Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Februar 2024, 13:44:50
Erweiterte Suche  
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|20|11|für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)

Seiten: 1 ... 95 96 [97] 98 99 ... 112   nach unten

Autor Thema: Blausternchen, Scilla  (Gelesen 191491 mal)

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2504
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1440 am: 04. Februar 2023, 21:09:00 »

 ;D Nee, nix is so schlimm wie plastikschüsselblau.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13470
  • Mittlerer Neckar
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1441 am: 05. Februar 2023, 08:52:22 »

Eigentlich versuche ich möglichst keine Gartenpflanzen herabzuwürdigen, insbesondere so beliebte wie Scilla/Othocallis siberica. Zwischenzeitlich finde ich sie aber doch fast schon peinlich, war früher mal anders.
.
Und freue mich bald wieder diesen Zauber (!) von Scilla bifolia genießen zu können. Allerdings gibts bei denen mitunter sehr dunkel Tintenblaue, für mich sinds auch ihre Form und Gestalt, die es ausmachen. Daher bin ich ebenso gespannt, wie sich eine größere Menge der (noch) Unbekannten gibt.
Gespeichert

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2504
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1442 am: 05. Februar 2023, 09:21:47 »

Ich weiß, ich stehe da oft etwas einsam da, in Gartenforen, wenn die Besonderheiten gepriesen werden und ich aber bei den einfachen Sorten auch entzückt bin.  ;) Jedenfalls ist es in meinem Garten eher peinlich, dass die Scilla siberica noch immer keinen dichten Teppich gebildet haben. Ich freue mich noch über jeden kleinen Sämling. Will Euch hier aber keinesfalls das Spezialitäten-Thema zerschießen.  ;)
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Jörg Rudolf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1443 am: 05. Februar 2023, 09:45:17 »

Ich mag Scilla siberica auch sehr. Inzwischen versuche ich aber die meisten Samenstände zu entfernen, da sie sich invasiv aussäen. So ähnlich geht es mir auch mit Puschkinia.
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13608
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1444 am: 05. Februar 2023, 10:07:54 »

@Blush: Mir geht's genauso wie Dir, ich träume schon seit Jahren von einem dichten blauen Teppich unter meiner Haselnuss, und die einst gepflanzten Exemplare haben sich auch schon versamt, aber so wirklich viel mehr Blüten sind es noch nicht geworden. Von "invasiv" jedenfalls keine Spur. Genauso mit Puschkinia, die hält sich nur mit Ach und Krach, an einigen Stellen ist sie wieder verschwunden.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13470
  • Mittlerer Neckar
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1445 am: 05. Februar 2023, 10:09:12 »

...das Spezialitäten-Thema zerschießen.  ;)

Spezialitäten habe ich auch keine, ist bei mir eher Siberica vs. Bifolia. Letztere sind u. a. in der Umgebung heimisch und für mich ist es halt einfach toll in der "freien Widbahn" nach ihnen zu schauen. Man sieht zuerst keines, dann einzelne und wenn sich der Blick geschärft hat, schälen sie sich plötzlich in großer Zahl aus der Umgebung. Sie tauchen regelrecht auf, was im Morgengauen umso eindrücklicher ist. Wie ein blauer Nebel überm Boden. Ich bedauere jeden, der das bisher nicht erlebt hat und immer noch bei den viel lauteren Siberica ist ;D ;). Ähnlich ist es hier im Garten, freilich in viel kleinerem Maßstab.
.
Ganz normale Bifolia sind mir am liebsten. In größeren Populationen nach Abweichungen oder gar Farbvarianten zu suchen und zu fotografieren ist aber dennoch sehr reizvoll.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19319
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1446 am: 05. Februar 2023, 10:43:28 »

… die einst gepflanzten Exemplare haben sich auch schon versamt, aber so wirklich viel mehr Blüten sind es noch nicht geworden. …
Bei mir in der Obstwiese ist’s ähnlich, da hab ich vor ungefähr 10 Jahren welche gepflanzt, die stagnierten jahrelang, verschwanden aber auch nicht.
Was mir auffiel war, dass Schnecken in den ersten Jahren die Blüten sofort abfrassen, da konnte dann natürlich keine Aussaat erfolgen.
In den letzten 3 Jahren kann ich aber nun eine konstante Ausbreitung beobachten, und hoffe, dass es doch irgendwann wie am Lindener Berg in Hannover wird  :D

In der Shrubbery im Beet hingegen hat die Ausbreitung sofort eingesetzt und ist schon zu einem guten Teil flächendeckend, was große Unkrautreduzierungsvorteile hat, gerade im Frühjahr.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2504
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1447 am: 05. Februar 2023, 11:00:44 »

Das verstehe ich sofort, Krokosmian. In meiner Heimat war bzw ist es Anemonoides nemorosa, im Buchenwald. Diese Eindrücke, das Schauen, ob sie schon blühen und wie unterschiedlich sie mit rosa überhaucht sind, ist eine starke Erinnerung.  :D

Gartenplaner, das kann es tatsächlich sein, der Schneckenfraß. Mir sind auch angefressene Blüten aufgefallen. Die Informationen, die ich hier im Forum las, einmal ganz früh im Jahr schon Schneckenkorn zu streuen, werde ich in diesem Jahr mal ausprobieren. Dann sind die Weinbergschnecken und die Tigerschnegel auch noch nicht aktiv und mir fällt es viel leichter.

Andreas, zu Deinen herrlichen Frühlingsblüher - Beständen wären Scilla ja fast zwingend nötig!
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20333
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1448 am: 05. Februar 2023, 13:06:19 »

... Wie ein blauer Nebel überm Boden. …

:D :D :D

welch treffend poetisch gezeichnetes bild, genau so!

Zitat
… Ich bedauere jeden, der das bisher nicht erlebt hat und immer noch bei den viel lauteren Siberica ist ;D ;)

genau, genau so!

und spezialitäten oder nicht ist irrelevant – allein die schönheit zählt!

sibericakupfersulfattürkiskunststoffblau unter forsythienplastikchromgelb ist mit das schlimmste, das gartenpflanzen schaffen. :P

sibericas fehlt das lebendige, natürliche wärme, ein rosig-rotvioletter hauch: die sind einfach nur gruselig giftiggrünstichig künstlich eisekalt, fies! :P :P :-\ 8)
« Letzte Änderung: 05. Februar 2023, 13:08:33 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19319
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1449 am: 05. Februar 2023, 13:39:43 »

Wie gut, dass die Natur für jeden Geschmack und (fast) jede Funktion etwas bereit hält  ;D
Ich mag und brauche kräftige, klare, leuchtende Farben im Frühjahr - strahlendes Weiß, leuchtendes Gelb und Rot, sattes Blau, Violett…..
Ich mag dann keine blässlichen Farbausprägungen - “schwefelgelb”  :-X - oder Herbstlaubfarben  :-X :-X
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Jörg Rudolf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1201
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1450 am: 05. Februar 2023, 14:32:51 »

Ich mag auch leuchtende Farben, vor allem im Frühling möglichst so, dass sie schon aus einigen Metern Entfernung auffallen. Da ich nur einen sehr kleinen Garten habe, mag ich es nicht, wenn sie sich wie ein Teppich ausbreiten zumal dann meist eine Art dominiert. Hier ein Bild von Puschkinia anfangs waren es mal 10 Zwiebeln und das Bild zeigt nicht alle. Bei Anemone blanda mach ich eine Ausnahme, sie dürfen sich ungehindert vermehren. Hier bei trüben Wetter leider nicht geöffnet.
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10079
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1451 am: 05. Februar 2023, 16:51:03 »

Blau is nix
gelb ist out
orange zu knallig,
rot sieht man kaum
weiß verbräunt
schwarz verbrennt
Ton in Ton ist langweilig.....

Also Mirabilis!!! ;-)
Gespeichert
Gruß Arthur

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6341
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1452 am: 22. Februar 2023, 19:01:05 »

Im Garten geht jetzt wieder die Suche nach besonderen Scilla bifolia los! Diese hatte ich einmal getopft, weil sie mehr violettblau blüht.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6341
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1453 am: 22. Februar 2023, 19:03:13 »

Bei der waren mir die rötlich öffnenden Staubbeutel aufgefallen.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6341
Re: Blausternchen, Scilla
« Antwort #1454 am: 22. Februar 2023, 19:05:46 »

Der Knaller war aber heute dieses Exemplar im Garten - Bergung leider missglückt.  :'(
Gespeichert
Seiten: 1 ... 95 96 [97] 98 99 ... 112   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de