Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Oktober 2017, 05:37:07
Erweiterte Suche  
News: Meine Gartenklamotten sind Sachen, die ursprünglich meist "gut" waren, bis ich mal kurz damit im Garten war... (Euphrasia)

Neuigkeiten:

|25|3|Ein guter Purler beweist Contenance bis in die Abendstunden. (Thomas zum Forumstreffen im Vorgebirge 2014 ;) )

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Twin Scaling  (Gelesen 5317 mal)

quercus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 549
Twin Scaling
« am: 28. Februar 2009, 07:58:26 »

Hat jemand Erfahrung mit Twin Scaling von Galanthus, mich interessiert diese Thema brennend. Anleitungen habe ich zu genüge nur stellt sich mir die Frage welche Mittel gebraucht werden, es wird immer nur von einem Fungizid gesprochen, nur welches soll ich nehmen.

Das zweite Problem was sich mir stellt ist wie ich über einen gewiesen Zeitraum eine Temperatur halten kann das sich die Zwiebelchen bilden. Dabei bin ich dann zu der Überlegung gekommen das ein Brutapparat für Reptilien helfen kann, nur ob das so Sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln.

Sollte also jemand hier Erfahrung haben und diese auch weiter geben wollen würde ich mich freuen.

danke quercus
Gespeichert
lG quercus

sarastro

  • Gast
Re:Twin Scaling
« Antwort #1 am: 28. Februar 2009, 09:04:36 »

Die beste Methode ist, es sich von jemandem zeigen zu lassen und dann selbst zu machen. Nach Rezept XY vorzugehen ist gewagt. Und nimm zunächst mal Sorten, die große Zwiebeln aufweisen und zur Genüge vorhanden sind. Cyps hat Erfahrung damit.
Gespeichert

Günther

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8632
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Twin Scaling
« Antwort #2 am: 28. Februar 2009, 09:43:08 »

Erfahrungen hab ich keine, aber für das Halten mäßiger Temperaturen hab ich einen kleinen Brutschrank für Mikrobiologie, wo üblicherweise Petrischalen, vials, udgl., bebrütet werden. Gibts im Laborfachhandel, kostet keinen Beinbruch.
Gespeichert
"Science is the belief in the ignorance of the experts" – Richard Feynman

quercus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 549
Re:Twin Scaling
« Antwort #3 am: 28. Februar 2009, 23:26:05 »

Sarastro die Dame die ich kenne ziert sich leider mir es zu zeigen und dabei ist Sie eine Meisterin auf diesem Gebiet und wird extra aus England angefordert zum Zwiebeln schneiden. Mir wurde aber jetzt jemand empfohlen bei dem ich einmal anfragen werde ob er mich in die Kunst einweisen kann.

Auf den Laborfachhandel bin ich noch garnicht gekommen, danke für den Tipp Günther.

bis dann quercus
Gespeichert
lG quercus

zwerggarten

  • Gast
Re:Twin Scaling
« Antwort #4 am: 28. Februar 2009, 23:34:23 »

welche sorte/n willst du denn um himmels willen auf diese weise vermehren?? *vor neugier fast platz* 8)
Gespeichert

quercus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 549
Re:Twin Scaling
« Antwort #5 am: 28. Februar 2009, 23:37:13 »

so wie es aussieht werde ich dieses Jahr mit meinen normalen Galanthus nivalis anfangen gegebenfalls auch die ein oder andere Sorte wenn genügend vorhanden sind.
Gespeichert
lG quercus

zwerggarten

  • Gast
Re:Twin Scaling
« Antwort #6 am: 28. Februar 2009, 23:41:50 »

na gut, das geheimnis sei dir gegönnt. ;)

viel erfolg!
Gespeichert

quercus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 549
Re:Twin Scaling
« Antwort #7 am: 02. März 2009, 00:08:13 »

Die Dame ist gerade online wie sehe vielleicht sagt sie ja doch mal was hierzu ::) .
Gespeichert
lG quercus

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28459
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Twin Scaling
« Antwort #8 am: 02. März 2009, 00:59:55 »

Ha!
Gespeichert
vom deutschen Feminismus hab ich - immer schon - so die Nase voll, und gender studies basieren auf merkwürdigen Paradigmen. Trotzdem. Wenn sich dieser Trump President of the United States nennt, nenne ich mich feminist. Dachte ich im November 2016 und hoffte, dass das nicht so lange dauert.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7730
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Twin Scaling
« Antwort #9 am: 03. März 2009, 21:36:25 »

Na, das war ja mal ein Schlusswort! Damit ist in der Vermehrungssparte wohl alles lahmgelegt?

Hab nichts beizutragen, außer, dass ich es vor Jahren einmal mit Schneeglöckchen probiert habe und gescheitert bin. Ist mir aber ein Ansporn, es noch einmal zu versuchen. Ich nehm erst einmal was Größeres, Märzenbecher oder Hyazinthen.

Bei Lilium martagon und noch mehr bei den lanceolatum-Typen ist das scheinbar kein Problem. Aus einer beim Ausgraben völlig zerfallenen martagon-Zwiebel sind draußen im Beet zahlreiche kleine Pflanzen herangewachsen.
« Letzte Änderung: 03. März 2009, 21:38:44 von lerchenzorn »
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Twin Scaling
« Antwort #10 am: 03. März 2009, 21:43:08 »

lerchenzorn, ich glaube hier fehlt das eigentlich entscheidende schlusswort inzwischen... ::)

in jedem fall gilt: versuch macht kluch! ;)
Gespeichert

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3299
Re:Twin Scaling
« Antwort #11 am: 23. Juni 2016, 13:52:10 »

lerchenzorn, ich glaube hier fehlt das eigentlich entscheidende schlusswort inzwischen... ::)

in jedem fall gilt: versuch macht kluch! ;)


Dem Motto entsprechend habe ich heute meinen ersten "Versuch" gestartet.
Bei der frisch ausgegrabenen Zwiebel handelt es sich um ein G. elwesii mit kleinen
grünen Tips auf den Außenblättern. Das Vorgehen war entsprechend der Anleitung auf
Judys Snowdrop HomePage.
http://www.judyssnowdrops.co.uk/Propagation/Twin-Scaling/twin-scaling.htm

Bild 1 - Zwiebel gesäubert.



Dann Schnitt durch den Stiel und die Basalplatte  horizotal . Danach Teilung in Achtel bzw. bei großen Stücken noch ein Schnitt mehr.



Anschließend ins angefeuchtete Vermikulit .



Jetzt steht die Tüte für ca. 12 Wochen im Heizungskeller. Aller 1,2-3 Wochen werde ich die
Tüte belüften. Nun braucht es nur noch ein wenig Geduld u. Glück.
« Letzte Änderung: 26. Juni 2016, 21:51:23 von *Falk* »
Gespeichert
Falk

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4423
Re: Twin Scaling
« Antwort #12 am: 23. Juni 2016, 19:04:48 »

Da drück ich ganz doll die Daumen. Ich hab 2, für mich wertvolle Pflanzen mit je einer Zwiebel, da muss ich leider noch warten. Genau so hat es mir ein Galanthophiler auch erklärt, vielleicht gehe ich das Thema auch mal an, üben kann man ja schon.

....... und wieder was neues  ::)
Gespeichert
緑の庭

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3299
Re: Twin Scaling
« Antwort #13 am: 23. Juni 2016, 20:16:57 »

Danke für's Daumendrücken. Es ist ein Test. Hab gleich noch eine zweite Zwiebel
geschnitten. Bei beiden handelt es sich um einfache Elwesii. Kein Verlust, wenn es schief geht.
Problematisch wird die Überwinterung.  ::)
Gespeichert
Falk

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28694
    • mein Park
Re: Twin Scaling
« Antwort #14 am: 23. Juni 2016, 20:18:25 »

Ich kenne einen, bei dem fing das genauso an. Zum Schluss stellte er sich ein Gewächshaus im Wert eines Kleinwagens in den Garten.  ;D
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de