Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. September 2019, 02:42:02
Erweiterte Suche  
News: Charme ist das, was manche Menschen haben, bis sie beginnen, sich darauf zu verlassen. (Simone de Beauvoir)

Neuigkeiten:

|25|5|Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Seiten: 1 ... 32 33 [34]   nach unten

Autor Thema: Andenbeere - Physalis  (Gelesen 48705 mal)

Azubi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 335
  • Lüneburger Heide
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #495 am: 05. Mai 2019, 07:51:58 »

Danke schön  :)
Gespeichert

Kasseler-Strünkchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #496 am: 06. Mai 2019, 10:47:29 »

@Sandwurm: Ich finde die Idee des Überwinterns bzw. des Versenkens samt Kübel im Sommer sehr interessant. Dazu eine kurze Frage: Wie machst Du das denn dann im Herbst mit den Wurzeln, die aus den Löchern rausgewachsen sind? Nimmst Du die Pflanze als ganzes aus dem Kübel, beschneidest den Wurzelstock und steckst sie wieder rein? Oder schneidest Du einfach die Wurzeln ab, die unten aus den Löchern rausgekommen sind?

@cydorian: Vielen Dank auch für den Hinweis auf Solanum quitoense... >:( Jetzt ist die Gier auf eine neue Pflanze mal wieder geweckt  ::) Aber im Ernst - hast Du schon Früchte geernet und findest Du sie empfehlenswert? Bin immer unglaublich neugierig, was unbekannte Geschmäcker angeht....
Gespeichert

Sandwurm

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 80
  • Klimazone 7b, 35 m NN, mind. 18 m Sandboden
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #497 am: 06. Mai 2019, 13:19:12 »

Ich schneide die Wurzeln einfach ab.
Gespeichert

strohblume

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 345
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #498 am: 11. Mai 2019, 20:10:30 »

Lucies Big Physalis -  heißt meine Sorte die bis 3m hoch werden soll. Ansonsten habe ich die P.pruinosa die ich in Ampeln kultiviere,  Massenträger.
Gespeichert

Aquilegia vulgaris

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #499 am: 11. Mai 2019, 21:20:46 »

@cydorian: Vielen Dank auch für den Hinweis auf Solanum quitoense... >:( Jetzt ist die Gier auf eine neue Pflanze mal wieder geweckt  ::) Aber im Ernst - hast Du schon Früchte geernet und findest Du sie empfehlenswert? Bin immer unglaublich neugierig, was unbekannte Geschmäcker angeht....

Ich bin nicht Cydorian, aber da ich im letzten Sommer Lulopflanzen (Solanum quitoense) hatte, hier mal meine Erfahrungen:
Ich hatte sie Ende Januar ausgesät. Bis zur Keimung dauerte es fast drei Wochen. Ich würde sagen, dass sie sich eher langsam entwickelt haben, aber das kann auch daran liegen, dass ich sie nicht besonders stark gedüngt habe. Mitte bis Ende Mai hatte ich sie ins Freiland gesetzt. Sie haben schöne große Blätter mit violetten Blattadern entwickelt (und auch einige Stacheln). Besonders
groß wurden sie nicht, vielleicht so 50 bis 80 cm. Blüten sind keine drangekommen.

Informationen zu Lulos findet man auch hier: https://www.tropenhaus-am-rennsteig.de/forschung/

Dort heißt es: "Die Lulo benötigt ganzjährig Durchschnittstemperaturen zwischen 14'C und 22°C und die Früchte brauchen 9-10 Monate für ihre Entwicklung..."

Es sieht anscheinend nicht so gut aus für die eigene Lulo-Produktion...

Viele Grüße,

Aquilegia vulgaris

Gespeichert

Bastelkönig

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 462
  • es gibt immer noch eine bessere Tomate
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #500 am: 12. Mai 2019, 00:05:15 »

Hier stehen wie jedes Jahr einige Andenbeeren und Ananaskischen bereits auf der
Terrasse. Nur so kalt, wie die nächsten Nächte werden sollen, noch nie.
Über die Frostempfindlichkeit dieser Pflanzen habe ich die unterschiedlichsten
Informationen gefunden.
Wie sind eure Erfahrungen? Wie kalt darf es für die Pflanzen werden, ohne dass
Schäden bleiben?

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
Es ist viel schöner, von einer schnurrenden Katze geweckt zu werden als von einem Wecker.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5355
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #501 am: 12. Mai 2019, 09:13:43 »

Wieviel ohne Schaden vertragen weiß ich nicht. Zum überleben sind minus 2-3 Grad rum ausreichend wenn sie abgehärtet sind. Im ungeheizten Gewächshaus kommen sie jedenfalls über manchen Winter, ansonsten stehen meine seit rund 2 Wochen ausgepflanzt im Beet. Dort kann ich jetzt übers Jahr beobachten obs bleibende Schäden gibt bei Temperaturen unter +5°. 
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bastelkönig

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 462
  • es gibt immer noch eine bessere Tomate
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #502 am: 12. Mai 2019, 23:32:38 »

Vielen Dank thuja,

dann hoffen wir mal das Beste. Unter 5°C soll es die nächsten Nächte nicht werden
und ein paar Reservepflanzen gibt es noch.

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
Es ist viel schöner, von einer schnurrenden Katze geweckt zu werden als von einem Wecker.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19589
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #503 am: 14. Mai 2019, 16:24:44 »

Na die sehen ja zum Anbeißen aus. Und schon so riesig. Glückwunsch!

Gespeichert

Kasseler-Strünkchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Re: Andenbeere - Physalis
« Antwort #504 am: 14. Mai 2019, 20:28:07 »

@Aquilegia vulgaris: Danke für die Info, das ist echt interessant. Vielleicht versuche ich spaßeshalber mal, dieses Jahr noch welche zu säen und zu überwintern...scheinen ja auf jeden Fall ganz hübsche Pflanzen zu sein.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 32 33 [34]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de