Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Februar 2024, 12:40:42
Erweiterte Suche  
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|6|6|Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)

Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 18   nach unten

Autor Thema: disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica  (Gelesen 24457 mal)

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #180 am: 22. März 2009, 12:01:15 »

und hier scilla & pulmonaria, gerade eben noch erträglich, weil die scilla noch nicht erblüht ist - dann wird sie so besonders türkisig... :P
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #181 am: 22. März 2009, 12:03:07 »

diese kombi hat was! :D
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7685
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #182 am: 22. März 2009, 12:04:26 »

Stimmt, das (=#180) geht gar nicht. Zumal die gefleckten Lungenkraut-Blätter auch noch jede Menge Unruhe in die Fläche bringen.

Aber, siehe oben: Pulmonarien sind eh viel zu invasiv ;D...
« Letzte Änderung: 22. März 2009, 12:04:59 von Querkopf »
Gespeichert
"Eine Gruppe von ökologischen Hühnern beschloss, jenes Huhn zu verbannen, das goldene Eier legte, weil Gold nicht biologisch abbaubar sei." Aus: Luigi Malerba, "Die nachdenklichen Hühner", Nr. 137

"Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein." (NICHT von Kurt Tucholsky)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30617
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #183 am: 22. März 2009, 12:05:21 »

diese kombi hat was! :D

Da ist das verpönte Blau aber auch so gar nicht türkisig.
Gespeichert
"Wenn also Millionen Menschen evidenzbasierte Angst vor der Klimakrise haben, wenn Minderheiten rechte Gewalt benennen, dann ist das 'Hafermilch-Wokeness', wenn aber Menschen eine rechtsextreme Partei wählen, die hetzt & die Klimakrise leugnet, dann sind das 'berechtigte Sorgen'?"
Luisa Neubauer

Kolibri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 821
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #184 am: 22. März 2009, 12:12:01 »

hier, so etwas finde ich disharmonisch in der farbgestaltung: scilla & corydalis

Also, ich finde die Kombi schön :D
da gibts dieses Jahr viiiiel schlimmer Farbkombies in der Mode 8)
Gespeichert
Kolibris sind die Vampire der Blumenwelt.
Dr. Dr. Sheldon Cooper

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #185 am: 22. März 2009, 12:19:12 »

sowas geht nur mit dem argument "der winter war so lang und grau" ::)
Gespeichert

Kolibri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 821
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #186 am: 22. März 2009, 12:20:20 »

sowas geht nur mit dem argument "der winter war so lang und grau" ::)


 ;D
Gespeichert
Kolibris sind die Vampire der Blumenwelt.
Dr. Dr. Sheldon Cooper

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #187 am: 22. März 2009, 12:23:00 »

Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #188 am: 22. März 2009, 12:24:55 »

mit sich selbst in weiß geht. :)
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18696
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #189 am: 22. März 2009, 12:31:48 »

Zwerggarten Du bist einfach harmoniesüchtig ;) ;)
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #190 am: 22. März 2009, 12:33:04 »

hier ist mal ein gegenbeispiel in irritierend schön, aber es müsste dies auch die deutlich dunklere (violett-tonigere) auslese 'spring beauty' sein: scilla & pulmonaria

bild von dieser seite, wo noch die atemberaubende kombi von scilla siberica 'spring beauty' & sanguinaria canadensis 'multiplex' zu sehen ist... ::)
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30617
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #191 am: 22. März 2009, 12:36:45 »

hier ist mal ein gegenbeispiel in irritierend schön, aber es müsste dies auch die deutlich dunklere (violett-tonigere) auslese 'spring beauty' sein: scilla & pulmonaria


Möglicherweise sind hier auch die Farben verfälscht.
Gespeichert
"Wenn also Millionen Menschen evidenzbasierte Angst vor der Klimakrise haben, wenn Minderheiten rechte Gewalt benennen, dann ist das 'Hafermilch-Wokeness', wenn aber Menschen eine rechtsextreme Partei wählen, die hetzt & die Klimakrise leugnet, dann sind das 'berechtigte Sorgen'?"
Luisa Neubauer

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #192 am: 22. März 2009, 12:49:46 »

könnte sein. auf dieser seite sind schöne stinzenpflanzenbilder - u.a. auch scilla siberica, die mit weißen anemone nemorosa offenbar ganz gut geht. aber: bild nummer 15 zeigt, was nur eine handvoll (unscharfe) scilla siberica mit dunkel gescheckter fritillaria meleagris machen! :o ;)
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #193 am: 22. März 2009, 12:49:49 »

übrigens: diese scilla hier wäre mir sehr recht - in massen! ;D
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8920
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:disharmonie in der farbgestaltung durch scilla siberica
« Antwort #194 am: 22. März 2009, 15:48:33 »

...hier, so etwas finde ich disharmonisch in der farbgestaltung: scilla & corydalis
finde ich auch schräg. Besser noch: viiiieeel corydalis und wenig scilla.

diese kombi hat was! :D
das meine ich mit "gelb mit grünanteil".

hier ist mal ein gegenbeispiel in irritierend schön, aber es müsste dies auch die deutlich dunklere (violett-tonigere) auslese 'spring beauty' sein: scilla & pulmonaria
auf dem foto die farben fast gleich, daher zu ähnlich in blütenform und -farbe. Nicht genügend kontrast in den blattformen. Finde ich sehr, naja, brav eben.
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14 15 ... 18   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de