Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Vom 8. bis 14. Mai müssen Bohnen und Gurken in den Boden hinein.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Mai 2021, 04:08:22
Erweiterte Suche  
News: Vom 8. bis 14. Mai müssen Bohnen und Gurken in den Boden hinein.

Neuigkeiten:

|27|12| :-* (Fachbeitrag zum Thema "Geänderte botanische Namen" von Pearl)

Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta  (Gelesen 32715 mal)

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #60 am: 06. September 2004, 09:27:24 »

.... ist es normal, dass auch die manderl soetwas wie scheinfrüchte tragen .... oder ist eine meiner pflanzen ein zwitter? ???

Ich hatte noch nie auch nur eine Kiwifrucht im eigenen Garten, ein Experte für Kiwi bin ich sicher nicht. Aber bei all meiner Suche nach Informationen über Actinidia und in den Büchern (klein, keine wissenschaftliches Werke) über Kiwi aus der Bibliothek habe nie etwas von 'Scheinfrüchten' gelesen.

Ich wage zu behaupten: Du hast entweder einen Zwitter (wie z.B. 'Jenny') oder ein weiteres Weibchen (die Pollen könnten ja vielleicht irgendwo aus der Umgebung herkommen).
Oder die besondere Behandlung in Topf und Überwinterung im Keller läßt eine deiner Pflanzen zum Zwitter werden, aber davon habe ich auch noch nicht gehört.

Auf dem Foto ist der Größenunterschied für mich nicht sehr auffällig, bin es gewohnt, daß Früchte an Obstbäumen oft verschieden groß sind, und auf einem Bild könnte ja auch die Perspektive dazu beitragen.
Die Kiwis, die man bei uns so zu kaufen kriegt, gehören fast immer der Sorte 'Hayward' an, die besonders großfrüchtig ist. Kleiner ist also nicht ungewöhnlich, und 'Jenny' ist auf jeden Fall deutlich kleinfrüchtiger.
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #61 am: 06. September 2004, 09:54:59 »

Zitat
Du hast entweder einen Zwitter (wie z.B. 'Jenny')

also ... das weibchen dürfte also mit sicherheit 'hayward' sein. die zweite pflanze, die ich gekauft habe, müßte dann actinidia chin. 'jenny' sein. hat die männliche und weibliche blüten, oder zwittrige....... weiß das jemand ; jedenfalls wäre sie falsch etikettiert gewesen und jedenfalls hat zu dieser zeit keine andere kiwi in meinem garten geblüht. selbiges getraue ich mich für die nachbarschaft auch zu behaupten :-X


... halt stopp: nach foto recherche evtl. actinidia kolomikta (ca. 20 m entfernt). allerdings nicht mehr, als hayward erblühte. war etwas später wie die fragliche, obgleich sie eine überschneidungszeit hatten.
« Letzte Änderung: 06. September 2004, 10:07:38 von bernhard »
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #62 am: 06. September 2004, 10:06:21 »

so, die blüten der pflanze mit den definitv kleineren früchten sieht man auf post #2 zu beginn dieses threads.

die große ziemlich-sicher-hayward sieht man hier:
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Crocus

  • Gast
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #63 am: 06. September 2004, 16:33:49 »

Das Photo zeigt fertile Staubblätter und voll entwickelte Griffel. das heißt aber noch nicht, daß es sich um eine zwittrige Sorte handelt. Kaum wo in der Natur gibt es eine 100%ige Trennung männlich/weiblich (auch nicht beim Menschen - das ist kein binäres System), und gerade bei zweihäusigen Pflanzen ist die Trennung schlecht entwickelt. Immer wieder kommt es vor, daß sich zweihäusige Pflanzen einhäusig oder zwittrig verhalten. Das kann an Überdüngung liegen (so blühte bei mir eine männliche Davall-Segge zwittrig und bildete keimfähige Nüsse) oder am Witterungsverlauf etc.
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #64 am: 06. September 2004, 17:06:33 »

Crocus, beziehst du dich auf das Bild über deinem Posting? Das soll eine weibliche Blüte darstellen, nämlich die Sorte 'Hayward'. Warum alle weiblichen Kiwi-Blüten trotzdem männliche Staubgefäße aufweisen, die aber offensichtlich steril sind habe ich noch nie verstanden. Irgend ein Biologe hier, der dazu etwas sagen kann?

In dem Bild am Anfang des Threads, welches die andere Blütensorte zeiget, kann ich dagegen keinen weiblichen Griffel ausmachen. Bernhard, könntest du nächstes Jahr nochmal eine Reihe von beiden Pflanzen (bzw. den Blüten) machen? Und villeicht einige Blüten mit einer Tüte vor Fremdbestäubung schützen?

Ist die Pflanze, die Dir als Männchen verkauft wurde eigentlich ein Sämling oder eine Veredelte?
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #65 am: 06. September 2004, 21:46:46 »

Zitat
Ist die Pflanze, die Dir als Männchen verkauft wurde eigentlich ein Sämling oder eine Veredelte?

hallo robert,
stelle morgen mal bilder der fraglichen stellen rein. war schon zu finster. aber es sieht beider nach veredlung aus... komisch!

hier nochmal hayward ... etwas später!
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #66 am: 06. September 2004, 22:17:52 »

... nochmal die fraglichen männlichen aus denen die kleineren früchte wurden (im verblühen). die früchte haben ca. ein viertel bis drittel der größe der hayward.
« Letzte Änderung: 06. September 2004, 22:18:10 von bernhard »
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #67 am: 08. September 2004, 11:57:01 »

so, robert, hier habe ich jetzt mal einen größenvergleich.

hier das fragliche "manderl" im vergleich mit einem großen birkenblatt. die frucht ist deutlich kleiner!
« Letzte Änderung: 08. September 2004, 11:57:12 von bernhard »
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #68 am: 08. September 2004, 11:58:25 »

... und hier die hayward-frucht. sie ist deutlich größer als das birkenblatt. diese habe ich jedenfalls bewußt mit den blüten des "manderls" bestäubt (fällt mir grad ein).
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #69 am: 08. September 2004, 12:02:08 »

so ... und hier die fragliche veredlungsstelle von 'hayward'. ich würde sagen eindeutig veredelt.
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #70 am: 08. September 2004, 12:04:28 »

... und hier das fragliche "manderl". ist zwar nicht so deutlich zu sehen. aber auch hier scheint mir eine veredlung vorzuliegen. was wieder eher in richtung 'jenny' weisen würde. dies würde dann ja auch die befruchtung von hayward erklären.

ehrlich gesagt, wäre mir das auch am liebsten. dann habe ich einen befruchter und zwei tragende pflanzen in einem. stimmt es das 'jenny' kleinere früchte macht. denn früchte macht die pflanze, daher ist es ja wohl kaum ein reines manderl.
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #71 am: 11. September 2004, 09:35:43 »

hallo robert,
haben dir meine bilder die sprache verschlagen ;D
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Actinidia chinensis, Actinida arguta (Kiwi), Actinidia kolomikta
« Antwort #72 am: 11. September 2004, 14:17:05 »

hallo robert,
haben dir meine bilder die sprache verschlagen ;D

Um ehrlich zu sein: Ja!

- Das Blütenbild von der späteren 'Kleinen' (nennen wir es der Einfachheit halber mal so) hätte ich sofort als männliche Blüte identifiziert. Aber die kleine Frucht zeigt, daß das nicht sein kann.

- Die auf den Bildern sichtbaren knallroten Blattstiele hätte ich ohne große Bedenken für A. arguta gehalten. Aber deine Fruchtbilder zeigen eindeutig A. deliciosa.

Die angebliche 'Jenny' an der Grenze zu unserem Nachbarn ist wesentlich stärker bepelzt. Aber da im Frühjahr die wenigen verbliebenen Triebe einfach verwelkt sind, hat sie wieder von vorne angefangen. Ein Trieb, noch sehr weich, fraglich, ob er den Winter übersteht. Ich glaube, ich werde nie selbst A. deliciosa Blüten haben werde, von Früchten ganz zu schweigen. Ich glaube, ich muß dringend demnächst mal in unseren Botanischen Garten...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de