Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn sich Ideen so einnisten, legen sie meist auch Eier... ::) ;D (Juneberry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2020, 21:01:06
Erweiterte Suche  
News: Wenn sich Ideen so einnisten, legen sie meist auch Eier... ::) ;D (Juneberry)

Neuigkeiten:

|20|1|Ich bin für die Massenschneeglöckchenhaltung. (neo)

Seiten: 1 ... 601 602 [603] 604 605 ... 607   nach unten

Autor Thema: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)  (Gelesen 1557728 mal)

Juneberry

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
  • Niedersachsen, 7b
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9030 am: 24. September 2020, 11:03:17 »

...und so wie hier auf der linken Seite sieht es aus.
Gespeichert
Ein bisschen müh’n im Gartengrün und alsbald kühn die Blumen blüh’n

o0Julia0o

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9031 am: 24. September 2020, 18:34:42 »

Zitat von: cydorian link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3562534#msg3562534 date=1600933564]
Vanessa würde ich ersetzen durch etwas Frühes.
Danke für den Tipp!

Könntet ihr hier eine Mouscat Bleu am Bild erkennen?
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7261
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9032 am: 24. September 2020, 19:51:28 »

Muskat Blau hat ein sehr eindeutiges Geschmacksprofil. Zusammen mit Bildern wäre das klar bestimmbar.
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5087
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9033 am: 24. September 2020, 19:59:06 »

Vanessa: rosa, kernlos
eng- und kleinbeerig, hab ich aber nicht

Venus: kernlos
großes Blatt, kaum Herbstfärbung, leichter Foxton - ich nenn es sehr aromatisch,
Seehr stark wachsend, Frucht groß, Traube kann groß werden bei Ausdünnung.
Feste Haut, die ICHfein zerbeisse, geniese. Etwas glibberig.
Sehr robust.

Muscat bleu
Geschmacklich TOP, Haut sehr fest, viele große Kerne, lockerbeerig, keine Herbstfärbung, Blatt mit glatter Oberfläche, spitze Zacken, kleine schwarze Punkte auf dem Blatt zeigen abgewehrten Mehltau.
Sehr langes Erntefenster.
Gespeichert
Gruß Arthur

o0Julia0o

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9034 am: 26. September 2020, 20:34:55 »

Erkennt Jemand diese Traubensorte?

Trauben:


Blatt von vorne:


Blatt von hinten:


Geschmack kann ich nicht beschreiben. Schmeckt super.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7261
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9035 am: 26. September 2020, 20:41:31 »

Wenn sie super schmeckt, ist es vielleicht Muskat Blau, das dürfte auch die am meisten verbreitete Tafeltraube in Privatgärten sein. Hat sie viele grosse Kerne?
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5087
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9036 am: 26. September 2020, 21:15:36 »

Muskat Blau ist es sicher nicht.
Gespeichert
Gruß Arthur

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7261
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9037 am: 26. September 2020, 21:26:29 »

Warum?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7610
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9038 am: 27. September 2020, 07:08:42 »

Die Einbuchtung der Blätter und die Riffelung und die Flügel oben sprechen dagegen. (Entschuldigt die falschen Ausdrücke, bitte um Korrektur)
https://glossar.wein.plus/muscat-bleu
« Letzte Änderung: 27. September 2020, 07:10:47 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Rüttelplatte

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 470
  • Mitten in Lippe Klimazone 7b
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9039 am: 27. September 2020, 07:46:03 »

moin,
kennt vielleicht jemand die Sorte Crimson und wenn ja wäre es möglich Reiser oder Steckholz zu bekommen?
Gespeichert
Unkraut ist die natürliche Opposition zur Diktatur des Gärtners.

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7261
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9040 am: 27. September 2020, 09:34:21 »

Crimson gibts hei Heidis Tafeltrauben.

Die Einbuchtung der Blätter und die Riffelung und die Flügel oben sprechen dagegen.

Von so wenig Blättern kann man das nicht sagen. Die Blattform bei Tafeltrauben ist meistens ziemlich variabel. Eine einzige und zudem einseitige Bucht sagt da noch nichts aus, daneben sind andere Blätter ganz ohne Bucht. An meiner Muskat Blau finde ich auch einzelne solche einseitigen Blätter, irgendwo zwischen "Bucht" und "deformiert". Die Fotos sind schlecht und mehrdeutig, gerade deshalb halte ich einen "sicher nicht" Ausschluss von Muskat Blau aufgrund der Blattform für nicht tragfähig.

Das Hauptmerkmal von Muskat Blau an den Blättern sind nicht die Formen, sondern kleine meist runde Nekrosen später im Jahr. Die Sorte ist nämlich hypersensibel für echten Mehltau und schottet Infektionsherde schnell ab. Im jetzigen Stadium Ende September ist das freilich auch kein gutes Merkmal mehr. Früher im Jahr hätten solche Blattpunkte bei der Identifizierung geholfen, schon vor der Beerenreife.
« Letzte Änderung: 27. September 2020, 10:50:28 von cydorian »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7610
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9041 am: 27. September 2020, 09:49:20 »

Stimmt auch wieder.

Die Pustelnekrosen zeigen andere Sorten auch.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Mona6464

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9042 am: 27. September 2020, 10:11:36 »

moin,
kennt vielleicht jemand die Sorte Crimson und wenn ja wäre es möglich Reiser oder Steckholz zu bekommen?

Meinst du die rote Sorte Crimson Seedles?
https://www.heidis-tafeltrauben.de/rote-tafeltrauben/38/crimson-seedless-kernlose-tafeltraube
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7261
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9043 am: 27. September 2020, 10:17:25 »

Die Pustelnekrosen zeigen andere Sorten auch.

Ja, z.B. Canadice und zwei der Freiburger MB-Abkömmlinge. Aber die meisten haben diesen Mechanismus -leider- nicht.
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4589
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #9044 am: 27. September 2020, 10:47:02 »

Ich würde auf ein MB-Abkömmling tippen. Die Beerenstiele kommen mir zu kurz vor. Bei den Blättern von MB habe ich bisher noch keine Blätter beobachten können, die eine so schwache Zahnung haben, wie die hier gezeigten.
« Letzte Änderung: 27. September 2020, 10:49:15 von Rib-isel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel
Seiten: 1 ... 601 602 [603] 604 605 ... 607   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de