Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Dezember 2019, 07:44:45
Erweiterte Suche  
News: Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)

Neuigkeiten:

|1|5| ...und wie ist es nun mit Duft? Oder seid ihr alle Nasenblind? ;D (cornishsnow)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Schnitt eines Boskoop  (Gelesen 3916 mal)

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Schnitt eines Boskoop
« am: 28. März 2009, 16:00:28 »

Hallo,

hier ein Baum, den ich schneiden durfte. Er wurde einige Jahre
nicht geschnitten, es musste recht viel entfernt werden, einiges muss im nächsten Jahr noch weg.
Derzeit 5 Leitäste + Mitte.
Sorte wohl Boskoop, Unterlage unbekannt, wohl eine mittelstarke.

Ansonsten ziemlich perfekt gelungen... :D
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 17:21:59 von bristlecone »
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #1 am: 28. März 2009, 16:00:46 »

 :)
« Letzte Änderung: 28. März 2009, 16:00:55 von Astring »
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #2 am: 28. März 2009, 16:01:05 »

 ;D
Gespeichert

frankste

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609
  • Zone 7b, 50 m ü NN
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #3 am: 28. März 2009, 19:56:58 »

irgendiwe fehlt mir die Mitte - eine Frage der Aufnahmen?
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #4 am: 29. März 2009, 11:24:58 »

Hallo frankste,

ja, mehr oder weniger.
Die Mitte ist der Ast, an dem ein paar zukünftige Fruchtäste heruntergebunden sind. Leider ist er etwas außermittig,
allerdings vertretbar (die Aufnahme verzerrt das zusätzlich ein wenig). Außerdem war dieser Ast noch die beste Möglichkeit für die Mitte, der Baum war ja zwei Jahre unbeschnitten und davor nicht ganz fachmännisch geschnitten worden.
« Letzte Änderung: 29. März 2009, 11:26:03 von Astring »
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #5 am: 27. März 2010, 16:01:47 »

Hier der diesjährige Schnitt: vorher
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 16:07:01 von A-String »
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #6 am: 27. März 2010, 16:05:11 »

vorher
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 16:06:51 von A-String »
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #7 am: 27. März 2010, 16:05:28 »

vorher
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 16:06:33 von A-String »
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #8 am: 27. März 2010, 16:06:01 »

nachher
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #9 am: 27. März 2010, 16:06:23 »

nachher
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #10 am: 27. März 2010, 16:08:20 »

nachher
Gespeichert

felidae

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 736
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #11 am: 27. März 2010, 16:20:17 »

die langen Seitentriebe bleiben alle dran ???

Ich glaube, dann hab ich meinem Baum zuviel abgeschnitten :-\
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Schnitt_Boskoop
« Antwort #12 am: 27. März 2010, 16:23:10 »

soweit ich weiß, trägt boskoop anders als andere äpfel an den langtrieben...
na, das wird ja eine üppige ernte! :)
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 16:23:57 von zwerggarten »
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Schnitt eines Boskoop
« Antwort #13 am: 27. März 2010, 18:24:19 »

Zitat
die langen Seitentriebe bleiben alle dran

Naja, so lang sind die gar nicht. Ein wenig hab ich weggeschnitten,
aber prinzipiell sollen sich die Fruchtäste erstmal entwickeln und zur Ruhe kommen und
nicht zum weiteren starken Austreiben angeregt werden.

Bei den größeren Fruchtästen wurden die inneren Augen ausgebrochen, von daher ist ein solch langer Anschnitt wohl
noch gut möglich.

Probleme bereitet mir eher die Mitte, es gäbe zwar einen
Trieb in die richtige Richtung, aber der wäre mit einem großen
Knick (siehe Abb.) verbunden. Bin mir da noch unschlüssig,
wird sich noch zeigen.


Zitat
na, das wird ja eine üppige ernte!

Leider nicht für mich ;)
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 18:26:27 von A-String »
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de