Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. November 2019, 00:24:51
Erweiterte Suche  
News: ich nehme es als Fingerzeig des Herrn 8) Die Götter tuen nichts ohne Grund.  :D Mitunter höre ich auf ihre Hinweise (rorobonn)

Neuigkeiten:

|9|8| Wenn ich mir den Wetterbericht so angucke, ist es morgen vergossen, wenn es nicht schon vorher verdampft. :P  (AndreasR im August 2018)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 95   nach unten

Autor Thema: Spilling gesucht  (Gelesen 226858 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24994
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Spilling gesucht
« Antwort #90 am: 18. März 2009, 10:45:28 »

Menno,
nun lese ich diesen thread und mir fällt es wie Schuppen von den Augen: Auf dem Grundstück gegenüber stand ein Baum, der im Herbst über und über voll war mit kleinen gelblich-rötlichen Pflaumen. Niemand konnte mir sagen, was das für eine Sorte war. Leider wurde er zusammen mit uralten Buchsbäumen an der Grundstücksgrenzen gerodet, um Platz für einen Neubau zu machen.

Ich glaube, ich hätte auch gerne einen Spilling!
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

frankste

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609
  • Zone 7b, 50 m ü NN
Re:Spilling gesucht
« Antwort #91 am: 18. März 2009, 11:57:06 »

... Helmut Palmer hätte mit 30 Sorten auf einem Baum gar kein Problem - er empfiehlt es zwar nicht, gar so viele Sorten auf einen Baum zu tun, da das ertrags- / kostenmäßig natürlich Unsinn ist (er war ja Obstbauer). Eine handvolll Sorten auf einem Baum empfiehlt er aber schon beispielsweise für den Garten.
Gespeichert

roburdriver

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 325
Re:Spilling gesucht
« Antwort #92 am: 18. März 2009, 18:24:10 »

Der besagte Baum mit über 200Sorten soll einem Pomologen aus Altenburg(Thü) gehört haben.
Ich hab auch auf einem Baum versuchsweise 20 Sorten, aber nur um Reiser für neue Unterlagen zu gewinnen. Sollte man ernsthaft mehrere Sorten auf eine Unterlagen/Baum pflanzen wollen, sollten diese etwa die gleiche Wüchsigkeit haben, sonst muss man dauernd schneiden.

Mit den Urpflaumen sollte das kein Problem geben, die Wachsen sowieso eher als Busch mit vielen Einzelstämmen.
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15778
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Spilling gesucht
« Antwort #93 am: 18. März 2009, 20:40:41 »

Also ich hab jetzt ein Foto von dem besagten Apfel. Hab mich übrigens getäuscht sind keine 30 Sorten sondern 42.
Fang jetzt mal einen neuen thread dafür an: Apfel Vielfruchtbaum
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3926
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Spilling gesucht
« Antwort #94 am: 18. März 2009, 21:30:53 »

... Helmut Palmer hätte mit 30 Sorten auf einem Baum gar kein Problem - [...] Eine handvolll Sorten auf einem Baum empfiehlt er aber schon beispielsweise für den Garten.
Genau, Frank, 4 Leitäste und die Mitte, ergibt genau 5 Sorten und trotzdem wird die Krone nicht überbaut ;).

Dieser Oeschbergschnitt sieht sooo einfach aus und wenn ich dann vor dem Baum stehe, fange ich an zu grübeln.

LG Dicentra
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3926
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Spilling gesucht
« Antwort #95 am: 18. März 2009, 21:35:34 »

Leider wurde er zusammen mit uralten Buchsbäumen an der Grundstücksgrenzen gerodet, um Platz für einen Neubau zu machen.

Ich glaube, ich hätte auch gerne einen Spilling!
Och nee, wer macht denn sowas :o?!

Na, oile, ein Plätzchen wird sich doch gewiss noch finden!

LG Dicentra
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

gartengogel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 309
  • "Irgendein Depp mäht immer!" Reinhard Mey
Re:Spilling gesucht
« Antwort #96 am: 18. März 2009, 22:57:20 »

@zwerggarten

zur Ergänzung Deiner Gruppierung:
der Katalonische Spilling, eine gelbe und zwetschenförmige Form, soll schon um 1641 beschrieben worden sein.

Gruß GG
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Spilling gesucht
« Antwort #97 am: 18. März 2009, 23:28:52 »

danke! hast du den im garten?
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Spilling gesucht
« Antwort #98 am: 18. März 2009, 23:43:13 »

@ admins: könnte eine/r von euch bitte die apfel-posts hier raus lösen und zum dazugehörigen neuen thread sortieren? oder wenigstens von #93 dieses threads zum apfel vielfruchtbaum-thread verlinken und vom beginn des apfelthreads wieder hierher zurück, damit die zusammengehörigen informationen auch zusammen bleiben? danke! :)
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15778
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Spilling gesucht
« Antwort #99 am: 19. März 2009, 08:52:06 »

Fänd ich auch klass, tut mir leid hab ich wohl etwas Durcheinander in die Sache gebracht. So wollte ich nicht partisanengärtnern.
Erst die fehlende Interpunktion.... ;D
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

gartengogel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 309
  • "Irgendein Depp mäht immer!" Reinhard Mey
Re:Spilling gesucht
« Antwort #100 am: 19. März 2009, 15:13:12 »

danke! hast du den im garten?
Ja, aber erst im vergangenen Frühjahr aufveredelt!

Gruß GG
Gespeichert

frankste

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609
  • Zone 7b, 50 m ü NN
Re:Spilling gesucht
« Antwort #101 am: 19. März 2009, 19:44:52 »

@Dicentra: einfach Palmer 3-4x lesen und ein paar Jahre üben - dann geht das zunehmend leichter von der Hand... ;D
« Letzte Änderung: 19. März 2009, 20:36:21 von frankste »
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15778
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Spilling gesucht
« Antwort #102 am: 19. März 2009, 22:23:26 »

Oder wie bei meinem Freund einmal zeigen lassen und loslegen. (Im ersten Jahr hat er den Vielfruchtapfel angefangen)
Man kann übrigens zum Üben gut am Schnittholz rumprobieren.
Bei meinen ersten Zwetschgen waren übrigens irgendwelche Pflanzenwespen zugange, die die Knospen rausgeknabbert haben.
Hab sie seitdem nie mehr gesehen, daher kann ich sie nicht mehr beschreiben. Bin mir aber ziemlich sicher das sie zu obiger Gruppe gehörten. Ich hab seitdem einen dünnen Hauch Veredelungswachs über die Knospen gelegt. Dünn damit sie noch austreiben können.
Wenn die Reiser schon etwas angetrieben sind ist das auch ein Mittel doch zum Erfolg zu kommen.
« Letzte Änderung: 19. März 2009, 22:25:24 von axel partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3926
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Spilling gesucht
« Antwort #103 am: 26. März 2009, 21:24:46 »

@Dicentra: einfach Palmer 3-4x lesen und ein paar Jahre üben - dann geht das zunehmend leichter von der Hand... ;D
Darauf gibt's nur eine Antwort: ;)

So, heute haben wir Nachricht von den Verwandten der Verwandten aus Guben bekommen: der dortige Gubener Spilling ist bereits so alt, dass er kaum noch neue Triebe bringt. Der Plan sieht vor, dass sie ihn demnächst drastisch zurückschneiden, um die Lebensgeister des Baumgreises ein wenig zu wecken. Sollte die Maßnahme Erfolg zeitigen, könnten wir Reiser zum Veredeln bekommen, was leider erst nächstes Jahr sein dürfte.

@Axel: die Pflaumensägewespen hatten wir letztes Jahr auch und deswegen von unserer Jungpflaume nicht ein einiges Früchtchen, obwohl sie angesetzt hatte. Der Bekannte (der uns auch den Spilling veredeln würde) empfahl uns, auf die Pflanzscheibe jetzt (also März) Neem auszubringen. Der Herr Gemahl am Telefon vergaß leider nach dem Rezept zu fragen.

LG Dicentra
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3926
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Spilling gesucht
« Antwort #104 am: 26. März 2009, 21:31:32 »

Wenn Du noch welche brauchst - sag' Bescheid. Auf der BoGa Börse wirst Du ja auch sein , da liesse sich was arrangieren.

Lieber Julian, ich möchte gern auf Dein großzügiges Angebot zurückkommen, sofern es noch aktuell ist. Wann gehst Du denn zur Staudenbörse? Und gibt es etwas, was für Dich interessant wäre und was ich Dir mitbringen könnte? Leider habe keine Calycanthus-Samen ;).

LG Dicentra
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 95   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de