also doch lieber grosszügig säen und die Überzähligen notfalls irgendwo nebens Beet setzen; wenn sies dann nicht überleben, wars doch nicht ich, der sie absichtlich abgemurkst hat ;).

Solang ich jedes Jahr mindestens etwas Neues säen kann, bin ich ja zufrieden. Nächstes Jahr sinds wohl die milden "grauen" Zucchini, die man früher in jedem Laden fand, heute aber dem bitterschaligen, dunkelgrünen Einheitszucchino zum Opfer gefallen sind. Und dann eben Restbestände an Süssmais (Ablaufdatum 2004 ::) ), Lein und Karde.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #7 am: 12. Januar 2005, 08:44:23 »

... er meldet sich schon wieder .... :o ....arg.... ich wollte doch diesmal erst später anfangen !!!!! :o
Viellleicht hilft mir der für demnächst vorausgesagte Wintereinbruch noch ein wenig über die Runden ... ???!

LG lisl
Gespeichert

Pimienta

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #8 am: 12. Januar 2005, 09:04:43 »

Ja, bei mir meldet er sich auch :o

Ich hab beschlossen, ihm nachzugeben und werde am Wochenende mal meine ersten Chilisamen ansetzen.
Auf meiner Fensterbank wird der Winter schon nicht so heftig zuschlagen ;D
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16326
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #9 am: 12. Januar 2005, 09:37:51 »

Ich hab eher ein anderes problem: ich baue alles auf einmal an, und sehe dann zu, wie die nicht pikierten jungpflanzen draufgehn :P
Das kommt mir doch sehr bekannt vor!Und ein kläglicher Rest wird dann über den Sommer aus schlechtem Gewissen zu Tode gehätschelt ::)
LG.Nova Liz
Gespeichert

Feder

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4047
  • Liebe Grüsse Maria
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #10 am: 12. Januar 2005, 09:55:51 »

Wen der Säzwang jetzt schon gar zu sehr drückt, der kann doch zur Not ein paar Kaltkeimer säen. 8)
(Habe ich gestern gemacht: Bärlauch. Aber wirklich nur, weil ich es im Herbst vergessen habe. ;D)
Gespeichert
Das Natürliche bleibt immer gleich. Das Normale ändert sich alle 100 km oder alle paar Jahre.
  Pat Parelli

fisalis

  • Gast
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #11 am: 12. Januar 2005, 10:34:15 »

Also ich bin vorsichtig. Säe erst mal nur Indoor-Katzengras und regelmässig im Keimgerät für Sprossen...
« Letzte Änderung: 12. Januar 2005, 10:37:27 von fisalis »
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #12 am: 12. Januar 2005, 17:14:27 »

Wen es ganz heftig packt, der kann ja auch Kresse aussäen. ;)
*duckundweg*
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #13 am: 12. Januar 2005, 17:29:58 »

 ;)..ja, *duckundweg* ist schon richtig, bea :D !!!!!!
Keimsprossen sind eine gute Idee, fisalis !!!!! 8)
LG Lisl
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:"Säzwang" - kennt ihr das auch?
« Antwort #14 am: 12. Januar 2005, 17:41:33 »

Nein, ihr kriegt mich noch nicht, ich werde erst im Februar aussäen.
Obwohl ich schon dran gedacht habe, Begonien zu säen oder Vanilleblumen, die müssen so früh gesät werden.
Ist doch krank oder?
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de