Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Dezember 2019, 17:41:19
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

|14|5|Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst. (Hans Christian Andersen)
 

Seiten: 1 ... 33 34 [35] 36   nach unten

Autor Thema: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...  (Gelesen 84718 mal)

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2124
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #510 am: 10. November 2018, 18:49:41 »

 ;D Habe gerade Deinen Link zu den Rezepten entdeckt, die 2. Quittensuppe klingt sehr gut. Hat die jemand mal ausprobiert?

Einiges kommt mir bekannt vor, die gebratenen Quitten z.B. (mit dem Bierteig, relativ weit vorne) kann ich sehr empfehlen. Sogar GG mag sie. Ich wollte demnächst mal ausprobieren, wie sie schmecken, wenn man statt frsche Quittenkompott nimmt. Dann allerdings, ohne sie vorher weich zu braten, sondern gleich ab in den Teig und in die Pfanne.
« Letzte Änderung: 10. November 2018, 18:56:43 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2124
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #511 am: 10. November 2018, 19:27:57 »

Noch etwas zur Quittenverwertung: Blechkuchen mit Streuseln!

Einen passenden Teig für so einen Blechkuchen hat sicher jeder, bei den Streuseln schmecken mir solche mit Zimt und Haselnuss am besten. Für ein Blech nehme ich ca. 1,5 kg Quitten in kleinen Würfeln (geputzt gewogen), die können auch aus dem Tiefkühler kommen, nur leicht antauen, damit man sie besser auf dem Zeig verteilt kriegt reicht aus.

Ich hänge schnell das Rezept an - mit Kastenform unten in der Anmerkung ist nicht die normale gemeint, ich habe eine große eckige Springform ;). Ist ein Rührteig, also recht weich.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2855
  • Klimazone 7a
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #512 am: 18. November 2018, 21:45:44 »

Eine ganz einfache Nachspeise: Quitten in dünne Scheiben schneiden, evt. gegen das Bräunen mit etwas Zitronensaft beträufeln, in Sonnenblumenöl anbraten und dann mit etwas Honig karamelisieren. Kann man sehr gut mit Eis kombinieren.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16887
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #513 am: 18. November 2018, 21:49:06 »

wieso mit honig karamelisieren und nicht mit zucker?
Gespeichert
irgendwas ist immer

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2855
  • Klimazone 7a
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #514 am: 18. November 2018, 21:54:20 »

Könnte man auch, aber mit dem Honig schmeckt es gut (und es stand so im Rezept). Ich weiß nur nicht mehr, wo ich das gefunden habe  :-[.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16887
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #515 am: 18. November 2018, 22:09:53 »

wenn man honig über 40 grad erhitzt, ist er wirkunglos
sinnvoller wäre es den honig erst vor dem essen drübergeben
mum gibt ihn auch immer in den siedenden tee, ich kann ihr hundertmal sagen sie soll ihn zuerst abkühlen lassen, naja...
Gespeichert
irgendwas ist immer

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2855
  • Klimazone 7a
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #516 am: 18. November 2018, 22:51:55 »

Klar, die Enzyme im Honig sind dann nicht mehr aktiv, aber es schmeckt noch nach Honig. Und ich habe den Honig ja nicht bei großer Hitze gebraten, bis er braun war. Karamellisieren ist wahrscheinlich nicht ganz passend als Bezeichnung.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Soili

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2151
  • Kreis Schleswig-Flensburg 8a
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #517 am: 19. November 2018, 18:48:06 »

Ich habe den Thread jetzt nicht gelesen, weil ich selbst keine Quitten habe - aber ich habe grade heute in einem Kochforum gelesen, dass jemand Quittenschnitte als Ofengemüse mit Kartoffeln und Süßkartoffeln gemacht hatte und sehr angetan war.
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25046
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #518 am: 22. November 2018, 15:55:17 »

Das muss ich mir merken.  Schade, dass ich keine Quitten mehr habe (verarbeitet,  verschenkt).
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15348
  • berlin|7a|42
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #519 am: 08. Dezember 2018, 18:24:23 »

8)

                                                                      im gasbackofen auf niedrigster stufe ganz oben mit holzlöffeloffener tür trocknen, heißt schwarzbacken. :P :-\
Gespeichert
pro luto esse

moin

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15099
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #520 am: 08. Dezember 2018, 19:04:42 »

Die sehen ja absolut perfekt aus!  :D
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15348
  • berlin|7a|42
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #521 am: 08. Dezember 2018, 19:08:12 »

:)

aber wenn ich nur wüsste, wie die konsistenz eigentlich wirklich sein soll – ich habe sowas noch nie gegessen oder gemacht. :P :-[

ich würde sofort gegen dein topfbrot tauschen! 8) ;)
Gespeichert
pro luto esse

moin

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8302
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #522 am: 08. Dezember 2018, 21:20:59 »

Wenn Du im Januar welche mitbringst, kann ich Dir sagen, ob die Konsistenz (für mich) ultimativ richtig ist  :D ;). Meine werden meistens ein bissel zu ledrig, stört mich aber nicht wirklich  8).

Die schauen echt gut aus  :P. Aber man sieht die Unterhitze  ;). Dagegen hilft, wenn man die Platte zwischendurch mal wendet.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15099
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #523 am: 08. Dezember 2018, 21:33:50 »

:)

aber wenn ich nur wüsste, wie die konsistenz eigentlich wirklich sein soll – ich habe sowas noch nie gegessen oder gemacht. :P :-[

ich würde sofort gegen dein topfbrot tauschen! 8) ;)


;D Ich meine die Konsistenz "Moosgummi" trifft es ganz gut.  ;)
Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2022
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Quittengelee, Quittenbrot und was man sonst noch machen kann...
« Antwort #524 am: 24. Oktober 2019, 05:55:43 »

Da ich dieses Jahr nur was von Saft und Quittenbrot in anderen Threads gelesen habe, aber wohl noch einige Purler Quitten auf Lager haben, will ich diesen Faden mal wieder hochholen.

Ich spare mir in diesem Jahr das auskochen für "Saft"->Gelee und habe nur etwas Quittenbrot, naja, eher Fruchtleder ;D und 4 1/2 Gläser Mus gemacht.
In diesem Jahr gab es auch nicht viele Quitten (Portugiesische Birnenquitte) und von diesen faulten auch noch viele.
Dafür habe ich jede Menge Chaenomeles cathayensis. Vatern meinte er hätte im letzten Jahr aus wenigen Früchten eine sehr feine Marmelade gemacht. Will ich dieses Jahr auch mal probieren.

Mir scheint nur wenige machen Quittenmus.
Dabei finde ich es so simpel in der Herstellung und sehr lecker.
Kerngehäuse und Steinzellen raus, mit etwas Flüssigkeit nach Wahl weichkochen, aber nicht anbrennen lassen ::) , mit Stabmixer pürieren, bei viel rühren etwas blubbern/eindicken lassen und nochmal pürieren damit es noch feiner wird.
Vor dem pürieren Zucker nach Wahl rein - ich hatte aktuell Gelierzucker 1:3 genommen, normaler Zucker tut es sicher auch - und ab in die Gläser.
Zur Sicherheit (damit die Twist-off Deckel wirklich klick machen ;) ) habe ich die Gläser in einen Suppentopf mit etwas Wasser gestellt, kurz erhitzt damit sich die Deckel etwas wölben und dann vom Herd genommen und im Topf abkühlen lassen.
Nächste Woche werde ich noch 4-5 Gläser zum verschenken machen.
Für andere Rezepte fehlt mal wieder die Zeit...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 33 34 [35] 36   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de